[Review] Top Gun Maverick 4K Lenticular Steelbook Amazon Exklusiv

165° 33 votes, average: 5,00 out of 1 33
Loading...
Dealmeldung weiterempfehlen und Bonuspunkte sammeln.

Go to Deal

Top Gun Maverick 4K UHD Lenticular Version – Amazon Exclusiv – (Steelbook)

Einleitung

Top-Gun-Maverick-4K-Lenti-01

“Bist du noch in der Navy?“
„Ich segle keine Boote, ich lande drauf”

Sage und schreibe 36 Jahre mussten wir auf die Forsetzung von Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel warten, bis uns dann endlich im Mai das Meisterwerk Top Gun Maverick präsentiert wurde. Um den Begriff Meisterwerk meinerseits etwas zu untermauern, muss ich etwas weiter ausholen….

1986 kam Top Gun in die Kinos. Es handelte sich dabei um eine Art “inoffizielle Auftragsarbeit” so möchte ich mal nennen, des Amerikanischen Verteidigungsministeriums und gilt bis heute als wohl größte Werbekampagne der US Navy, die übrigens den Film kräftig mitfinanzierte. Der Erfolg von damals gab allen Recht, Tony Scott, bis dato nur mit einem Langfilm “Begierde” (ein absoluter Geheimtipp – ein Vampirfilm mit Catherine Deneuve und David Bowie) in Erscheinung getreten, hatte mit dem Film seinen Durchbruch und katapultierte sich in die oberste Liga der Hollywood Regisseure. Zu seiner weiteren Karriere muss denke ich nicht mehr viel gesagt werden. Die einzigen die schon etwas mehr im Fokus Hollywoods standen waren die beiden Hauptdarsteller Tom Cruise und Kelly McGillis. Tom Cruise hatte damals aber sogar zuerst abgesagt und ließ sich erst von einem Flug in einer F-14 Tomcat umstimmen und sagte zu. Was folgte, war auch sein absoluter Durchbruch in Hollywood. So namhafte Darsteller wie Meg Ryan, Tim Robbins, Val Kilmer liefen damals noch unter Nebendarsteller. Der Inhalt ist bekannt, die meisten von uns kennen bestimmt wenigstens ein Zitat aus dem Film, ikonische Einstellungen auf den Flugzeugträgern, halbnackte Männer beim Volleyball, eine Liebesgeschichte zum Dahinschmachten, das wollte man in den 80ern sehen. Aber das eigentlich Besondere waren die Flugzeuge. Die Flug- und Luftkampfszenen waren damals eine Sensation, so etwas hatte man noch nie zuvor gesehen. Die Navy selbst fragte nach der Veröffentlichung von Top Gun bei der Produktion an, ob noch Flugsequenzen übrig seien, die nicht im Film gelandet sind, um sie in eigenen Werbefilmen einzusetzen – es gab nicht eine einzige Sekunde, die nicht verwendet wurde. Nicht verwunderlich, schließlich wurden zuerst die Flugszenen gedreht und dann quasi die Geschichte drumherum geschrieben, was man dem Film auch anmerkt. Der grandiose Soundtrack, ausgezeichnet mit dem Oscar für den Besten Song “Take my breath away”, trugen ihr Übriges zu dem Erfolg bei. Eigentlich verwundert es daher umso mehr, dass wir so lange warten mussten, aber das Warten hat sich mehr als gelohnt.

