Antwort auf: Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2017)

Homepage Forum Community Small Talk Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2017) Antwort auf: Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2017)

#129571
Profilbild von DerSchweiger
DerSchweiger
Community Mitglied
Beiträge: 458
@derschweiger

The Walking Dead S08/E01

Mehr zufällig als gewollt (Werbung sei Dank) sah ich am Montag den Start der achten Staffel.
Besser als der Start in Staffel 7 war es, aber dennoch fehlte mir der Moment, der mich wieder abholt.
Hinzu kommen einige Zukunftssequenzen, die teils übel in Szene gesetzt sind (was uns aber hoffentlich umso deutlicher machen soll, dass es sich um einen reinen Traum handelt). Entweder oder, Himmel oder Hölle… was wird es werden?

Effekthascherei darf hier natürlich nicht fehlen und die Wiedergeburt des Ach-so-coolen Daryl wird genüßlich zelebriert. Nein, ich muss nicht alles gut finden -> auch wenn die Serie lange Zeit eine meiner Liebsten war.
Rick hat derzeit wieder eine Phase, in der er erträglich erscheint und der Gruppe hoffentlich wieder einen Mehrwert bieten kann. Maggie.. na ja, ein großer Freund ihrer Rolle war ich nie, hier entwickelt sie aber fast einen Lori-nervt-Faktor.

Besonders schön fand ich jedoch, dass es keine Haudrauf und Kopfzubrei Episode wurde. Trotz aller gekünstelter Dramatik (so richtig Spannung bringen die Serienschreiber schon seit langer Zeit nicht mehr in die Serie) liegt der Fokus doch auch auf dem Zusammenspiel der Charaktäre. Ich werde auch nach dieser Folge das Gefühl nicht los, dass Carl bald eine tragende Rolle im WD Universum einnehmen wird. Nach Staffel 1+2 kaum vorzustellen, aber heute würde ich diese Entwicklung feiern.

Die Hex´ ist nicht tot und wird wohl auch so bald nicht sterben. Neegan, der Priester, tausend Walker und die Frau von der Müllhalde, die plötzlich Dreiwortsätze formuliert.
Zwar versäumt man hier, einiges an Balast von Bord zu werfen, dass die Gruppe um Rick jedoch noch weiter ausgedünnt werden wird, sollte sicher wie das Amen in der Kirche sein.
Wie zu Beginn einer jeden Staffel darf gewettet werden, wen es in den nächsten Episoden erwischen wird. Meine Wunschkandidaten werden es wohl nicht, aber ich hoffe, dass es mit dem Keulenschwinger bald vorbei sein wird (man, wie der nervt!)

Weitherin um Längen besser als TWD, allerdings schleichen sich von Folge zu Folge mehr „Was – ehrlich??“ Momente ein, die die Serie eigentlich nicht nötig haben sollte.
Da wünscht man sich tatsächlich die stillen Dramen im Leben auf der Straße – weiter auf der Suche nach einer neuen Heimat – herbei. Vielleicht entfacht ja doch bald der schwelende Konflikt zwischen Vater und Sohn…. die Hoffnung stirbt zuletzt.

5/10