Saturn.de: Wunschfilmwochen mit 70 Blu-rays für je 5,55€

105° 21 votes, average: 5,00 out of 1 21
Loading...

Go to Deal

Saturn.de verkauft in den Wunschfilmwochen 70 Blu-rays für je 5,55€. Amazon ist teilweise mitgezogen.

Blade Runner 2049 [Blu-ray] (Blu-ray)
EUR 5,55

Arrival [Blu-ray] (Blu-ray)
EUR 5,55

Baby Driver [Blu-ray] (Blu-ray)
EUR 5,55

Die glorreichen 7 [Blu-ray] (Blu-ray)
EUR 5,55

Django Unchained [Blu-ray] (Blu-ray)
EUR 5,55

Terrifier [Blu-ray] (Blu-ray)
EUR 5,55

Wer ist Hanna? [Blu-ray] (Blu-ray)
EUR 5,55

What Keeps You Alive [Blu-ray] (Blu-ray)
EUR 5,55

Poetic Justice [Blu-ray] (Blu-ray)
EUR 5,55

Die Brücke am Kwai [Blu-ray] (Blu-ray)
EUR 5,55

Men in Black 2 [Blu-ray] (Blu-ray)
EUR 5,55

Shop- und Versandinfos anzeigen


An Freunde weiterempfehlen:
« »

Profilbild von piano928
@piano928 | Deals: 893    Hot Votes erhalten: 6287    Kommentare: 62
(Community: Profil | An piano928 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

17 Kommentare

Direkt Kommentar posten

  1. Profilbild von blu-ray-dealer

    @blu-ray-dealer-2 | Deals: 1097    Kommentare: 2662
    (Community: Profil | An blu-ray-dealer senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Alles Saturn Kopien.

    • Profilbild von Mailmaus99

      @mailmaus99 | Deals: 51    Kommentare: 736
      (Community: Profil | An Mailmaus99 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Hat aber keiner den Deal von Saturn gepostet. :surprised:
      Was hast Du bloß gegen Amazon :whistle:

    • Profilbild von blu-ray-dealer

      @blu-ray-dealer-2 | Deals: 1097    Kommentare: 2662
      (Community: Profil | An blu-ray-dealer senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @mailmaus99

      Gegen Amazon nichts. Nur gegen die Art und Weise wie sie Wettbewerb führen. ;)

      Ist genauso als wenn ich mich mit deiner Doktorarbeit rühme und das ganze Internet nur mich erwähnt.

      Aber irgendwann steigst du auch dahinter. ;)

    • Profilbild von Mailmaus99

      @mailmaus99 | Deals: 51    Kommentare: 736
      (Community: Profil | An Mailmaus99 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Amazon hat immer gute Preise, auch ohne %, ein Saturn wurde in Wesel geschlossen, so nach und nach wird alles nur online laufen und Amazon weiter an erster Stelle stehen.
      Natürlich ziehen die bei Angeboten vom Mitbewerbern mit, ist ja gut für uns, ich kaufe auch nicht alles bei Amazon, da ich mein Geld nicht böse bin. ;)

    • Profilbild von blu-ray-dealer

      @blu-ray-dealer-2 | Deals: 1097    Kommentare: 2662
      (Community: Profil | An blu-ray-dealer senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Gut für uns? Is das Dein Ernst?

      Shops machen Angebote um was zu verkaufen. So weit so gut.

      Es kauft aber niemand (oder nur ein Bruchteil der Leute) bei dem Shop, weil Amazon den Preis kopiert und im ganzen WWW massiv beworben wird. Vom Ursprung nirgends ein Wort.

      Wo kaufen die Leute die „Angebote“ also? Klar bei Amazon.

      Das das auf Dauer nicht gut gehen kann, sollte klar sein.

    • @reparud_rudrepa | Deals: 16    Kommentare: 1696
      (Community: Profil | An Reparud senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @mailmaus99 Man sieht doch jetzt schon, wohin Amazons Marktdominanz führt: es gibt schlichtweg nur noch selten eigene Aktionen. Und wieso? Weil es einfach genug Leute gibt, die ohne groß zu schauen dort einkaufen (es gab da mal ne nette „Doku“ im ZDF über die Abhängigkeit von amazon-Fanatikern). Das Ziel ist der perfekte Kunde, und der perfekte Kunde ist der, der so im amazon-Kosmos gefangen ist, dass er dort nicht mehr loskommt, sondern für den Amazon der alles verheißende Gott ist.

      Jetzt sagst du, der Service ist super, die Lieferzeiten sind schnell, die Preise sind gut etc. Lasse ich einfach mal so stehen, behaupte aber, dass das zum Großteil zu Lasten geht von Mitarbeitern und Firmen, denen man durch seine Marktdominanz die Pistole auf die Brust setzt. Welcher andere Onlinehändler steht denn so dermaßen oft in der Kritik wie Amazon in Sachen Mitarbeiter? Vermeidet Steuern (die sind nicht ohne Grund in Luxemburg und haben sich da ein schickes Häuschen hingestellt) oder handelt zumindest fragwürdig in punkto Nachhaltigkeit und Umwelt (Entsorgung von Retouren, jeden Artikel einzeln verschicken)?
      Nichts gegen ergebnisorientiertes Handeln und Gewinnstreben (und manches ist auch politikgemacht), aber ein weltweit agierendes Großunternehmen hat auch eine soziale und ökologische Verantwortung.

    • Profilbild von Mailmaus99

      @mailmaus99 | Deals: 51    Kommentare: 736
      (Community: Profil | An Mailmaus99 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Bin das ewige geheule hier satt. :whistle: Wenn man sich alles anschaut ist es traurig, bei Gewinnspiel gibt es hier über 100 Leute bei Deals sind es immer knapp bei 30 Leute einmal sogar 59 Top . :innocent: Aber so ist es in diesem Land, immer klagen, heuen und mecker und keiner ändert was dran. :whistle:

    • Profilbild von Ralf

      @ralf | Deals: 1    Kommentare: 332
      (Community: Profil | An Ralf senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Was hat das mit Rumgeheule zu tun?
      Stimme beiden Vorrednern ausdrücklich zu. Immer schön bei Amazon kaufen, bis alle Mitbewerber weg sind. Dann wird es sicherlich immer noch gute Angebote geben.

      Kaufe bei Amazon.de seit drei Jahren so gut wie gar nichts (waren eh immer nur Filme) mehr. Die ausländischen Amazoner überschlagen sich dagegen ja fast bei Filmangeboten. Und da greife ich dann auch einmal zu. DE hat das gar nicht mehr nötig.

      Mein Geld geht daher fast ausschließlich an die Mitbewerber. Und das ist auch gut so.

    • Profilbild von Sven

      @sven | Deals: 10    Kommentare: 1057
      (Community: Profil | An Sven senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @reparud_rudrepa

      Man muss aber dazu sagen das sich die Medien dank Verdi und auch dem wachsendem „nationalismus“ auf Amazon als den Bösen(oder wie ruthe das nennt den Höllenfürsten mit A) eingeschossen haben.

      Das lustige ist ja das vieles was so verbreitet wird halbwahrheiten sind, das mit den Retouren ist so eine Sache, zum einen gibts bei Amazon ja über Warehouse Deals retouren zum kaufen(gäb es ja nicht wenn es direkt vernichtet wird), dazu gibt es Firmen die für Amazon die retouren aufbereiten(und das schon seit langem). Vernichtet wird eigentlich nur das was nicht in den Warenkreislauf zurück kann (oder darf, Nahrungsmittel und Hygieneartikel sind hier so ein beispiel). Gut nachzulesen hier:
      https://t3n.de/news/amazon-vernichtet...
      Ich hatte auch schon Händler die mir klar gesagt haben ich darf falsche Ware behalten da sich das rücksenden nicht lohnt und die Funktionsprüfung zu teuer ist selbst wenn keine sichtbaren Beschädigungen vorliegen.

      Saturn dürfte Waren die sie nicht mehr verkaufen können auch verschrotten lassen, das ist nichts ungewöhnliches(und bei Saturn hab ich Online noch nie B-Ware gesehen die Angeboten wird). Ist im Handel ganz normal, bei Filialen sogar noch mehr da kann es gut sein das veraltete Technik im Lager steht wo man mit abschreibung als totalverlust billiger kommt wie die zum dumpingpreis zu verkaufen oder gar zu verschenken.

      Die Arbeitsbedinungen sind im vergleich zu „kleinen Hinterhof Logistikern“ die von Verlagen und kleineren Shops gerne genommen werden traumhaft. Ich hab vor über 10 Jahren selbst so gearbeitet als Aushilfe, der Arbeitgeber hat das unterste gezahlt was der Tarifvertrag her gibt(wir hatten keine 6€ die Stunde, Mitarbeiter wo die Maschinen einstellen/warten konnten gerade mal 10) und er hat auch klar gesagt sollte ein Betriebsrat gewählt werden muss er zu machen weil sich das ganze sonst nicht mehr rechnet. Die Auftraggeber (vorallem Verlage) haben aber die Druckerreien mehr nach Osten verlagert und nach und nach die Versandlogistik auch da die Personalkosten bei gleicher qualität deutlich billiger sind. An „guten“ Tagen hat man mehrere Tonnen Material verpackt und verladen(so schöne Transportbänder wie bei Amazon fehlanzeige, die Pakete mussten teilweise 10-20m getragen werden bei Gewichten von bis zu 20kg pro Paket). Arbeitslohn war zum Teil Akkord.

      Zu den Steuern das Problem ist doch Hausgemacht und eher eine „Milchmädchenrechnung“, den so wie Amazon bei uns Steuern „vermeidet“ machen es deutsche Konzerne in den USA und anderen Ländern. Das ist auch einer der Gründe warum die Politiker zwar mit dem Strom schwimmen und „meckern“ aber nichts tun. Amazon muss die 13 Mrd auch nicht wegen Steuerbetrug oder sowas an Irland zahlen sondern weil die EU der meinung ist es wären illegale versteckte Subventionen gewesen. Ist halt die Frage ob es für uns als Export Weltmeister überhaupt lohnend wäre wenn statt der „Quellensteuer“ der Ort des Handels maßgebend wird.

      Was also die soziale und ökologische Verantwortung angeht bedeutet es nicht das wenn nichts gesagt wird das alles Super ist genauso das wenn Berichte kommen das alles scheiße wäre. Saturn/Media Markt gehörten ja zum Metro Konzern und wie da die Angestellten behandelt werden konnte man bei Real sehr gut mitbekommen(die aus dem Tarifvertrag austreten wollten damit neue Mitarbeiter weniger bekommen).

      Zur Marktdominanz, in fast allen Bereichen hat der stationäre Handel einfach geschlafen, die dachten wohl das endet so wie damals die deutschen „Versandhäuser“, kein echter Gegner. Aber haben total den Wandel der Zeit verschlafen, so wie die Tante Emma Läden den Käufhäusern und diese zum Teil wieder den Discountern zum Opfer gefallen sind hat sich Amazon halt ein Stück vom Kuchen geschnappt(ein großes zugegeben), das was eher „verwerflich“ ist das unsere heutige Konsumgesellschaft ganz anders ist, es muss neuware sein, es muss immer die neuste Technik sein, das beste ist gerade gut genug, dazu muss es günstig sein und am besten sofort oder halt am nächsten Tag. Das ein Konzern auf diese Zielgruppe eingeht ist eigentlich normal ausser er hält es nicht für nötig. Zu den Aktionen, eigentlich wäre mir ein stabiler guter Preis lieber statt ständig schnäppchen vergleichen zu müssen, das würde auch wieder den Mitarbeitern und dem Wettbewerb zugute kommen.

    • Profilbild von ralf55

      @ralf55 | Deals: 158    Kommentare: 5521
      (Community: Profil | An ralf55 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Eine ausgewogene Beschreibung von Sven, der ich zum größten Teil zustimme!
      Aber einmal Höllenfürst, immer Höllenfürst!
      Auch ich fürcte eine drohende Monopolstellung von Amazon, da es dann „aus sein“ dürfte mit besonders günstigen Preisen und darum kaufe auch ich teilweise anderswo, damit die Amazon-Mitbewerber nicht aussterben.
      Aber jedoch nur dann, wollen wir mal ehrlich sein, wenn der Preis in etwa der Gleiche ist.
      Dieses Kaufverhalten ist jedoch abträglich für den kleinen Elektroladen an der Ecke, der preislich schon lange nicht mehr mithalten kann.
      Vor dem „Internet-Boom“ waren es nämlich z.B. der „Blöd“- Markt und Saturn, auf jeden Fall größere Elektronik-Ketten, die das Preisgefüge durcheinander gebracht haben, u.a. mit ihrer agressiven TV-Werbung.
      Heute haben genau diese einen Gegner bekommen, der sie mit ihren eigenen Waffen in Bedrängnis bringt.
      Freie Marktwirtschaft eben!
      Und was Steuervermeidung angeht, so haben wir das doch alle schon mal getan, z.B. durch „großzügige“ Kilometerangaben bei der tägl. Fahrt zur Arbeit, Absetzung eines „Arbeitszimmers“ etc., alles natürlich nur in dem Rahmen, den das Gesetz vorgibt (nur das vergessen wir eben gerne)!
      Stellt Euch nur einmal vor, alle Steuerpflichtigen wären bei ihrer Einkommenssteuererklärung zu 100% ehrlich gewesen und das seit Jahrzehnten, der Staat würde im Geld ertrinken!
      Also muß der Gesetzgeber eben die Vorgaben ändern!!!! und Schlupflöcher schließen, wobei ich das Problem nicht verharmlosen will und das Steuerverhalten von Amazon etc. ebenfalls nicht gutheiße! :thump_down:
      Nächster Einwand, hindert irgendjemand Saturn, MM usw. daran, Amazon-Angebote zu kopieren?? Wäre doch auch `ne Möglichkeit der „Vergeltung“, geschieht aber m.W. nicht!
      Außerdem sollte jeder selbst entscheiden dürfen, wo er kaufen möchte und aus welchen Gründen!
      Auch das ist Demokratie. :thump_up:
      Ich wünsche alle noch einen schönen (Film-) Abend! :-) :-)

    • Profilbild von Sven

      @sven | Deals: 10    Kommentare: 1057
      (Community: Profil | An Sven senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @ralf55

      Eine Monopolstellung ist nie besonders gut ja, aber früher oder später wird es leider dazu kommen. Wer nur versucht über Aktionen Kunden zu gewinnen endet irgendwann wie Praktiker(war übrigends auch mal Teil der Metro AG), für mich ist guter Kundensupport und vorallem zufriedenstellende Lösungen das was mir wichtig ist.

      Beispiel die Email hab ich von Saturn bekommen bei der letzten 5für3(bei 2 Artikeln):
      „Sehr geehrter Kunde,

      es ist ein Bestandsfehler aufgetreten und Ihr bestellter Artikel istleider nicht verfügbar.

      Für weitere Fragen bzw. einer Alternativlösung, bitte die Verkaufsabteilung,Tel. xxx kontaktieren

      Ihre Bestellung wird nun storniert!

      Mit freundlichen Grüßen

      Ihr Saturn xxxx“

      Also guter Dinge angerufen, da aber die Verkaufsabteilung nicht besetzt war in der Software Abteilung gelandet der kein Zugriff auf die Bestellung hatte und dann erstmal in eine andere Abteilung musste. Die alternative die mir angeboten wurde „sie können ja die ganze Bestellung stornieren“, alles andere wurde mit dem „viel zu hohen aufwand“ oder „das geht im System so nicht“ abgelehnt.

      Ich hatte bei Amazon zwar auch schon Probleme aber bisher gab es immer eine Lösung mit der man sehr gut leben konnte(und die meist innerhalb von 1-3 Tagen gefunden wurde). Wenn ich also beim selben Preis die Wahl hab nehm ich den wo ich bei Problemen bisher am besten gefahren bin und da haben sich die meisten deutschen Konzerne in letzter Zeit nicht gerade mit ruhm bekleckert.

  2. Profilbild von ralf55

    @ralf55 | Deals: 158    Kommentare: 5521
    (Community: Profil | An ralf55 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Ares hat mir sehr gut gefallen! :thump_up:

  3. Profilbild von Tyler

    @tyler | Deals: 0    Kommentare: 44
    (Community: Profil | An Tyler senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Ein Deal für die 3D-BD von Blade Runner 2049 wäre mal schön … Alle anderen Editionen hab ich schon. ^_^

  4. Profilbild von bootscamp

    @bootscamp | Deals: 0    Kommentare: 822
    (Community: Profil | An bootscamp senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Blade Runner, Top Film.

  5. Profilbild von piano928

    @piano928 | Deals: 893    Kommentare: 62
    (Community: Profil | An piano928 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Habe den Deal angepasst auf Saturn.de: Wunschfilmwochen mit 70 Blu-rays für je 5,55€

  6. Profilbild von Abenteuer68

    @abenteuer68 | Deals: 0    Kommentare: 169
    (Community: Profil | An Abenteuer68 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Die absolute Schrott Aktion. Alles was noch interessant wäre, ist nur als DVD vorhanden. Echt schlecht SATURN.

  7. @memphis_aka_king | Deals: 0    Kommentare: 1
    (Community: Profil | An Memphis senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Sind darunter auch Steelbooks?

Antwort hinterlassen