Nun also endlich zu Top Gun Maverick:

Die Planung zum Film begann bereits 2010, wurde allerdings nach dem Tod von Tony Scott in 2012 erstmal auf Eis gelegt. Es dauerte weitere drei Jahre, bis 2015 dann der Produzent Jerry Bruckheimer mit Neuigkeiten um die Ecke kam. Es wurde Justin Marks als Drehbuchautor vorgestellt, welches dann allerdings von Christopher McQuarrie (Mission Impossible 5 und 6, Die Mumie), Ehren Kruger (Dumbo, Ophelia) und Eric Warren Singer (No way out, American Hustle) fertiggestellt wurde. Als Regisseur wurde dann 2017 Joseph Kosinski bestätigt, der bereits bei Oblivion mit Tom Cruise zusammen gearbeitet hatte. Die Kamera übernahm Claudio Miranda (No way out, Oblivion), den Schnitt Eddie Hamilton (Mission Impossible 5 und 6, Kingsman 1 und 2). Die Musik übernahmen keine geringeren als Harold Faltermeyer, Lady Gaga und Mastermind Hans Zimmer. Allerdings ist dies der einzige Punkt, in welchem Top Gun Maverick NICHT an seinen Vorgänger herankommt, der 80er Jahre Soundtrack bleibt einfach unübertroffen. Als Darsteller des ersten Teiles sind nur noch Tom Cruise und Val Kilmer zu sehen. Die einzige gemeinsame Szene ist besonders vor dem Hintergrund sehr berührend, wenn man weiß, dass Val Kilmer an Kehlkopfkrebs erkrankt war und seine Stimme durch die Behandlung fast gänzlich verlor. Als weitere Darsteller sind unter anderem Jennifer Connelly (Haus aus Sand und Nebel, Rocketeer), Miles Teller (Whiplash, Flag Day), Glen Powell (Set it up, Hidden Figures), Monica Barbaro (The Cathedral, The Head Thieves) und Jon Hamm (No sudden move, Bad times at the El Royale) mit von der Partie. Inhaltlich gibt es natürlich wieder viele Momente, die uns an das Original erinnern sollen und entweder genau gleich oder in leicht abgewandelter Form dargestellt werden, wie z.B. die Szene in der Bar, das Footballspiel am Strand und das legendäre Wettrennen mit Tom Cruise auf seinem Motorrad (übrigens das schnellste Motorrad der Welt, eine Kawasaki Ninja H2R mit 326 PS und gemessenem Geschwindigkeitsweltrekord von 400 km/h) und einer F/A 18.

Die Dreharbeiten begannen 2018 und waren in intensivster Zusammenarbeit mit dem Pentagon, der US Navy und dem Verteidigungsministerium, welche ein absolutes Vetorecht hatten. Schließlich sollte alles korrekt und im richtigen Lichte dargestellt werden. Dadurch erhielt man dann auch Zugang zu Technik, Flugzeugen, Drehgenehmigungen usw. Der Rohschnitt des Filmes musste vorgelegt und abgesegnet werden, ebenso mussten sämtliche Aufnahmen direkt bereitgestellt werden damit mögliche sensible Aufnahmen entfernt werden konnten (es wurden unter anderem echte Jagdgeschwader Übungen gefilmt).

Überhaupt war der Aufwand enorm, der bei den Dreharbeiten, insbesondere den Flugaufnahmen betrieben wurde. Nicht nur, dass mit vielen an den Fliegern montierten Kameras gefilmt wurde, ein System sogar in 6K Auflösung und 6 gleichzeitige IMAX Kameras im Cockpit, auch wurde ein spezielles Kamera Flugzeug vom Flugkoordinator selber geflogen. Es musste erst immer in 90 Minuten Blöcken in der Luft gefilmt werden, dann konnte der Regisseur am Boden Änderungen und Regieanweisungen besprechen und dann ging es wieder in die Lüfte! Satte 800 Stunden Material kamen so zusammen, Tom Cruise flog eine P-51 selber (gerne auch mal die Videos mit ihm schauen, in denen er mit James Corden gemeinsam fliegt, sehr lustig). Die finale Kampfszene des Filmes ist dabei durch wahre Ereignisse inspiriert: der 1922 geborene Pilot Bob Hoover geriet während des 2. Weltkrieges in deutsche Gefangenschaft, aus welcher er mit einem gestohlenen deutschen Flugzeug in die Niederlande fliehen konnte.

