[Review] Massive Talent – Mediabook

165° 33 votes, average: 5,00 out of 1 33
Loading...
Dealmeldung weiterempfehlen und Bonuspunkte sammeln.

Go to Deal

Einleitung

Massive-Talent-Mediabook-01
Der Film „The Unbearable Weight of Massive Talent“ oder im Deutschen einfach „Massive Talent“ stammt aus dem Jahr 2022. Die Action-Komödie zeigt in den Hauptrollen Nicolas Cage (als er selbst), Pedro Pascal (der Mandalorianer) und Neil Patrick Harris (ja, der Barney Stinson aus HIMYM). Regie führte Tom Gormican.

Wie beim Mitte September vorgestellten Film „X“ hatte auch „Massive Talent“ seine Premiere bei diesjährigen South by Southwest am 12. März. Die Kinoauswertung begann im April in den USA und Neuseeland, nach Deutschland kam er im Juni.

Der Film wurde von der Kritik allenthalben sehr gut angenommen. Insbesondere die Chemie zwischen Cage und Pascal wird gelobt. An den Kinokassen selber floppte „Massive Talent“ aber leider.

Allein die Handlungsbeschreibung holte mich bei diesem Streifen auf den Plan (siehe Kurzbeschreibung) – so viel Selbstironie kann nur ein gutes Zeichen sein. Cage selbst sagte, dass seine Rolle in diesem Film durchaus Ähnlichkeit mit ihm als Privatperson hat, trotzdem oder gerade deswegen lehnte er die Rolle nach eigener Aussage „drei- oder viermal“ ab bevor er nach einem persönlichen Brief von Regisseur Gormican doch noch zusagte.

Die Kritiken bei den großen Filmdatenbanken:
Massive Talent bekommt bei rottentomatoes.com 86% positive Bewertungen (bei einem Audience-von 87%), bei imdb.com eine 7,0/10.

Der Film erschien bei Leonine in diversen Formaten:



Massive Talent BD (Blu-ray)
16,99 €

Kurzbeschreibung

Details des Mediabooks

Außen
Ja, der Flatschen gehört auf die Einschweißfolie. Diese Lehre hat Leonine nach dem Ärger bei „Guns Akimbo“ glücklicherweise gezogen. Bei „Massive Talent“ haben wir hier kein Problem. Auf der Rückseite des Mediabooks liegt wie beim Klassenprimus Capelight die Infokarte mit allen wesentlichen Daten lose bei. Das Mediabook selbst hat eine schicke Hochglanzoberfläche, die wunderbar zu den genialen Motiven auf der Vorder- und Rückseite passt. Ähnlich wie zuvor bei „Everything Everywhere all at once“ sind die Motive überbordend vor Farbe und Kreativität. Die Rückseite zeigt quasi ein alternatives Frontcover. Der Spine ist dagegen recht unspektakulär.

Den leichten „Wabbler“ bei entsprechender Bewegung des Mediabooks hat Leonine immer noch nicht ganz raus bekommen.

Innen
Die 4k Disc links und die Blu-ray rechts zeigen einen herrlich dreinschauenden Nicholas Cage – allerdings sind die Discs identisch. Es gibt also nicht wie bei Capelight ins Motiv eingepasste Discs und auch keine doppelseitigen Motive zusammen mit der ersten und letzten Seite des Booklets, aber immerhin ergeben der linke und der rechte Tray-Hintergrund bei hochgeklapptem Booklet ein Gesamtmotiv. Cool.

Die Qualität der Seiten des eingetackerten 24seitigen Booklets ist phänomenal. Sehr dick und hochglänzend brauchen sie auch hier nicht den Vergleich mit Capelight scheuen. Viele schicke Bilder und ein langer Text, der natürlich im Wesentlichen Nicholas Cage gewidmet ist, runden das gute Gesamtbild des Mediabooks ab.

Technische Ausstattung der Discs

Laufzeit: 108 min.
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Lieferumfang: 1 UlraHD Blu-ray (BD-66 GB),1 Blu-rays Disc (BD-50 GB)

Region: A, B, C
Bildformat: 2.40:1 (3.840×2.160p)

Tonformate: Deutsch Dolby Atmos, Deutsch Dolby TrueHD 7.1, Englisch Dolby Atmos, Englisch Dolby TrueHD 7.1

Untertitel: Deutsch

Extras sind die folgenden:

Disc 1 Blu-ray 4K UHD:

ohne Bonusmaterial

Disc 2 Blu-ray:

Audiokommentar
Featurettes
Deleted Scenes
SXSW Film Festival Q&A

Persönliches Fazit

Wieder ein wirklich tolles Mediabook aus dem Hause Leonine, dass sich quasi zum kleinen Capelight mausert – aufgrund der G2-Größe. Tolle Motive, schickes Hochglanz und eine gute Verarbeitung zeichnen des Mediabook aus und bildet nach „Everything Everywhere all at once“ ein weiteres Highlight in Leonines VÖ-Portfolio.

Meine persönlichen Pro´s und Kontra´s zum Massive Talent Mediabook sind die Folgenden:

Pro:

+ gute Verarbeitung bis auf einen leichten „Wabbler“
+ edles Hochglanz allerorten
+ sehr schickes Booklet auf qualitativ enorm guten Seiten
+ geniale Motivwahl außen und innen

Kontra:

-Nichts Wesentliches

Der Preis mit 34,99€ ist dafür doch zum happig. Mit Prozenten und Paybackpunkten konnte ich bei Thalia den bis auf 26€ drücken, was für ein 4k Release schon ok ist, aber heftig schlucken musste ich doch.

Kaufen

Siehe obigen Kauflink bei Amazon.de


Tipp:
Unser Review Team präsentiert euch hier über 750 Reviews / Fotostrecken zu Steelbooks, Mediabooks, Digibooks und Collector´s Editionen! Hier siehst du gleich, ob der Kauf einer Sammleredition sich lohnt!
Review-DB
An Freunde weiterempfehlen:
« »

Profilbild von Sascha74
@sascha74 | Deals: 1116    Hot Votes erhalten: 21324    Kommentare: 4487
(Community: Profil | An Sascha74 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

17 Kommentare

Direkt Kommentar posten

  1. Profilbild von Gondi

    @gondi | Deals: 18    Kommentare: 3550
    (Community: Profil | An Gondi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Vielen Dank für deine knackige Vorstellung. Der Film reizte mich schon sehr, als ich den Trailer im Kino damals sah, aber der Preis für eine hochwertige Ausgabe schreckt mich etwas ab um einen blindkauf zu wagen. Sollte der Film nach Sichtung gefallen, werde ich mal schauen, was der Preis dann sagt ;)

  2. Profilbild von Gyre

    @gyre | Deals: 2    Kommentare: 264
    (Community: Profil | An Gyre senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke für das tolle Review. Da werde ich aber geduldig warten bis das Mediabook günstiger wird.

  3. Profilbild von ralf55

    @ralf55 | Deals: 158    Kommentare: 8202
    (Community: Profil | An ralf55 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Tip Top! :thump_up: :-)

  4. Profilbild von Consiliere

    @consiliere | Deals: 0    Kommentare: 808
    (Community: Profil | An Consiliere senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke für die tolle Review! :thump_up: Film blieb leider hinter meinen Erwartungen zurück, dennoch einer der besseren der letzten Zeit, vor allem wegen Pedro Pascal, der hier sehr gut aufspielt.

  5. Profilbild von hal9000b

    @hal9000b | Deals: 26    Kommentare: 3097
    (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Vielen Dank für die Vorstellung. Hot!
    Auf den Film bin ich sehr gespannt.

  6. Profilbild von schnitzel

    @schnitzel | Deals: 532    Kommentare: 4988
    (Community: Profil | An schnitzel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke für die prima Vorstellung! Wie immer tip top! :thump_up: … Der Film steht auch noch auf meiner Speisekarte, bin aber noch unschlüssig, ob ich ihn lieber als Mediabook oder als Steelbook serviert bekommen möchte. … Abgesehen davon fragt mich ein guter Kumpel dauern, wann ich den Film denn endlich habe, damit wir uns den mal im Schnitzl-Cinema angucken können (wir machen regelmäßig an Wochenenden einen Filmabend bei uns und gehen anschließend essen :-) ).

  7. Profilbild von Sascha74

    @sascha74 | Deals: 1116    Kommentare: 4487
    (Community: Profil | An Sascha74 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    @allquantor
    Erst einmal muss ich hier streng in Abbitte treten. Erst jetzt beim Einsortieren im Regal ist mir aufgefallen, dass das Mediabook nicht die von Leonine gewohnte G2-Grö0e hat, sondern die G1-Größe. Also quasi analog Capelight. Ist wohl Betriebsblindheit bei mir – Leonine muss doch G2 sein… die einen werden es gut finden, weil es besser zu den anderen Mediabooks passt, andere finden es kacke, weil das Mediabook nicht zu den anderen der eigenen Linie passt.

    Den Film haben ich vorletztes Wochenende übrigens auch gesehen und fand ihn nach einem etwas holprigen Beginn wirklich klasse. Vor allem natürlich Cage selbst und zum anderen das geniale Zusammenspiel von Pedro Pascal und Nicholas Cage. Sollte man gesehen haben, insbesondere wenn man sich bei alten Cage-Filmen ein bisschen auskennt und „Paddington 2“ mag :D

  8. Profilbild von schnitzel

    @schnitzel | Deals: 532    Kommentare: 4988
    (Community: Profil | An schnitzel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Ich habe ja schon vieles erlebt, aber das schießt den Vogel nun wirklich ab. Da wird mir von Amazon k… dreist ein gebrauchtes und verbeultes Steelbook von Massive Talent zugeschickt. Und auf dem Backcover prangt dann noch ein fetten Barcode-Sticker drauf, den ich dann auch noch runter rubbeln darf.

    • Profilbild von toykuehn

      @toykuehn | Deals: 8    Kommentare: 1380
      (Community: Profil | An toykuehn senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @schnitzel
      Einfach zurückschicken, damit sich noch weitere Kunden daran erfreuen können. Die ziehen das eiskalt durch und schicken es solange durch die Gegend bis es einer behält.

      Ich hab in letzter Zeit auch ständig Gebraucht- oder Retoureware bekommen. Am besten fand ich den Flieger, den ich für meinen Sohn zum Geburtstag bestellt hatte. War ursprünglich in einem festen Blister versiegelt. Der war natürlich geöffnet, jede Menge Dreck drin und der Flieger hatte einen gebrochenen Flügel. :surprised:

      Bin fast 20 Jahre Kunde bei dem Verein, aber was die in letzter Zeit abziehen hab ich so noch nie erlebt. :bandit:

    • Profilbild von schnitzel

      @schnitzel | Deals: 532    Kommentare: 4988
      (Community: Profil | An schnitzel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @toykuehn
      Dann scheint das wohl eine gängige Praxis von Amazon zu sein. Echt traurig sowas…
      Vielleicht kommen die ja irgendwann mal auf die Idee und verschicken empfindliche Waren ein bischen besser geschützt. Ging ja früher auch so. Dann müssen die nicht solche Sachen abziehen Aber jetzt wird der Kunde schon doppelt vergrault.

      Ich hoffe, dein Sohn hat zu seinem Geburtstag noch rechtzeitig seinen heilen Flieger bekommen! :-)

    • @reparud_rudrepa | Deals: 39    Kommentare: 3003
      (Community: Profil | An Reparud senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Gebrauchtware, die als neu verkauft wird, ist schon lange Usus, nur haben die Artikel mittlerweile noch mehr Gebrauchsspuren als früher…

    • Profilbild von hal9000b

      @hal9000b | Deals: 26    Kommentare: 3097
      (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Aber wundert das jemandem wirklich? Wenn jeder einen Film 3-5 mal bestellt und einen davon behält, werden die 2-4 Retouren durch das hin und her auch nicht besser. Und sollen die dann auf dem Müll landen? Das ist eine der Konsequenzen daraus.

    • Profilbild von schnitzel

      @schnitzel | Deals: 532    Kommentare: 4988
      (Community: Profil | An schnitzel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @hal9000b
      Man wird doch dazu gezwungen gewisse Sachen mehrmals zu bestellen, damit man wenigstens ein heiles Exemplar bekommt, bevor es restlos ausverkauft ist und von Scalpern zum doppelten Preis und mehr angeboten wird. … Diese Erfahrung musste ich auch zuletzt bei Top Gun Maverick machen; …und hier bin ich nun wirklich froh, dass ich vorgesorgt habe!

      Grundsätzlich verpackt Amazon empfindliche Steelbooks, Mediabooks und Digipaks so schlecht, dass eine Beschädigung vorprogrammiert ist und vom Kunden reklamiert werden muss. Und das ist weder nachhaltig noch kundenfreundlich.

      Abgesehen davon sollte kein Händler beschädigte Gebrauchtware als Neuware verkaufen und glauben, dass sie damit durchkommen. Wenn so etwas nämlich vorsätzlich passiert, dann nennt man es Betrug. Betrug am Kunden und Betrug an dem System. Aber scheinbar kann sich Amazon so etwas erlauben. :bandit:

    • Profilbild von hal9000b

      @hal9000b | Deals: 26    Kommentare: 3097
      (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Dann bestellt man nicht mehr bei Amazon wenn einem jede Delle oder Farbfehler oder Ähnliches schlaflose Nächte bereitet. Dann muss man nur meistens mehr Geld in die Hand nehmen und woanders bestellen (falls nicht exklusiv) oder drauf verzichten. Würde es Rücksendeporto kosten wäre das auch nicht mehr ein übliches Vorgehen von Seiten der Käufer. Und das wird dann irgendwann auch als nächste Konsequenz so kommen. Amazon wird an seiner Verpackung nichts ändern. Das kann man vergessen.
      So wie es jetzt ist beißt sich die Maus in den Schwanz. Man sieht doch, dass es schlimmer wird. Es gibt keine Gratismahlzeit im Leben.

    • Profilbild von toykuehn

      @toykuehn | Deals: 8    Kommentare: 1380
      (Community: Profil | An toykuehn senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @hal9000b

      Ich kann nur für mich sprechen, aber ich glaube du vertauscht Ursache und Wirkung.

      Ich bestelle Blockbuster als Sondereditionen bei Amazon tatsächlich mehrfach vor, gerne auch über den Account meiner Frau, damit sie nicht im selben Paket sind. Ich habe noch nie einen einwandfreien Artikel zurückgesendet, nur ist die Quote bei drei Steelbooks ja auch leider nicht so gut. Wenn da eines ohne Beule dabei ist, hat man schon Glück. Da das alles Bestellungen zum Release sind, sind es mit Sicherheit keine Rückläufer, sondern sie gehen einfach unterwegs kaputt, weil Amazon richtig scheiße verpackt.

      Ich mache das, weil ich gerne ein einwandfreies Steel zum Releasepreis haben möchte und nicht später für das Doppelte bei eBay bestellen möchte. Sollten mehrere einwandfrei ankommen, gebe ich sie zum Einkaufspreis weiter. Ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass andere unbeschädigte Steels zurücksenden, wenn sie bei Kleinanzeigen 30-100% mehr dafür bekommen könnten.

      Der einzige Schuh den ich mir bei der Vorgehensweise anziehen muss, ist dass ich mehr kaufe als ich brauche und andere daher womöglich leer ausgehen. Ich entscheide dann quasi wer in den Genuss eines einwandfreien Steels kommt, wenn ich eines übrig habe. Damit habe ich auch tatsächlich Bauchschmerzen. Daher bestelle ich mittlerweile lieber bei Thalia oder JPC vor. Die haben beide stabile Kartonagen, wobei bei Thalia natürlich immer akute Stornogefahr besteht.

      Ich bin bei dir, wenn es um Filme geht die zurückgesendet wurden, weil der Film nicht gefallen hat. Ich hatte zuletzt zweimal Midsommar als Amaray bestellt (Weihnachtsgeschenke für zwei Filmnerds im Bekanntenkreis). Beides waren wieder eingeschweißte Rückläufer. Ich kann verstehen, dass der Film polarisiert und nicht Jedermanns Sache ist, aber Zurückschicken geht in diesem Fall natürlich gar nicht. Aber auch hier ist es ja wieder Amazon, die eine solche Retoure akzeptieren, obwohl das Widerrufsrecht das explizit ausschließt. Ist ihnen aber egal, da sie das Teil dann einfach neu verschweißt dem nächsten schicken.

      Es gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten Amazon die miese Verpackung abzugewöhnen. Gnadenlos alles zurückschicken, was aber natürlich vor allem aus ökologischen Gesichtspunkten problematisch ist. Naheliegender ist daher bei der Konkurrenz zu bestellen. Die erste Variante verursacht Kosten, die zweite setzt beim Umsatz an. Da sich beides negativ auf die Marge auswirkt, müsste es zumindest mittelfristig relevant sein für ein betriebswirtschaftlich arbeitendes Unternehmen.

      Sorry für den ewigen offtopic Senf. :innocent:
      Wäre vielleicht ein Thema, das man im Forum Mal ausgiebig diskutieren könnte.

    • Profilbild von hal9000b

      @hal9000b | Deals: 26    Kommentare: 3097
      (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Bin immer für ein konstruktives Gespräch und jeder hat seine Meinung. Gerne in einem separaten Thread. Meiner Meinung nach kann auch jeder tun und lassen was er will. Bin auch kein Fan von Amazon und deren Anwalt. Für mich ist es nur kein Wunder, dass es so ist, wie es ist und das wollte ich ausdrücken. Ich glaube auch, dass viele ihre Filme zurückschicken in welchem Zustand auch immer. Ob sich die Mehrheit deine Mühe macht und die Filme zum Einkaufspreis weiterverkauft, glaube ich nicht. Es ist einfacher die in den ungenügenden Karton und den labrigen Umschlag zu stecken und zurückzuschicken. Sonst würden die auch nicht in den Wiederverkauf kommen. Konsequenz: weniger bekommen ihren Film direkt vom Händler, die Produkte im Wiederverkauf sind im ungenügenden Zustand, ökologische Katastrophe, Amazon ist das völlig egal, weil es in ihrem großen Ergebnis nicht ins Gewicht fällt. Die Mehrzahl der verkauften Filme sind noch DVDs. Das muss man sich mal vorstellen.

  9. Profilbild von schnitzel

    @schnitzel | Deals: 532    Kommentare: 4988
    (Community: Profil | An schnitzel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Ich glaube, ich habe noch nie ein heiles Exemplar nach Amazon zurückgeschickt… aber egal, heute habe ich auch schon mein Austausch-Steelbook erhalten. Das ging wirklich fix. :-)
    Überraschenderweise lag aber die J-Card nur lose auf, ohne Klebepads oder diese sogenannten Klebepopels. Das Steelbook ist zum Glück heil geblieben und landet prompt in die Sammlung zu all seinen anderen Brüdern und Schwestern. :-)

Antwort hinterlassen