[Review] Suzume – The Movie – Steelbook Limited Edition

110° 22 votes, average: 5,00 out of 1 22
Loading...
Dealmeldung weiterempfehlen und Bonuspunkte sammeln.

Go to Deal

Suzume_5

Kurzbeschreibung zum Film

20 Jahre mussten vergehen bis auf der Berlinale mit Suzume ein weiterer Anime-Film im Wettbewerb seine internationale Premiere feiern durfte und erfreulicherweise war ich auch mit dabei.

Premiere_1 zeigt den Regisseur und direkt hinter ihm ist die Stimme von Suzume.
Premiere_2 zeigt das Team von Suzume nach dem Screening auf der Bühne.
Premiere_3 zeigt die signierten Portraitbilder vom Regisseur (Makoto Shinkai) und Stimme von Suzume (Nanoka Hora)

Suzume ist der Name eines 17 jährigen Mädchens die bei ihrer Tante ein einer Kleinstadt Japans lebt. In ihren Träumen schwelgt sie immer wieder in Erinnerungen an ihre Mutter, sieht sich als kleines Kind über eine weitläufige Wiese laufen doch von ihrer Mutter fehlt jede Spur.

Auf ihrem Weg zur Schule begegnet sie einen jungen Mann und während sie auf ihrem Rad langsam an ihm vorbeizieht und darüber nachdenkt, ob sie ihn nicht irgendwo schonmal gesehen hat, spricht er sie an und fragt nach einer alten Ruine, die in der Nähe sein soll. Sie weist ihm den Weg und setzt schließlich ihren Weg zur Schule fort.

Dort angekommen rätselt sie jedoch weiterhin um den jungen Mann und ärgert sich, dass sie ihn nicht weiter ausgefragt hat. Kurzerhand dreht sie um und begibt sich zu den Ruinen. Auf der Suche nach ihm stößt sie auf eine auffällig freistehende alte Holztüre und als sie diese Tür öffnet, offenbart sich ihr der Zugang zu einer Welt, die ihr aus ihren Träumen bekannt ist, eine Welt die sie jedoch nicht betreten kann. An der Tür entdeckt sie dann einen ungewöhnlichen Stein, der sich kurz nach dem Aufheben in ein lebendiges Wesen verwandelt und wegrennt. Diese Eindrücke sind jedoch zu viel für Suzume und so ergreift sie kurzerhand die Flucht. Doch das Öffnen der Tür und das Aufheben des Steins hat ungeahnte Mächte freigelassen und diese sorgen wiederum von nun an für wiederkehrende Erdbeben in Japan.

Eigene Meinung

Suzume glänzt mit eindrucksvollen Bildern und viel Liebe zum Detail. Mir haben vor allem die Szenen in den verschiedenen Ruinen / Lost Places gefallen in dessen Kontext dann im Kampf gegen eine sehr machtvolle Erscheinung immer alte Erinnerungen an diesen Ort visuell dargestellt werden, also für einen Moment wieder zum Leben erwachten und mit diesen schönen Erinnerungen gewinnt man Stärke gegen das eigentlich unaufhaltsame Böse. Positive Schwingungen um gegen etwas beinahe unaufhaltsames anzukommen, das ist einfach ein gutes Rezept und sicherlich sind diese positiven Erinnerungen auch mit einigem an Hoffnung verbunden, die einen dazu ermuntern weitermachen lassen und auch das ist in Suzume ein Aspekt, der eine wichtige Bedeutung mit sich zieht. Der Film bietet viel Tiefgründigkeit und hat sicherlich noch deutlich mehr zu bieten, wenn man ihn erneut schaut.

Details zum Steelbook

Ich bin etwas unschlüssig ob ich das gewählte Motiv auf der Vorderseite für gut oder eher schlecht gewählt einstufen soll. Natürlich ist es kein Fehler die beiden Hauptprotagonisten mit in den Fokus zu setzen, wie sie durch die geheimnisvolle Tür schreiten die Suzume zum ersten Mal entdeckte. Im Hintergrund der geöffneten Tür sieht man die Ruine und im Vordergrund ist zum Großteil die Traumwelt zu sehen. Am Boden ist noch das mysteriöse katzenartige Wesen zu sehen, das sich aus dem Stein entwickelt hat und wer beim Bild über den dreibeinigen Stuhl philosophiert, den Suzume in ihren Händen hält, der hat auch seine Daseinsberechtigung.

Als etwas ruhigeres Motiv hätte aber alternativ auch durchaus die alleinstehende Tür gepasst und dann im Hintergrund die Ruine, sowie man es zum Teil bei einer Bildsuche auf Google finden kann als Filmposter. An dieses Konzept kommt dann die Rückseite vom Steelbook gut heran, sodass ich mir wohl letztlich wünschen würde, dass man die Seiten einfach vertauscht hätte. Das würde sich im Gesamtbild auch etwas besser mit dem fügen, was einem beim Öffnen des Steelbooks erwartet, nämlich der Blick auf die Ruine mit der freistehenden Tür. Beim Spine hat man offensichtlich versucht, den Druck der Vorderseite fortzuführen, was aber nicht so wirklich gut gelungen ist, da Teile vom Bild fehlen. Ob dies produktionsbedingt so ist (Tolleranzbereich beim Druck) oder einfach schlecht umgesetzt wurde, kann ich nicht beurteilen.

Die BluRay selbst ist erfreulicherweise nicht erneut mit dem Covermotiv bedruckt worden, sondern kommt mit einem eigenen Motiv daher.

Es gibt auch keinen Kampf mit dem FSK Aufkleber, denn dieser ist auf die Verpackungsfolie geklebt worden. Die technischen Informationen zur BluRay sowie die Inhaltsangabe wurden auf einen schlichten Zettel gedruckt, den man dann im Inneren verstauen kann, es ist also keine J-Card.

Anonsten weist die Steelbook-Edition keine weiteren Besonderheiten auf. Es gibt keinerlei beigelegte Bonis wie ein Poster oder ein kleines Booklet zum Film und auch keine Bonis auf der Disc, was bei dem Einführungspreis von €27,99 schon mehr als bedauerlich ist.

Auch sucht man Besonderheiten am Steelbook selbst vergeblich, also kein Prägedruck oder Hochglanzdruck. Letzteres hätte zumindest auf der Rückseite für einen schönen Effekt z.B. bei den Wasserringen sorgen können oder bei dem leicht geöffneten Türspalt wo etwas Licht durchscheint. Ein winziger Effekt mit vermutlich schöner Wirkung.

Wer etwas tiefer in die Tasche greift, der kann sich die „Suzume – The Movie – [Blu-ray & DVD] Collectors Edition“ besorgen, welche gerade auch im Preis etwas gesunken ist auf 49,29€ (zuvor 55,99€). Hier sind neben div. haptischen Bonis auch 3 Discs inkludiert, wobei der Film dann einmal als BluRay und DVD vorliegt und dann die dritte eine Bonusdisc ist, die man halt unverständlicherweise beim Steelbook einspart.

Laut Amazon hat die Collectros Edition folgende Bonis:
60-seitiges Artbook; 4 Art Cards; Kommentar des Regisseurs; Interview des Regisseurs; Director’s Filmography Recap; Radwimps-Interview; „Making Of“; Schlussszene „Tadaima“; Spezielle Gedenkvideos; Promo-Video-Sammlung; Gesprächsrunde mit Makoto Shinkai; Yojiro Noda und Kazuma Jinnai

Technische Ausstattung der Blu-ray:

Bildformat: 1.77:1 / 16:9
Auflösung: 1080p Full-HD
Ton: de Japanisch & Deutsch mit Dolby True HD 5.1
Untertitel: Deutsch
Regionalcode: B
FSK: 12

Sonderausstattung:
Keine

Blu-ray Varianten:
Amaray

Suzume - The Movie - [Blu-ray] (Blu-ray)
Darsteller: Shinkai, Makoto (Regisseur)
Regie:
Studio: Crunchyroll GmbH
Laufzeit: Minuten

Amazon.de Preis (automatisch aktualisiert): 18,99 €
15 gebraucht & neu verfügbar ab 18,99 €
(Blu-rays sind nicht mehr versandkostenfrei! Unter 39€ Bestellwert: 2,99€ Versandkosten -> auf ~1,10€ reduzieren)

Steelbook

Suzume - The Movie - Steelbook - [Blu-ray] Limited Edition (Blu-ray)
Darsteller: Shinkai, Makoto (Regisseur)
Regie:
Studio: Crunchyroll GmbH
Laufzeit: Minuten

Amazon.de Preis (automatisch aktualisiert): 27,99 €
16 gebraucht & neu verfügbar ab 27,99 €
(Blu-rays sind nicht mehr versandkostenfrei! Unter 39€ Bestellwert: 2,99€ Versandkosten -> auf ~1,10€ reduzieren)

Collectors Edition (DVD & BluRay)

Suzume - The Movie - [Blu-ray & DVD] Collectors Edition (Blu-ray)
Darsteller: Shinkai, Makoto (Regisseur)
Regie:
Studio: Crunchyroll GmbH
Laufzeit: Minuten

Amazon.de Preis (automatisch aktualisiert): 54,99 €
18 gebraucht & neu verfügbar ab 50,43 €
(Blu-rays sind nicht mehr versandkostenfrei! Unter 39€ Bestellwert: 2,99€ Versandkosten -> auf ~1,10€ reduzieren)

DVD Varianten:
Amaray

Suzume - The Movie - [DVD] (DVD)
Darsteller: Shinkai, Makoto (Regisseur)
Regie:
Studio: Crunchyroll GmbH
Laufzeit: Minuten

Amazon.de Preis (automatisch aktualisiert): 14,49 €
17 gebraucht & neu verfügbar ab 14,49 €
(Unter 39€ Bestellwert: 2,99€ Versandkosten -> auf ~1,10€ reduzieren)

Steelbook

Suzume - The Movie - Steelbook - [DVD] Limited Edition (DVD)
Darsteller: Shinkai, Makoto (Regisseur)
Regie:
Studio: Crunchyroll GmbH
Laufzeit: Minuten

Amazon.de Preis (automatisch aktualisiert): 21,99 €
16 gebraucht & neu verfügbar ab 21,99 €
(Unter 39€ Bestellwert: 2,99€ Versandkosten -> auf ~1,10€ reduzieren)


Tipp:
Unser Review Team präsentiert euch hier über 750 Reviews / Fotostrecken zu Steelbooks, Mediabooks, Digibooks und Collector´s Editionen! Hier siehst du gleich, ob der Kauf einer Sammleredition sich lohnt!
Review-DB
An Freunde weiterempfehlen:
« »

@berlinhimmel | Deals: 103    Hot Votes erhalten: 915    Kommentare: 611
(Community: Profil | An berlinhimmel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

8 Kommentare

Direkt Kommentar posten

  1. Profilbild von ralf55

    @ralf55 | Deals: 158    Kommentare: 8466
    (Community: Profil | An ralf55 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    :-) :thump_up:

  2. Profilbild von Gondi

    @gondi | Deals: 33    Kommentare: 4773
    (Community: Profil | An Gondi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Phantastische Review, vielen vielen Dank dafür. Habe ich wahnsinnig gerne gelesen, und besonders die Eindrücke von der Berlinale sind hier mal etwas ganz besonderes und neues.

    • Profilbild von berlinhimmel

      @berlinhimmel | Deals: 103    Kommentare: 611
      (Community: Profil | An berlinhimmel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @gondi Das freut mich das dir das mit der Berlinale als kleiner Bonus gefallen hat. Kommt in der Tat sehr selten vor, da kaum ein Berlinalefilm als Sonderedition herauskommt. Sonst hätte ich da sicherlich öfter was zu zeigen.

      Wenn es dich aber grundsätzlich interessiert, ich schreibe privat jedes Jahr über gesehene Berlinale Filme auf meinem Blog, welchen di unter http://www.berlinhimmel.de finden kannst. Seit diesem Jahr habe ich auch eine Übersicht eingeführt, wo man alle Filme aufgelistet bekommt, die es digital oder haptisch zu kaufen gibt.

      Das einzige was seit Corona etwas eingeschlafen ist, sind die Bilder aus den Q&A‘s. Also ich habe da einiges, aber bisher bin ich nur dazu gekommen die mal etwas vorzusortieren. Aber sie kommen irgendwann :)

  3. Profilbild von hal9000b

    @hal9000b | Deals: 28    Kommentare: 3391
    (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke für die tolle Review. Film klingt interessant.
    Am Steelbook wurde bisschen gespart. :(

  4. Profilbild von Consiliere

    @consiliere | Deals: 0    Kommentare: 939
    (Community: Profil | An Consiliere senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Vielen Dank für deine tolle Review! :thump_up:

  5. Profilbild von sascha75

    @sascha75 | Deals: 109    Kommentare: 464
    (Community: Profil | An sascha75 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke für die Review :thump_up: :thump_up: :thump_up:

  6. Profilbild von Sascha74

    @sascha74 | Deals: 1155    Kommentare: 4631
    (Community: Profil | An Sascha74 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke für die Review! Da werde ich auch auf die Collectors Edition warten, also bis da der Preis stimm

Antwort hinterlassen