Sämtliche Schauspieler hatten eine 15 monatige Vorbereitung auf die Flugszenen, inklusive dem vollen G-Kräfte Training und Notwassertraining um so viel wie möglich selber spielen und zuletzt in echten F/A 18 Hornets trainieren/mitfliegen zu dürfen. Allerdings durften die Darsteller die Kampfjets niemals alleine steuern und fliegen, soweit geht der Einfluss Hollywoods dann doch nicht. Aber Kamera und Schnitt sind so gut, dass es uns eben so vorgespielt wird, als würden sie es tun. Tom Cruise selbst absolvierte über 1500 Flugstunden als Vorbereitung auf diesen Film, wie ja auch schon damals als er für Mission Impossible Fallout über 2000 Helikopter Flugstunden absolvierte um den Schluß selber drehen zu können.

Das Ergebnis ist absolut atemberaubend! Ich habe noch nie so beeindruckende Aufnahmen gesehen. Ich wurde (damals im Kino) regelrecht in den Sitz gepresst, die Triebwerke schrien mich nur so an, der Ton kam von allen Seiten, verlangte auch dem Zuschauer alles ab – der absolute Wahnsinn. Für mich persönlich einer der beeindruckendsten Kinobesuche meines Lebens.

Kinostart war am 27. Mai, bei uns in Deutschland sogar schon einen Tag früher. In China kam der Film nicht durch die Zensur und daher wurde die Flagge Japans und Taiwans auf Mavericks Fliegerjacke wieder original belassen, nachdem sie für die internationalen Trailer noch digital entfernt worden waren.

Die Kritiken überschlugen sich weltweit und auch das Netz spricht eine eindeutige Sprache. So kommt Top Gun Maverick bei Rotten Tomatoes auf eine Bewertung von 96% und einen Audience Score von sagenhaften 99%, bei der IMDB bekommt er eine 8,4.

Mit über 1,4 Milliarden Dollar Einspielergebnis (Stand Oktober 2022) steht er auf Platz 11 der Weltweit erfolgreichsten Filme, bei 170 Millionen Produktionskosten recht ansehnlich.

Kurzbeschreibung

Wieder mit dabei das selbstgemachte Fullslip

Details des Steelbooks

Das Steelbook kommt leider nur mit dem Standard Papierumleger, der auch noch sehr festgepappt ist mit den runden Klebern – Vorsicht beim Ablösen!
Alle Infos zum Film sind auf der J-Card abgedruckt, daher eine komplett textfreie Rückseite des Steelbooks bis– sehr schön!

Front

Das Steelbook ist komplett in Glanz gehalten, fällt aber nur auf der Rückseite wirklich auf.

Das Lenticularbild zeigt uns Tom Cruise in Rückenfluglage im Cockpit, macht einen schönen Eindruck und macht einen netten Effekt. Lösen wir das Lenti, sehen wir auf der Front Tom Cruise im Cockpit seiner F/A 18 im seitlichen Flug, schräg unter ihm der Flugzeugträger. Ein schönes Motiv, gut eingepasster Filmtitel nebst Nennung des Hauptdarstellers. Die Farben sind knackig, Druck ist sauber, könnte allerdings noch etwas mehr Schärfe vertragen. Hier wird schon der erste Eindruck von Geschwindigkeit vermittelt, was dann mit der etwas geringeren Schärfe einhergeht, insofern nicht wirklich ein Kritikpunkt.

Eine Prägung ist leider nicht vorhanden, das Lenti geht über die komplette Front des Steels.

Back

Auf der Rückseite ist wieder Tom Cruise im Cockpit zu sehen, dieses Mal in Geschwaderformation, knapp über dem Meer fliegend mit dramatischem Himmel im Hintergrund. Auch hier stimmt die Farbwahl sehr gut, alles sauber gearbeitet, und wieder bekommen wir eine bildliche Umsetzung des Begriffes Geschwindigkeit geboten – klasse!

Innenseite

Auf den Innenseiten ist dann die (für mich) perfekte bildhafte Umsetzung von Geschwindigkeit zu sehen. Tom Cruise auf seinem Motorrad beim Wettrennen mit einer F/A 18, natürlich eine Hommage an das Original von 1986. Super schöne Farben, auch hier kann man nicht meckern was den Druck und die Schärfe angeht – perfekt!

Discs

Die Discs sind unterschiedlich bedruckt und sehen wieder mal so aus, als könnte man durchgucken – für mich immer etwas befremdlich. Von „Silberscheibe“ hat das jedenfalls nichts mehr!

Spine/Verschluss

Auf dem Spine ist nur der Top Gun Maverick Schriftzug und das Paramount Logo zu sehen, alles fein, keine Besonderheiten.
Das Steelbook schließt sauber und zuverlässig, keine Unregelmäßigkeiten, Überstände oder ähnliches. Klitzekleine Microrisse an den Ecken und Kanten sind aber leider vorhanden, fällt aber nur bei sehr pingeligem Hinschauen auf.

Bild & Ton

Was hier geboten wird, würde ich persönlich absolut als Referenzmaterial beschreiben. Sowohl was das Bild, aber natürlich erst Recht was den Ton angeht. Was dem Zuschauer bei der UHD alles um die Ohren gehauen wird im Atmos Ton ist absolut herrausragend. Da stimmt einfach alles! Gleiches gilt für das Bild, super – ich beneide jeden, der eine Leinwand zu Hause hat und den Film größtmöglich geniessen kann. Was die normale Blu-ray angeht – nun ja, die ist natürlich auch ok, aber natürlich keinerlei Vergleich zur 4K Version.

Technische Ausstattung der 4K UHD Blu-ray Disc und Blu-ray Disc

Laufzeit: 130 Min (BD und 4K UHD),
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Lieferumfang: 2 Discs, 1 x Blu-ray, 1 x 4K UHD
Region: A, B, C
Bildformat: 3840x2160p UHD (1.78:1, 2.39:1) @24 Hz Bildverhältnis wechselt, 4K native, Dolby Vision, HDR10

Tonformate 4K UHD Blu-ray Disc:

Deutsch Dolby Atmos
Deutsch Dolby TrueHD 7.1
Englisch Dolby Atmos
Englisch Dolby TrueHD 7.1

Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Türkisch

Blu-ray:

Deutsch DD 5.1
Englisch Dolby Atmos
Englisch Dolby TrueHD 7.1
Italienisch DD 5.1
Japanisch DD 5.1
[pl]Polnisch DD 5.1
[ce]Tschechisch DD 5.1
[hu]Ungarisch DD 5.1

Untertitel: Deutsch, Chinesisch (traditionell), Englisch für Hörgeschädigte, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Chinesisch (vereinfacht), Koreanisch, Niederländisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Spanisch, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch

Extras:

Featurettes:
Cleared for Take Off
Breaking New Ground – Filming Top Gun: Maverick
A Love Letter to Aviation
Forging the Darkstar
Masterclass with Tom Cruise – Cannes Film festival
“Hold My Hand” Lady Gaga Musik-Video
“I Ain’t Worried” OneRepublic Musik-Video

Persönliches Fazit

Pro:
+ Bild und Ton in Perfektion – Referenzmaterial!
+ wunderschöne Optik, die in verschiedenen Bildern eine perfekte Übersetzung von Geschwindigkeit erfinden
+ sehr schöner, sauberer Druck
+ 100% textfreie Rückseite
+ schönes Lenticularbild
+ Extras sowohl auf der 4K als auch auf der BD vorhanden
Kontra:
– keinerlei Besonderheiten wie Prägung oder Spotgloss Elemente
– nackte, unbedruckte Discs
Kurz zum Film:
Auf kaum einen Film habe ich mich in den letzten Jahren so sehr gefreut, wie auf diese Fortsetzung. Ich hatte riesige Erwartungen und Hoffnungen und umso größer war auch die Angst, enttäuscht zu werden. Zum Glück trat genau das Gegenteil ein. Der Film versteht es den Zuschauer von Sekunde Eins an mitzunehmen. Er holt ihn exakt dort ab, wo er ihn zuletzt vor 36 Jahren zurückgelassen hat, nämlich an Deck eines Flugzeugträgers inmitten von dröhnenden Flugzeugturbinen, die altbekannte Schrift läuft über die Leinwand, die Spannung steigt und der erste startende Jet presst einen mit einer solchen Wucht in den Sitz, dass einem schier der Atem wegbleibt. Was folgt sind weitere 2 Stunden und 10 Minuten voller Adrenalin, perfekt choreografierter Luftkämpfe, einer guten Geschichte (wie ich finde weit besser als in Teil 1) und das natürlich testosterongeladene, amerikanische Heldengehabe. Wer sich daran nicht stört, bekommt einen der wohl perfektesten Actionfilme geliefert. Dafür sind Kinos gemacht! Also bringen sie ihre Sitze in eine aufrechte Position, stellen sie das Rauchen ein, legen sie ihren Sicherheitsgurt an und gut festhalten!

Steelbook kaufen

Bei der Vorbestellung der Steelbooks, vor allem des exklusiven Lenti Steels von Amazon gab es großes Geschrei, da diese nur geschätzte 40 Minuten im Vorverkauf war. Ob das Lenti unbedingt sein muss, soll jeder Sammler selbst entscheiden. Das normale 4K Steel sollte aber hoffentlich (wieder) zu bekommen sein, diverse Händler haben/hatten es (wieder) im Angebot.

4K UHD Steelbook

Top Gun: Maverick - Steelbook [Blu-ray] 2 Disks (Blu-ray)
Darsteller: Kosinski, Joseph (Regisseur), Tom Cruise (Hauptdarsteller), Miles Teller (Hauptdarsteller), Jennifer Connelly (Hauptdarsteller)
Regie:
Studio: Paramount Pictures (Universal Pictures)
Laufzeit: Minuten

Amazon.de Preis (automatisch aktualisiert): 64,97 €
7 gebraucht & neu verfügbar ab 64,97 €
(Blu-rays sind nicht mehr versandkostenfrei! Unter 29€ Bestellwert: 3€ Versandkosten -> auf ~1,10€ reduzieren)

4K UHD Lenicular Steelbook

Top Gun: Maverick - Steelbook (Lenticular) [Blu-ray] (Blu-ray)
Darsteller: Kosinski, Joseph (Regisseur), Tom Cruise (Hauptdarsteller), Miles Teller (Hauptdarsteller), Jennifer Connelly (Hauptdarsteller)
Regie:
Studio: Paramount Pictures (Universal Pictures)
Laufzeit: Minuten

Amazon.de Preis (automatisch aktualisiert): 82,44 €
3 gebraucht & neu verfügbar ab 82,44 €
(Blu-rays sind nicht mehr versandkostenfrei! Unter 29€ Bestellwert: 3€ Versandkosten -> auf ~1,10€ reduzieren)

4K UHD Ceep Case

Top Gun Maverick (+ Blu-ray 2D) (Blu-ray)
Darsteller: Cruise, Tom (Darsteller), Teller, Miles (Darsteller), Connelly, Jennifer (Darsteller), Hamm, Jon (Darsteller), Powell, Glen (Darsteller), Pullman, Lewis (Darsteller), Harris, Ed (Darsteller), Kilmer, Val (Darsteller), Kosinski, Joseph (Regisseur), Cruise, Tom (Hauptdarsteller), Teller, Miles (Hauptdarsteller)
Regie:
Studio: Paramount Pictures (Universal Pictures)
Laufzeit: Minuten

Amazon.de Preis (automatisch aktualisiert): 26,99 €
15 gebraucht & neu verfügbar ab 21,27 €
(Blu-rays sind nicht mehr versandkostenfrei! Unter 29€ Bestellwert: 3€ Versandkosten -> auf ~1,10€ reduzieren)

Blu-ray Ceep Case

Top Gun Maverick [Blu-ray] (Blu-ray)
Darsteller: Cruise, Tom (Darsteller), Teller, Miles (Darsteller), Connelly, Jennifer (Darsteller), Hamm, Jon (Darsteller), Powell, Glen (Darsteller), Pullman, Lewis (Darsteller), Harris, Ed (Darsteller), Kilmer, Val (Darsteller), Kosinski, Joseph (Regisseur), Cruise, Tom (Hauptdarsteller), Teller, Miles (Hauptdarsteller)
Regie:
Studio: Paramount Pictures (Universal Pictures)
Laufzeit: Minuten

Amazon.de Preis (automatisch aktualisiert): 16,93 €
17 gebraucht & neu verfügbar ab 12,70 €
(Blu-rays sind nicht mehr versandkostenfrei! Unter 29€ Bestellwert: 3€ Versandkosten -> auf ~1,10€ reduzieren)

Top Gun Super Fan Edition

Top Gun 2-Movie - 4K Steelbook Superfan Collection [2 4K Ultra HDs] + [2 Blu-rays] (Blu-ray)
Darsteller: Kosinski, Joseph (Regisseur), Tony Scott (Regisseur), Tom Cruise (Hauptdarsteller), Val Kilmer (Hauptdarsteller)
Regie:
Studio: Universal Pictures Germany GmbH
Laufzeit: Minuten

Amazon.de Preis (automatisch aktualisiert): ---
0 gebraucht & neu verfügbar ab
(Blu-rays sind nicht mehr versandkostenfrei! Unter 29€ Bestellwert: 3€ Versandkosten -> auf ~1,10€ reduzieren)


Tipp:
Unser Review Team präsentiert euch hier über 750 Reviews / Fotostrecken zu Steelbooks, Mediabooks, Digibooks und Collector´s Editionen! Hier siehst du gleich, ob der Kauf einer Sammleredition sich lohnt!
Review-DB
An Freunde weiterempfehlen:
« »

Profilbild von Gondi
Von Gondi
@gondi | Deals: 18    Hot Votes erhalten: 500    Kommentare: 3524
(Community: Profil | An Gondi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

26 Kommentare

Direkt Kommentar posten

  1. Profilbild von Sascha74

    @sascha74 | Deals: 1116    Kommentare: 4482
    (Community: Profil | An Sascha74 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Vielen Dank für die ausführliche Review ich mag das Steelbook und ich liebe lentis, aber mir war hier jeder Preis, also von jeder Edition, von vornherein zu hoch. Deswegen setze ich mal aus. Vielleicht kommt ja irgendwann mal etwas zu einem vernünftigen Preis.

  2. Profilbild von Consiliere

    @consiliere | Deals: 0    Kommentare: 808
    (Community: Profil | An Consiliere senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Vielen Dank für die tolle Review, ausführlich und detailliert. :thump_up:

  3. Profilbild von Tomy

    @tomystark | Deals: 1    Kommentare: 63
    (Community: Profil | An Tomy senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Schon echt bitter, dass „100% textfreie Rückseite“ bei den Pros aufgeführt werden muss. XD
    Negativ wäre für mich aber noch:
    – Discs ohne Druck
    – Das Backartwork hat zu viel „Negativ space“ – also freie ungenutzte Fläche im oberen 2/3 Drittel. Sprich das Bild sollte eigentlich ein Cover werden, auf dem der Titel oben schön Platz findet, oder aber der Designer hat den Abendkurs „Das 1×1 der Komposition“ geschwänzt. Zu sehen auch am Innenartwork mit der abgeschnittenen Schnauze des Motorrads ;)

    • Profilbild von Gondi

      @gondi | