Amazon.de: 10€ Rabatt ab 25€ Einkaufswert [Amazon-Assistant]

150° 150 rating, 34 votes150 rating, 34 votes 88% Hot gevotet
Loading...

Go to Deal


  UPDATE (03.07.18)
Wieder aktiv für Prime Mitglieder. Am besten mit Chrome probieren.
  UPDATE (29.05.18)
Wieder verfügbar, diesmal 10€ bei 25€ MBW!
Hat bei mir funktioniert, obwohl ich letztes Jahr auch mitgemacht habe. Danach einfach wieder deinstallieren & gut ist.
Ursprünglicher Artikel (28.07.17):


Amazon.de: 5€ Rabatt ab 25€ Einkaufswert [Amazon-Assistant].

Installieren Sie Amazon-Assistant & erhalten Sie 5€ Rabatt auf Ihren nächsten Einkauf in Höhe von 25€ oder mehr.
1. Amazon-Assistant im Browser installieren
2. Auf die Werbekarte um den Rabatt zu bekommen
(nach der Installation kurz warten & oben in der Browserzeile 1x auf das Amazon Symbol klicken)
3. Rabatt wird anerkannt & wird beim nächsten Kauf ab 25€ automatisch abgezogen.


Achtung Datenschutz! Natürlich sammelt Amazon auch Daten über euer Shopping / Surfverhalten!

Auszug aus den Nutzungsbedinungen:

Informationen, die Sie uns bereitstellen: Der Amazon Assistant erfasst und speichert Informationen auf der Grundlage Ihrer Interaktionen mit dem Amazon Assistant und Ihrer Nutzung seiner Funktionen. Wenn Sie zum Beispiel den Amazon Assistant nutzen, um Ihrer Amazon-Wunschliste ein Produkt hinzuzufügen oder die Produktvergleichsfunktion nutzen, um das im Internet gefundene Produkt mit der Produktauswahl und den Preisen von Amazon zu vergleichen, werden wir Informationen, wie den Namen und den Preis des Produktes, die Website, auf der der Artikel verkauft wird, Ihr Amazon-Konto, Ihren Suchbegriff und andere Informationen erfassen und speichern, die notwendig sind, um das Produkt in Ihre Amazon-Wunschliste aufzunehmen oder um Ihnen ähnliche Amazon-Produkte anzuzeigen. In einigen Fällen werden wir diese Informationen möglicherweise mit Ihrer Identität und Ihren Amazon-Kontoinformationen verbinden. Für Beispiele zu den Informationen, die wir erhalten, sehen Sie sich bitte sich die Datenschutzerklärung der maßgeblichen Website an. [Bitte hier klicken] für Beispiele in Bezug auf die Nutzung des Amazon Assistant mit Amazon.de.

Automatische Informationen: Der Amazon Assistant wird möglicherweise auch Informationen über die Websites erfassen, die Sie sich ansehen, wenn Sie nicht mit dem Amazon Assistant interagieren. Diese Informationen werden wir jedoch nicht mit Ihrem Amazon-Konto verbinden oder dazu verwenden, Sie zu identifizieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Zu den Beispielen von Informationen, die wir erfassen und analysieren gehören ein Teil Ihrer IP-Adresse; ein Domainname oder die vollständige URL der Website, die Sie besuchen und jegliche, auf die besuchte Website verweisenden URLs; allgemeine Informationen über die besuchte Website, wie Produktsuchanfragen oder -spezifikationen; allgemeine Informationen über Ihren Browser; allgemeine Information über das Betriebssystem Ihres Computers; andere identifizierende, alphanumerische Informationen, die es Amazon ermöglichen, Ihren Computer zu identifizieren; und das Datum und die Uhrzeit, zu denen die oben genannten Informationen protokolliert werden.

Bei mir hat es einwandfrei funktioniert. Anschließende Deinstallation kein Problem !!!
Das Angebot gilt vom 27. Juli 2017 bis zum 22. August 2017 23:59 Uhr (der „Aktionszeitraum“).

Shop- und Versandinfos anzeigen


An Freunde weiterempfehlen:
« »

@the-lion-king | Deals: 1344    Hot Votes erhalten: 18513    Kommentare: 5710
(Community: Profil | An The-Lion-King senden: Nachricht / Bonuspunkte)

85 Kommentare

Direkt Kommentar posten

  1. Profilbild von flippy1966

    @flippy1966 | Deals: 194    Kommentare: 470
    (Community: Profil | An flippy1966 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    @the-lion-king

    Da haste aber nicht nachgedacht, King ^_^ .

    Dunkel die andere Seite ist!

    Woher kommen die Goodies vom @admin? Ist das vereinbar mit Amazons neuster Masche eine eignes Ökosystem unter Umgehung des Affiiate-Systems (s.a. Amazon Smile),

    Selbst dein „Vorschlag“ der anschliessenden Deinstallation halte ich nicht für zielführend, wir beide wissen doch wie das in der Praxis aussieht.

    Im übrigen sollte man sich auch ruhig mal das „Kleingedruckte“ lesen und überdenken.

    Für diesen „Deal“ wünsche ich dir daher keine Hot-Votes!

    Viel zu lernen du noch hast. ;)

    Das gültet, natürlich nur für diesen Beitrag.

    Möge die Macht mit uns sein!

  2. Profilbild von Jimi

    @jimi | Deals: 178    Kommentare: 2335
    (Community: Profil | An Jimi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Mit Deinstallation war hoffentlich komplettes neuaufsetzen des Systems gemeint. Man weiss ja wie einfach man Spyware wieder loswird :p

    Also bitte…

  3. Profilbild von The-Lion-King

    @the-lion-king | Deals: 1344    Kommentare: 5710
    (Community: Profil | An The-Lion-King senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Ganz ehrlich. Das macht Amazon so schon. Trotz Adblocker und vielen anderen Sachen,
    die man nutzen kann, wird das Surfverhalten so oder so mit überwacht, ob du nun den
    Assistant installierst oder nicht.

    Auf jeder anderen Seite gibt es Werbefelder, wo ganz zufällig steht, was ich in der
    letzten Zeit gesucht habe. Welch Zufall – das gilt übrigens fast für jeden Shop !

    Ich verstehe was ihr meint, aber in der heutigen Welt brauchen wir über sowas nicht mehr reden.
    Absolut belanglos :police: :police: :police:
    … Also bitte …

    Falls ich heute deswegen sterben werde. Machts gut – war schön mit Euch :hmm:

    Wenn wir in Zukunft alles Kleingedruckte mit in den Deal schreiben,
    dann lesen wir heute noch, um alles zu verstehen.

    Es steht jedem Frei dieses Angebot zu nutzen (PUNKT).

    • Profilbild von Jimi

      @jimi | Deals: 178    Kommentare: 2335
      (Community: Profil | An Jimi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Wenn dir deine Privatsspäre nix wert ist, ist das dein Problem.
      Man kann die ganzen Tracker inkl. auch Werbung blocken. Ich mache das.
      Surfe schneller damit. Werde nicht mit Werbung genervt. Und die Tracker gehen alle ins leere.

      Ansonsten weiß z.B. google wo du überall rumsrufst, da so gut wie auf jeder Seite (sicherlich auch hier) Google Analytics integriert hat. Kann man allerdings alles blocken.

      Wenn dir deine Privatsspäre nicht mal 5 Minuten Arbeit wert sind… uBlock Origin sind einige Klicke die man machen muss und danach kannst du alles mögliche auf einfachste Art blocken.

      Wobei Werbung blocken ist auch Trojaner + Virus-Blockierung.
      Ohne Werbe-Blocker zu surfen würde ich als grob fahrlässig ansehen. Aber ist dein Computer und deine ggf. Kreditkarten-Daten und/oder Accountdaten.

    • Profilbild von hal9000b

      @hal9000b | Deals: 13    Kommentare: 1807
      (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Meine Güte, man kann auch Angst davor haben, dass einem der Himmel auf den Kopf fällt.
      Was macht ihr denn alle so geheimnisvolles, dass es strenger geschützt sein muss als das Pentagon? Soll doch jeder wissen nach welchen Filmen oder Musik ich suche. Ist nix dabei für das ich mich schämen muss.

    • Profilbild von The-Lion-King

      @the-lion-king | Deals: 1344    Kommentare: 5710
      (Community: Profil | An The-Lion-King senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @hal9000b – Genau so sieht es aus. Ich fürchte mich vor nichts.
      Ich habe auch nichts zu verbergen.

      Am besten wir chiffrieren unsere Nachrichten, dann ist unsere Community tot :D

      Es gibt halt immer Leute die auf alles achten, aber vergessen einfach zu leben :sleep:

      Traffik mit „K“ fand ich bisher am überzeugensten :D
      Ich bin so ein gemeiner Mensch – BÄH :D

  4. Profilbild von Consiliere

    @consiliere | Deals: 0    Kommentare: 178
    (Community: Profil | An Consiliere senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Man sollte da keine Illusionen haben: das Surfverhalten wird sowieso überwacht, sei es nun von amazon oder der Konkurrenz.
    Wie kommt es wohl, das Werbefelder immer zu den Sachen passen, die ich zuvor mal gesucht habe (statt gesucht kann jetzt gerne jeder eine große, amerikanische Suchmaschine ins Wort einfügen)?

    • Profilbild von Jimi

      @jimi | Deals: 178    Kommentare: 2335
      (Community: Profil | An Jimi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      ???
      Es ist ein klitzekleiner Unterschied zwischen
      Amazon überwacht Surfverhalten auf Amazon-Seiten (das ist logisch und passiert natürlich)
      und
      Amazon-Plugin wird installiert und Amazon überwacht SÄMTLICHES Surfverhalten (aber kein Problem, man bekommt 5 EUR dafür)

      Es gibt außerdem AddOns mit denen man alle möglichen Tracker rauswerfen kann. Damit kann man dann auch schneller surfen. „uBlock Origin“.

      Man kann noch weiter gehen und auch Javascript rauswerfen

  5. Profilbild von Gondi

    @gondi | Deals: 1    Kommentare: 760
    (Community: Profil | An Gondi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Interessant hier mitzulesen….! Aber da hat jeder seine eigene Meinung, ich für meinen Fall kann hier auch gut und gerne auf die 5 Euro verzichten!

    @jimi: danke für den Tipp mit „uBlock Origin“, kannte ich noch nicht und habe ihn gleich mal installiert!

    • Profilbild von Jimi

      @jimi | Deals: 178    Kommentare: 2335
      (Community: Profil | An Jimi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @gondi
      beim uBlock Origin ist außerdem standardmässig nicht alles was Sinn macht aktiviert von den Blocks. Musst mal ins Dashboard und dann dort weitere Filterlisten anklicken.

      Wobei apropos Facebook-Buttons. Diese Like-Button sind genauso Tracker. Die werden nämlich in fast allen Fällen auch schwachsinnigerweise von facebook GELADEN d.h. Facebook bekommt damit genauso allen möglichen Traffik mit.

      Selbst heise – eigentlich für IT „Profis“ haben denselben Quatsch gemacht. Nachdem sich dann genügend Leute beschwert haben, haben die diese Buttons von ihren eigenen Server geladen.

      Noch heftiger finde ich allerdings diese Disqus-Seuche. Immer mehr Webseiten haben keine eigenen Kommentare mehr, sondern verwenden „Disqus“. Selber Deal hier – die werden fast immer direkt geladen, dadurch bekommen die auch deinen Traffik mit. Setzen dir afaik auch ein Cookie, d.h. können dich dann wunderbar ausspionieren.

      Die werden leider stanardmässig nicht geblockt. Da gibt es allerdings Filterregeln die man von github.com bekommen kann. Damit ist das Zeugs dann weg. Wenn du sowas verwendest, sollte es natürlich nicht geblockt werden. Ich benutze sowas nie, also weg damit.

      Und wie gesagt – das ist nicht nur gut für Leute die sich nicht überwachen lassen wollen, sondern auch gut für den Traffik d.h. indirekt damit auch wie schnell die Seiten laden.

      Oh und noch was – alle möglichen Tracker Firmen VERKAUFEN diese Daten sogar. Pseudo-Anonymisiert. Allerdings meist mit vollen URLs. Dadurch kann man diese Daten meist de-anonymisieren bzw. teilweise sogar direkt rausfinden was dieser User wo gepostet hat. Das hängt dann auch immer von der Seite ab. Manche Foren sind so blöd, daß die bei neuen Posts einen speziellen URL laden mit dem man dann nachträglich auf genau das neue Posting kommt. Trackerfirmen bekommen diesen URL und können dann auch inhaltlich alles wunderbar sehen.

    • Profilbild von hal9000b

      @hal9000b | Deals: 13    Kommentare: 1807
      (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Ich habe einen goldenen Tipp für dich: Briefe schreiben, in Geheimcode, den dein gegenüber nur entziffern kann wenn er die gleiche Taschenbuchausgabe eines mindestens 50 Jahren alten romans hat. Dann sollte nix passieren. :woot:

    • Profilbild von hal9000b

      @hal9000b | Deals: 13    Kommentare: 1807
      (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Und, da war viel Spaß dabei.

    • Profilbild von Jimi

      @jimi | Deals: 178    Kommentare: 2335
      (Community: Profil | An Jimi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Kann das nicht nachvollziehen.
      Das was ich geschrieben habe, ist nicht mal Fachsprache.

      Facebook-Button -> „LIKE“ Button. Die Buttons die du überall betätigen kannst um zu „liken“. Da sollte ich eher durchdrehen bei so nem neumodischen Scheiss.

      Heise -> http://www.heise.de, relativ bekanntes IT Heftchen

      Disqus -> das ist eine Art Kommentierungssystem, welches seitenübergreifend läuft. Sicherlich hast du das irgendwo gesehen. Für den Namen kann ich nix.

      Tracker Firmen -> Firmen deren Geschäftsmodell ist Benutzer wie dich auszuhorchen und dann diese Daten zu verkaufen. Darunter gehört effektiv auch Google.

      URL -> du bist im Internet und weiss nicht was ein URL ist?
      Das ist z.B. https://www.bluray-dealz.de
      Das ist in etwa wie ein Autofahrer der fragt was ein Reifen ist.

  6. Profilbild von berlinhimmel

    @berlinhimmel | Deals: 69    Kommentare: 463
    (Community: Profil | An berlinhimmel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Also ein wenig Luft rausnehmen kann ich aus der Panikdiskussion, das Amazon dann ja alles trackt etc.

    Sinn und zweck einer Toolbar die solche Dienste anbietet, ist natürlich die bessere Kontrolle und Überwachung, das steht außer Frage. Zumal die Toolbar auch noch das Kaufverhalten des Nutzers an sich reißen soll, denn laut Beschreibung kann man auch auf anderen Seiten surfen, einen Artikel finden und ihn mit Hilfe der Toolbar schnell via Amazon bestellen.

    Aber zurück zur „Sorge“…
    Ich wollte das Ding via Safari installieren (Mac), geht aber schon mal nicht (surprise). Dann habe ich es in Firefox versucht, da bekam ich immer eine Fehlermeldung und am Ende hat es mit Chromium (eine Alternative zu Chrome) geklappt.
    Da Safari aber mein Primärbrowser ist, kann Amazon von mir aus den Chromium ruhig ausspionieren, denn ich nutze ihn eh nie. Und somit ist die Datensammelwut schon wieder dahin, die Amazon mir da aufbinden wollen würde. Das gleiche kann man natürlich auch unter Windows machen. Einfach nen anderen Browser installieren, Plugin installieren, fertig. Und hat man die 5 Euro eingesackt, kann man das Plugin auch wieder deinstallieren.

    Wichtig ist nur, dass man das Plugin für die Gutschrift noch installiert hat. Sonst sucht man die 5 Euro vergeblich. Ich musste jedenfalls direkt in dem Plugin auf den Button „Jetzt einkaufen“ klicken, dann konnte ich erst im Warenkorb die 5€ Gutschrift wieder finden.

    Ach und übrigens…
    Auch diese Seite ist eng mit Amazon (und anderen) „verbandelt“. Wer auf eines der wunderschönen Hintergrundmotive dieser Seite klickt oder den Buttons zum Deal folgen usw. zieht immer artig einen Affiliate Link mit sich mit, welcher als Cookie gesichert wird. Kauft ihr was bei Amazon (und andere Anbieter), kriegt diese Seite hier ein paar Cent Provision. Und jeder der bei amazon so einen Partnerlink installiert hat, kann auch ziemlich genau sehen, was ihr so kauft. Denn jeder Artikel wird exakt aufgelistet, zwecks der Provisionsabrechnung. Also… Liebe Paranoia Kollegen. Nicht mehr via dieser Dealsseite bei „Partnern“ einkaufen :whistle:

    • Profilbild von The-Lion-King

      @the-lion-king | Deals: 1344    Kommentare: 5710
      (Community: Profil | An The-Lion-King senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Perfekt zusammengefasst ;)
      Ich persönlich verstehe teilweise die Skepsis bei einigen hier,
      aber ich denke sie würden auch nicht auf diese Dealseite verzichten wollen.

      Falls ihr konsequent wärt, müsstet ihr eiso der Seite fernbleiben – ÄTSCH :p :p :p

    • Profilbild von Jimi

      @jimi | Deals: 178    Kommentare: 2335
      (Community: Profil | An Jimi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @berlinhimmel
      Dir ist schon klar, daß Software alles mögliche machen kann? Es geht dabei immer um Vertrauen. Du kannst niemals wissen was exakt diese Amazon Spyware alles macht.

      Normalerweise gilt: Spyware auf dem Computer? Alles neu installieren.
      Das gilt auch bei Viren auf dem Computer. Oder Trojanern.

      Und ja, diese Seite ist mit Amazon „verbandelt“. Ein Affiliate Link bedeutet effektiv nur, daß die Seite sich damit bei Amazon und anderen Shops für eine Provision einträgt. DAS IST ALLES.

      Die Seite hier verlinkt nirgends direkt, sondern bekommt mit wenn ich z.B. auf den „Go To Deal“ klicke. Ob da etwas geloggt wird, kann ich nicht sagen. Es kann auch sein, daß dies nur gemacht wurde um eben diese Affiliate Links zu nehmen bzw. über eine Tracker-Seite zu leiten, die dann den Link entsprechend modifiziert.

      NUR:
      Die Seite bekommt eben NICHT mit was ich persönlich kaufe. Die sieht nur welchen Link ich hier auf der Seite geklickt habe. Ob ich nur kurz schaue weiss niemand. Ob ich gekauft habe sieht sie nicht. Ob ich noch weitere Artikel gekauft habe (für welche die Seite auch Provision bekäme) sieht sie auch nicht. Und die sieht genausowenig was ich sonst noch gesucht habe.

      Das mit der Amazon Spyware zu vergleichen macht keinerlei Sinn und ist auch noch frech.

      Wobei – die Provision finde ich sehr wichtig. Ich habe durch die Seite sehr viel Geld gespart (und auch sehr viel Geld ausgegeben). Es ist gut, daß die Seite Provision u.a. auch von Zavvi erhält. Bin ich voll dafür.

      Die Seite kann definitiv nur sehen welche Benutzer auf welche Links geklickt haben (ob überhaupt etwas benutzerbezogen protokolliert wird, kann ich nicht sagen).
      Zusätzlich kann diese noch sehen für welche gekauften Artikel Provision bezahlt wird.
      Allerdings sieht die Seite eben nicht welche Artikel zusammen gekauft wurden. Und genauso sieht die Seite *welche Benutzer* welche Artikel gekauft haben.

      Bei der Amazon Spyware ist es vollständig anders. Die WEISS wer du bist. Die SIEHT auf welche Seiten DU surfst. Die sieht exakt was DU machst – die ganze Zeit.

      Siehe Abrechnungsfotos von Amazon:
      http://www.fabiandeitelhoff.de/2015/0...
      Keinerlei benutzerbezogenen Informationen

      Du mischt hier Dinge zusammen die so nicht stimmen. Und vorallem unterschätzt du was Spyware macht bzw. machen kann und überschätzt du was ein Provisionslink macht.

    • Profilbild von berlinhimmel

      @berlinhimmel | Deals: 69    Kommentare: 463
      (Community: Profil | An berlinhimmel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @jimi Ich diskutiere gerne, vor allem wenn es um Medien, Computer und Internet geht :)

      Zitat: „Die Seite bekommt eben NICHT mit was ich persönlich kaufe“
      Und damit liegst du völlig falsch. Ich selbst nehme am Partnerprogramm von Amazon teil und weis, welche Daten ich zu sehen bekomme. Es hat mich selbst erstaunt was ich zu sehen bekomme. Was ich nicht weis ist, wie lange so eine Datensammelwut statt findet. Ich vermute mal, bis derjenige über einen anderen affiliate Link stolpert oder der Keks abläuft.
      Auf meiner Seite habe ich zum Beispiel mal recht viel damit verdient, dass ich zur Apple TV verlinkt habe um sie bei amazon zu verkaufen. In meiner „Partnerstatistik“ tauchten jedoch Amazon Gutscheine, Serviettenkäufe, HDMI Kabel usw. auf. Fur das alles bekam ich Provision von Amazon.
      Und um das Thema „gönnen“ oder „nicht gönnen“ ging es mir nicht. Lediglich um den Hinweis das auch hier Daten weiter getragen werden, mit denen man vielleicht garnicht rechnen würde.

      Und nun nochmal zum Thema Spyware, Viren und Trojaner. All das sind völlig verschiedene paar Schuhe und haben defintiv erstmal rein garnichts mit einem Plugin eines seriösen Anbieters zu tun. Vor allem kann sich ein so großes Unternehmen wie Amazon es sich doch nicht leisten, Spyware etc. in eine Software zu packen. Das würde schnell sauer aufstoßen.
      Das was amazon tut, ist Daten erfassen und sie auswerten um uns als Käufer besser manipulieren zu können damit wir eher was bei amazon kaufen. Das schreiben sie auch offenkundig.
      Eine selbige Technik nutzt aber auch am Ende facebook, twitter oder google usw.
      Nur nicht zwangsweise über eine Toolbar oder ein Plugin sondern im speziellen über cookies oder fingerprints des Browsers. Und da viele Leute so Komfortdienste nutzen wie „über google/facbook anmelden“ auf anderen Anbieterseiten, fließen auch hier Daten und Werbeinfos. Such mal bei Google zum Beispiel nach „Sky“ (dem Pay TV Sender) und zähle im Anschluss die Werbeschaltungen von sky auf anderen Seiten die du so im Alltag ansurfst. Plötzlich taucht immer mehr Werbung für Sky auf im Browser. Oder so banale Dinge wie „Autoradio“. Auf einmal gibt es immer mehr Werbung für Autos.

      Ich will Spyware sicherlich nicht gut reden und jeder muss auch selber entscheiden, ob er sich eine Toolbar (plugin) eines Anbieters installieren will. Wenn ich aber eh amazon nutze zum kaufen vieler Dinge, dann tut mir vermutlich eine Amazon Toolbar am Ende auch nicht mehr weh. Und ich bin sehr davon überzeugt, das anders als Spyware, das entfernen einer Amazon Toolbar auch diese wirklich entfernt. Alles andere währe eine Rufschädigung für amazon selbst und sicherlich nicht so im Interesse von Amazon selbst.

      Und zu guter letzt… Mein Favorit… Wer von ständigen Viren, Trojanern, Spyware usw. die Nase voll hat, der sollte mal Linux oder Mac OS näher ansehen. Da ist die Wardcheinlichkeit um weiten geringer, dass einem der Rechner versäucht wird. Zumal Windows (insbesondere seit Windows 10) die wohl allergrößte Spyware ist. Auch dazu gibt es genug Medienberichte. Und? Bist du Windows 10 Nutzer? Dann frohes deinstallieren ;)

      PS: Sorry für evt. markante Schriebfehler. Am Smartphone pinseln ist leider immer etwas fehlerbehaftet.

    • Profilbild von Jimi

      @jimi | Deals: 178    Kommentare: 2335
      (Community: Profil | An Jimi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @berlinhimmel
      Ich glaube du achtest nicht darauf was ich genau gesagt habe.
      Ich sagte:
      „Die Seite bekommt eben NICHT mit was ich persönlich kaufe“.
      Da kommt es auf „PERSÖNLICH“ an.
      Das bedeutet, daß du eben nicht siehst WER was gekauft hat.
      Nur für was du Provision bekommst.

      Das ist ein kleiner aber sehr wichtiger Unterschied.

      Wenn du z.B. wüsstest, daß jemand in Deutschland Krebs hat, dann ist das kein Problem. Wenn du wüsstest welcher Mensch Krebs hat, dann ist das ein Datenschutzproblem.

      Ja ich weiss dass die Seite hier auf alles was ich sonst noch kaufe bei Amazon Provision bekommt (finde das auch richtig, entweder das oder das Geld würde in der Tasche von Amazon landen) und auch sieht omg für welche Artikel sie Provision bekommt.

      Das ist eben kein Problem, da man nicht sieht wer was gekauft hat.
      Außerdem poste ich hier regelmässig selbst was ich gerade gekauft habe. Ist also kein Geheimnis. Mir ist genau bewusst was technisch möglich ist, auch hier auf der Seite. Ich schaue mir sowas immer genau an und klicke nicht vor mich los.

      Wenn ich ein Problem damit hätte – und das habe ich bei anderen Seiten – dann gehe ich nicht über den Link, sondern surfe manuell auf die Shop-Seite und suche den Artikel auch manuell. Hier gehe ich absichtlich drüber, da ich nicht möchte, daß der Admin draufzahlt.

      Und nein, dieses Amazon-„Plugin“ ist für mich nix anderes als Spyware.
      Die ist genau für den Zweck da, daß sie dich ausspioniert. Und nicht als Anonymer Benutzer 3, sondern die hat damit effektiv auch noch deinen Realnamen und Adresse. Ist eine Frechheit, daß man da nur 5 EUR springen lässt.

      Man sieht doch hier bestens das Leute nicht mal kapieren was das Ding macht und für 5 EUR einfach irgendwelche Software bei sich installieren. Die überlegen sich nicht mal „Moment, die bezahlen mich dafür dass ich Software bei mir installiere, moment mal“.

      Und nehmen wir mal an Amazon will wirklich nur das Beste (unser Geld), kannst du dir sicher sein, daß die Amazon Spyware keine Sicherheitslücken einschleust? Bewusst oder unbewusst? Das ist auch so eine Sache.

      Firmen wie Amazon d.h. US-Firmen haben überhaupt keine Probleme alle möglichen Schweinereien zu machen. Wenn doch mal etwas hochkommen sollte, dann wird eben gesagt „war ein Bug“ und aus die Maus. Allerdings man sieht es hier – ist manchen Leuten eh alles egal.

      Vielleicht erinnerst du dich noch an die Google-Autos die effektiv durch Deutschland fuhren und dann „aus Versehen“ auch WLANs ausgelesen haben. Als das rauskam hieß es auch nur „oops“ und „war ein Fehler“ (das wir erwischt wurden).

      Wurde da jemand von Google in Haft genommen? Natürlich nicht.
      Sind die Daten vernichtet worden? Natürlich auch nicht.

      Twitter, Facebook und Google sind auch primär darauf aus deine Daten zu bekommen. Alles dieselbe Masche. Und Leute geben die auch noch freiwillig raus ohne zu verstehen was da eigentlich passiert. Regt sich jemand auf wegen der Facebook-Buttons überall? Ja, ich, aber ich bin nur ein doofer Nerd.

      Andere Leute verstehen nicht mal was so ein Facebook-Button auf allen möglichen Webseiten effektiv bedeutet (wenn dieser von Facebook geladen wird).

      Bei Google blicken es die Leute genausowenig.

      „Oh, schön. Kostenloser E-Mail Zugang“

      Nein, der ist nicht kostenlos. Den bezahlst du mit deinen Daten bzw. du bist nicht der Kunde. Du bist das Produkt.

      Ich kenne sogar Ärzte die mit Patienten über eine Gmail-Adresse kommunizieren. Über E-Mail ist schon schlimm genug, aber Gmail?

      Und da sitzt auf beiden Seiten das Problem. Der Arzt hat keine Ahnung was er da macht. Und der Patient auch nicht.

      Das schlimme daran ist – vor einer altmodischen Stasi damit hätten Leute ein Problem. Jemand der einem ständig folgt und alles behorcht und aufschreibt. Wenn das nur die Stasi gewusst hätte – einfach aus Wanzen Lifestyle-Objekte machen. Die kaufen die Leute dann sogar selber – freudestrahlend und kämpfen ggf. sogar darum. Die Stasi ist gegen das was aktuell läuft ein Witz gewesen.

      Ich habe selbst erlebt, daß Sekretärinnen einfach mal so wöchentlich Tumorboard-Berichte (mit Patientenname etc.) einfach so übers Internet irgendwohin geschickt haben. Als E-Mail. Unverschlüsselt.

      Da muss man allerdings auch sagen – vollkommen blöde benannt. Eine E-Mail ist eben kein elektronischer Brief. Es ist eine elektronische Postkarte. Diese Erklärung kapieren die meisten dann auch sofort und machen soetwas nicht mehr.

      Ich habe außerdem nicht die „Nase voll“ von Viren/Trojanern/etc, da ich sowas nicht auf meinen Systemen habe eben WEIL ich weiss was ich mache. Obacht: ich habe keinen Virenscanner installiert (da diese typischerweise die Sicherheit effektiv runtersetzen – angefangen damit, daß Virenscanner Sicherheitslücken bewusst oder unbewusst einschleusen. Sich in gesicherte Verbindungen wie HTTPS reinhängen und die Verschlüsslungsart dabei verschlechtern. Und natürlich auch deshalb, weil man Benutzern vorgaukelt, daß das System jetzt gesichert wäre und die dann (noch) leichtsinnig(er) werden. Wobei die gegen 0-day Viren nichts ausrichten können (bis auf irgendwelche Heuristiken, die vielleicht anschlagen vielleicht auch nicht und eher die eigene Software löschen anstelle echte Viren – Virenschreiber sind nicht blöd). Virenscanner sind effektiv Snake-Oil.

      Linux z.B. hatte über Ewigkeiten ganz ganz heftige Sicherheitsbugs, die zum Teil wohl sogar scheinbar absichtlich eingeschleust worden sind. Da hat Open Source aber rein gar nix geholfen.

      Sobald dir mal klar wird, daß es so viele Einfallstore gibt.
      Jedes einzelne Update unter Linux – und davon gibt es wahnsinnig viele – kann ggf. auch absichtlich Sicherheitslücken einschleusen. Es geht immer um Vertrauen. Selbst wenn du persönlich jede Software auf deinem Computer schreiben würdest, selbst dann könntest du dem nicht wirklich trauen, da auch ein Compiler Code einschleusen kann. Der Sourceode sähe sauber aus. Also vertraust du dann dem Compiler.

      Wenn man das weiterdurchdenkt, dann kapiert man auch warum z.B. der russische Geheimdienst vor einigen Jahren wieder komplett zurückgestellt hat auf „altmodische“ Schreibmaschinen. Sinn macht das für einen Geheimdienst.

      Und Leute die eben nicht wissen was sie machen bekämen ihre Spyware auch auf Linux oder Mac OS. Der einzige Grund warum das ggf. nicht passiert ist weil das Nischensysteme sind. Das verwendet so gut wie niemand. Wozu soll man da aktiv werden? Trojaner sollen viele System erwischen und nicht weniger als 1% der verfügbaren Systeme.

      Für Spyware brauchst du keine Adminberechtigung. Und wenn Leute einfach draufhinklicken und sich „Add-ons“ für ihre Browser runterladen und genausowenig kapieren, daß jedes Add-on sie zumindest ausspionieren kann, dann passiert das auf jedem System. Hat nichts mit Windows zu tun.

      Dagegen könnte man natürlich Berechtigungsvergabe bis ins Detail bauen. Aber das will dann wieder niemand, weil es nicht mehr so „einfach“ wäre.

      Oder siehe hier – Spyware freiwillig installieren ohne zu wissen was da eigentlich genau passiert – Kostenpunkt 5 EUR. Und dann gibts auch noch diese ganz schlauen mit ihrem „ich hab nix zu verbergen“ und/oder „da kann man eh nix machen“.

      Windows 10 käme mir genausowenig auf den PC. Windows 7 ist schon schlimm genug.

      Du weisst offensichtlich nicht was ich beruflich mache. Ich empfinde jedenfalls so manches in deinen Postings als recht unverschämt.

      Apropos: ich habe eine Mehrfach-Boot-Installation sogar mit Linux, welches ich ausschliesslich für Homebanking verwende. Das ist auch sowas. Es gibt sogar Leute die machen Homebanking auf dem Smartphone. Dazu kann ich nur sagen „mutig“.

    • Profilbild von The-Lion-King

      @the-lion-king | Deals: 1344    Kommentare: 5710
      (Community: Profil | An The-Lion-King senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Ich hoffe dir ist bewusst, das du hier Leute wegen einiger weniger,
      teils nicht ernst gemeinter Kommentare abstempelst …

      … aber hey – ich kann damit leben :D

      Wenn ich mir so viele Sorgen wie Du machen würde, könnte ich nicht mehr schlafen.
      Leben & leben lassen.

      Niemand interessiert was du beruflich machst. Mit deinem Wissen müsstest du beim
      Pentagon arbeiten mit dem Namensschild: „Nur meine Ansichten zählen“ !!! :hmm:

      PS: Lass es lieber Romane zu schreiben.
      Dafür gibt es entsprechende Foren außerhalb dieser Seite hier =]

      Over & Out aka diese ganz schlauen mit ihrem „ich hab nix zu verbergen“
      und/oder „da kann man eh nix machen“ :) :) :)
      #Vorratsdatenspeicherung :bandit:

    • Profilbild von Sven

      @sven | Deals: 10    Kommentare: 998
      (Community: Profil | An Sven senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Also ich muss @jimi hier recht geben, eine Toolbar/Plugin ist etwas anderes wie ein reflink. Der Reflink hält sich zumindest bei den meisten Seiten noch an Datenschutzbestimmungen und sammelt nur was wirklich wichtig für die Auszahlung ist, je nach Plugin wird jeder Artikel den man anschaut ausgewertet und teilweise sogar noch „Benachrichtigungen“ Eingeblendet das der Artikel doch wo anders günstiger wäre oder die Werbung wird an die Einkäufe angepasst(was viele Shops auch schon über cookies machen), Merkzettel/Wunschlisten werden ausgewertet(wenn man sie anlegt/anschaut) und teilweise werden sogar Kreditinformationen damit erstellt. Ich find es ja schon schlimm das Firmen „anonymisierten“ Daten mit anderen Firmen austauschen wo die anonymisierung lediglich so weit geht das aus gewissen Daten ein Hash gebildet wird nach einem bekannten verfahren so das man durchaus ein Kunde auch anderen Shops zuordnen könnte(aber nein das machen die ganz sicher ned). Aber ein Plugin das theoretisch sogar Logindaten mitloggen könnte ist genauso sinnvoll wie Sofortüberweisung, wers nutzen will darf es gerne machen, ich hatte selbst mal ne zeitlang das eine oder andere „preisvergleichplugin“ bei mir installiert und nutz jetzt lieber wieder die entsprechenden Seiten.

      Das einzige was ich wiedersprechen muss ist das Schreibmaschinen „abhörsicher“ wären: https://www.heise.de/security/meldung...
      Ansonsten stimmt es leider das wir heutzutage fremden mehr Daten über uns geben als frühere Generation geben mussten oder die Daten heimlich gesammelt wurden, ich glaube auch Facebook und Co wären für die Stasi eine riesen Arbeitserleichterung gewesen.

    • Profilbild von Jimi

      @jimi | Deals: 178    Kommentare: 2335
      (Community: Profil | An Jimi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @sven
      habe nicht behauptet, dass diese „abhörsicher“ wären.
      Abhörsicher ist nichts, wenn jemand feindliches darauf Zugriff hat.

      Eine mechanische Schreibmaschine ist allerdings im Vergleich zu einem PC extremst einfach aufgebaut und kann deshalb ggf. auch im eigenen Land unter kontrollierten Bedingungen hergestellt werden. Das haben sicherlich auch die Russen zuvor gemacht und vermutlich hat da eben jemand was eingeschleusst.

      Auch eine Kontrolle ist zumindest halbwegs möglich. Bei einem PC ist nichts unter Kontrolle. Selbst wenn du Linux draufspielst, vertraust du immer noch deiner CPU, Mainboard, Grafikkarten und natürlich vertraust du auch Tausenden von Softwareentwicklern. Ein einziger davon reicht um dein System komplett zu kompromittieren und speziell bei Linux mit den ganzen tausend Updates alle paar Tage ist es absolut unmöglich irgendwas wirklich zu kontrollieren. Es ist lächerlich sovielen effektiv unbekannten Leuten komplett zu vertrauen. Mit Microsoft fang ich nicht mal an.

      Das Argument bzgl. Rufschaden klappt da auch nicht. Es gibt immer „plausible deniability“. „Oops, habe da einen Fehler gemacht, kann ja mal vorkommen“. Stimmt natürlich auch.

      Ggf. wäre es sogar möglich, dass in der CPU ein eigenes kleines Betriebssystem intern läuft von dem du gar nichts mitbekommst und ggf. in installierte Betriebssysteme eingreift. Es gibt rein theoretisch soviele Möglichkeiten bei denen selbst Profi-Hacker nichts mitbekommen würden.

      Aufpassen muss man natürlich in jedem Fall. Auch mit mechanischen Schreibmaschinen.

      Das war mein Punkt dahinter und deshalb wurde auch von Russland zurückgestellt.
      Und deshalb macht es auch Sinn (für einen Geheimdienst).

      Wobei genau das fand ich auch lustig bzgl. Trump.
      Trump sagte Anfang letzten Jahres effektiv, dass man sehr wichtige vertrauliche (geheime) Information besser mit einem Boten schicken sollte.
      Und irgendwelche inkompetenten Massenmedienreporter haben es ins lächerliche gezogen.
      Der Mann hatte da allerdings 100% Recht. Eine sehr wichtige und geheime Nachricht aufzuschreiben und dann via Boten zuzustellen ist viel sicherer als einen PC + Internet dafür zu verwenden. Ja, auch mit Verschlüsselung. Die Verschlüsselung muss nicht mal unsicher sein, der Rohtext ist allerdings auf Quell + Zielcomputer unverschlüsselt vorhanden samt Internet-Verbindung und da haben wir dann schon den Salat.

  7. Profilbild von MarcusDD

    @marcusdd | Deals: 5    Kommentare: 1930
    (Community: Profil | An MarcusDD senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Hat geklappt. Danke. Hab es auf einem Browser installiert, den ich so gut wie nie nutze.

  8. Profilbild von spaces76

    @spaces76 | Deals: 24    Kommentare: 244
    (Community: Profil | An spaces76 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    @admin wieder verfügbar, diesmal 10€ bei 25€ MBW

    • Profilbild von The-Lion-King

      @the-lion-king | Deals: 1344    Kommentare: 5710
      (Community: Profil | An The-Lion-King senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @admin – Hier der Link https://www.amazon.de/gp/BIT/AmazonBr...
      Hat bei mir funktioniert obwohl ich letztes Jahr auch mitgemacht habe.
      Danach einfach wieder deinstallieren & gut ist :woot:

    • Profilbild von Jimi

      @jimi | Deals: 178    Kommentare: 2335
      (Community: Profil | An Jimi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @the-lion-king
      also ich würde anstelledessen eine VM aufmachen, Browser installieren, das Ding installieren und danach VM vernichten.

      Du weisst nie was die alles machen. Und Plugins haben effektiv entsprechenden Zugriff auf Browser-Daten.

    • Profilbild von blu-ray-dealer

      @blu-ray-dealer-2 | Deals: 892    Kommentare: 1831
      (Community: Profil | An blu-ray-dealer senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Aluhut? :woot: :evil: :lol:

    • Profilbild von Jimi

      @jimi | Deals: 178    Kommentare: 2335
      (Community: Profil | An Jimi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @blu-ray-dealer-2
      Ne, nur jemand der nicht irgendwelche Programme auf seinem Computer direkt ausführt ohne zu wissen was diese (alles) tun.

      Ich weiss – eine aussterbende Art.
      Ist aber schön dass du bereits schon für einige wenige Euro sowas machst ohne jegliche Vorsichtsmassnahmen zu nehmen. Weisst du, es muss nicht mal Böswilligkeit sein. Ein Sicherheitsbug reicht. Deinstallation deinstalliert nicht alles.

    • Profilbild von blu-ray-dealer

      @blu-ray-dealer-2 | Deals: 892    Kommentare: 1831
      (Community: Profil | An blu-ray-dealer senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @jimi

      Wenn man danach geht, dann sollte man PC, Smartphone, Smart TVs und alle Geräte die irgendwelche Signale empfangen/senden meiden.

      Du wirst so oder so ausspioniert. Selbst bei EC Zahlungen weiss mittlerweile die halbe Welt was du für’n Klopapier benutzt.

      Wobei bei dieser App natürlich die Kundenbindung an Amazon im Vordergrund steht. Sicher werden auch deine Suchen analysiert, aber das passiert bei Google und Co. genauso.

      Aber Deine Vorsicht in allen Ehren. :thump_up:

    • Profilbild von Jimi

      @jimi | Deals: 178    Kommentare: 2335
      (Community: Profil | An Jimi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @blu-ray-dealer-2
      Ich verstehe nicht so ganz wo du hinaus willst.
      Erst „Aluhut? haha“
      Dann „Ist doch eh alles egal“
      Haben sich das die Leute in der DDR auch gedacht?

      Google kannst du außerdem auch aussperren. Die Facebook Buttons kannst du auch blocken damit die nicht mehr geladen werden und du damit getrackt werden kannst.
      Kostet 1-2 Minuten Zeit. Einmalig.
      JavaScript kannst du auch innerhalb der selben Zeit generell blocken und dann pro Seite einmalig selektiv freischalten. Kostet meist maximal 2 Clicks pro Seite, wie gesagt einmalig.
      Selbst das ist dir deine Privatspähre bzw. die Sicherheit deines PCs nicht wert?

      Und EC Karte musst du genausowenig überall verwenden. Das ist deine aktive Entscheidung. Selbst bei Paypal weiss paypal eben nicht genau bei jeder Transaktion was los war, und die greifen deutlich detailierter ab. Ich bestelle sehr viele Dinge über einen japanischen Proxy. Da sieht Paypal nur dass Geld überwiesen wurde, sonst nix.

      Aber klar, kannst dich anstelledessen auch gerne chippen lassen. Das ist dann wohl der nächste Schritt.
      So wie hier https://www.youtube.com/watch?v=t2i66...
      Ist doch viel bequemer (…dachte sich das Rind im Schlachthof).

    • Profilbild von blu-ray-dealer

      @blu-ray-dealer-2 | Deals: 892    Kommentare: 1831
      (Community: Profil | An blu-ray-dealer senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Was ich dir sagen will ist, das du dich noch so gut verstecken kannst. Du bist trotzdem nur ein gläserner Kunde. Wer Deine Daten/Aktivitäten will, bekommt sie auch. Da kannste noch so viele Proxys schalten.

      Aber genug zum Thema. Gehört hier eh nich hin.

    • Profilbild von Jimi

      @jimi | Deals: 178    Kommentare: 2335
      (Community: Profil | An Jimi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @blu-ray-dealer-2
      Aluhut?
      Barzahlung ist anonym. Deshalb will man die schliesslich abschaffen.
      Im übrigen bekommt Google meine Daten nicht, wenn ich keine Verbindung zu deren Server herstelle. Ist eigentlich ganz einfach. Solche Blocker sind nicht gerade doof, auch im Hinblick zu Online-Trojanern/Viren die gerne mal via Werbeeinblendungen verteilt werden.

      Hilft sowas gegen NoSuchAgency? Vermutlich nicht, aber darum geht es auch überhaupt nicht.

  9. Profilbild von blu-ray-dealer

    @blu-ray-dealer-2 | Deals: 892    Kommentare: 1831
    (Community: Profil | An blu-ray-dealer senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke. Nochmal 10€ bei den beiden TCM Mediabooks gespart. :thump_up:

  10. Profilbild von The-Lion-King

    @the-lion-king | Deals: 1344    Kommentare: 5710
    (Community: Profil | An The-Lion-King senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    z.B.
    – Black Panther (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition] für 18,99€
    – Avengers: Infinity War Steelbook – 3D + 2D [3D Blu-ray] [Limited Edition] für 18,99€
    – Thor: Tag der Entscheidung 3D + 2D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition] für 15,99€
    – Valerian – Die Stadt der tausend Planeten BD 3D/2D Steelbook für 17,99€

  11. Profilbild von Dein-Pool-Boy

    @derblurayshrek | Deals: 51    Kommentare: 6899
    (Community: Profil | An Dein-Pool-Boy senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke für den Tipp, hat geklappt. hab mir jetzt die Spyro Trilogie [PS4] für 27.90€ vorbestellt. :thump_up:

  12. Profilbild von Tigerchen

    @tigerchen | Deals: 377    Kommentare: 461
    (Community: Profil | An Tigerchen senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Super hat auch geklappt, hoffe wird nicht storniert

  13. Profilbild von Slif3r

    @slif3r | Deals: 8    Kommentare: 177
    (Community: Profil | An Slif3r senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Bei mir funktioniert es „leider“ nicht… Es wäre ja auch zu schön gewesen, um wahr zu sein :/

  14. @reparud_rudrepa | Deals: 6    Kommentare: 1234
    (Community: Profil | An Reparud senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Bei Vorbestellung (Artikel erscheint am Freitag) greift der Rabatt leider nicht, na ja, hab ja noch 54 Tage Zeit. Danke für den Tipp! :)

  15. Profilbild von ix8

    @ix8 | Deals: 0    Kommentare: 284
    (Community: Profil | An ix8 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Hat einwandfrei geklappt, danke für den TIP :thump_up:

  16. Profilbild von Foxhound77

    @foxhound77 | Deals: 0    Kommentare: 84
    (Community: Profil | An Foxhound77 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Kriege es nicht hin. Bekomme die Meldung, dass ich noch 10€ zum Einlösen habe. Der Betrag wird aber auch im letzten Schritt nicht abgezogen. Habe auch den zweiten Link ausprobiert… :(

  17. Profilbild von MasterBee

    @masterbee | Deals: 5    Kommentare: 189
    (Community: Profil | An MasterBee senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Funktioniert bei mir irgendwie nicht?

  18. Profilbild von Foxhound77

    @foxhound77 | Deals: 0    Kommentare: 84
    (Community: Profil | An Foxhound77 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Hatte unterschiedliche Bestellungen über 25 € und alle direkt von Amazon ausprobiert. Alle ohne Erfolg!

  19. Profilbild von M

    @dermani | Deals: 12    Kommentare: 40
    (Community: Profil | An M senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Hat super geklappt.
    Konnte ein MB vorbestellen.
    :thump_up:

  20. Profilbild von kino@home

    @kinohome | Deals: 75    Kommentare: 406
    (Community: Profil | An kino@home senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Geht bei mir auch nicht…egal was ich mache…ich sehe einfach keinen Coupon zum aktivieren. :surprised:

  21. Profilbild von berlinhimmel

    @berlinhimmel | Deals: 69    Kommentare: 463
    (Community: Profil | An berlinhimmel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Hab es nun versucht mit Firefox (da geht die Erweiterung garnicht zu starten und im Feedbackbereich zu dem Plugin liest man von vielen weiteren die kein Erfolg haben), dann unter Safari und noch via Opera. Von den 10€ Gutschrift fehlt jede Spur. Scheint also nur für ausgewählte Kunden zu sein.

  22. Profilbild von Wolf-Rüdiger

    @roger | Deals: 0    Kommentare: 1035
    (Community: Profil | An Wolf-Rüdiger senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    klappt nicht. abgelaufen. :(

  23. Profilbild von Aggi

    @aggi | Deals: 0    Kommentare: 511
    (Community: Profil | An Aggi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Mist…hat auch bei mir nicht geklappt……gleich mal das Teil deinstallieren.

  24. Profilbild von spaces76

    @spaces76 | Deals: 24    Kommentare: 244
    (Community: Profil | An spaces76 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    @admin wieder aktiv für Prime Mitglieder

  25. Profilbild von spaces76

    @spaces76 | Deals: 24    Kommentare: 244
    (Community: Profil | An spaces76 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Amazon Assistant installieren, dann den Gutschein im Amazon Assistant aktivieren. So ging es bei mir.

  26. Profilbild von The-Lion-King

    @the-lion-king | Deals: 1344    Kommentare: 5710
    (Community: Profil | An The-Lion-King senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Bei mir zum 2. Mal funktioniert in nicht mal 2 Monaten.
    Wenn man in der App Erweiterung auf Jetzt einkaufen geht
    & nur in diesem Link seine Sachen manuell sucht & in dern Einkaufswagen legt
    => funktioniert es :D :D :D

    Passengers – Steelbook [Blu-ray] & Spider-Man Homecoming Steelbook für 18€
    Letzte Nutzung war am 29. Mai 2018
    – Avengers: Infinity War Steelbook – 3D + 2D [3D Blu-ray] [Limited Edition] für 18,99€

  27. Profilbild von hal9000b

    @hal9000b | Deals: 13    Kommentare: 1807
    (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Vielleicht kann mir einer das näher erklären.
    1. Assistenten habe ich geladen und installiert. Explorer.
    2. oben rechts ist der A Button
    3. da klicke ich drauf
    4. ein Banner in dem ich eine 10€ Aktion aktivieren kann kommt aber nie
    5. lege ich über den Assistenten was rein und klicke auf den Warenkorb öffnet sich ein Explorer fenster
    6. kein Rabatt
    Liegt irgendwo ein Fehler vor?

  28. Profilbild von tb-mirko

    @tb-mirko | Deals: 21    Kommentare: 420
    (Community: Profil | An tb-mirko senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Scheint nicht mit allen Artikeln zu klappen. Ich hatte 2 Filme im Warenkorb (Maze Runner 3 und Brimstone) da wurde nix abgezogen.
    Habe es dann mal mit nem Spiel und anschließend mit nem Fire Tablet versucht. da wurde der Rabatt abgezogen

    • Profilbild von tb-mirko

      @tb-mirko | Deals: 21    Kommentare: 420
      (Community: Profil | An tb-mirko senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Jetzt habe ich die beiden Filme nochmals in den Warenkorb gelegt allerdings auf der Produktseite über „neu ab“, dann Amazon ausgewählt.
      Jetzt klappt es.

  29. Profilbild von hal9000b

    @hal9000b | Deals: 13    Kommentare: 1807
    (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Mit Chrome klappt es. Aber nicht fremdsprachige Bücher. So ein Mist.

  30. Profilbild von kino@home

    @kinohome | Deals: 75    Kommentare: 406
    (Community: Profil | An kino@home senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Top! Endlich hat es bei mir auch funktioniert. :thump_up:

  31. Profilbild von blu-ray-dealer

    @blu-ray-dealer-2 | Deals: 892    Kommentare: 1831
    (Community: Profil | An blu-ray-dealer senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Und wieder 10€ Guthaben. :thump_up: :woot: :bandit:

  32. Profilbild von MasterBee

    @masterbee | Deals: 5    Kommentare: 189
    (Community: Profil | An MasterBee senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Sie sind nicht zur Teilnahme an der Werbeaktion berechtigt. :thump_down:

  33. Profilbild von ix8

    @ix8 | Deals: 0    Kommentare: 284
    (Community: Profil | An ix8 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Genial hat wieder geklappt danke für den TIP :thump_up:

  34. Profilbild von Dein-Pool-Boy

    @derblurayshrek | Deals: 51    Kommentare: 6899
    (Community: Profil | An Dein-Pool-Boy senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Hat auch hier nochmal geklappt hab den Gutschein jetzt für das Beyond Re-Animator Mediabook in Vorbestellung genutzt.

  35. Profilbild von berlinhimmel

    @berlinhimmel | Deals: 69    Kommentare: 463
    (Community: Profil | An berlinhimmel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Gott ist das mal wieder kompliziert… Aber nun habe ich es auch endlich mal gelöst.

    Ich konnte das Plugin nun erfolgreich in Google Chrome und Opera (beides Mac) installieren und testen. Werde es danach artig wieder löschen, aus der genannten Datensammelwut, aber da Opera und Chrome eh nicht meine Primärbrowser sind…

    Jedenfalls hab ich nach der Installation den Aktionsbanner zu sehen bekommen nach Klick auf den Assistenten. Von dort konnte ich den Gutschein erfolgreich aktivieren. Dann musste ich mir noch einmal die dortigen FAQ durchlesen um zu verstehen, das ich mein Wunschartikel direkt über den Amazon Assistent suchen muss um ihn dann darüber in den Warenkorb zu verfrachten. Einfach bei regulär über amazon suchen und in den Warenkorb packen, das klappt nämlich nicht.

    Die Aktion funktioniert übrigens auch für Familienmitglieder / Freunde die von jemanden Prime mitbenutzen (ja, man kann es teilen)

Antwort hinterlassen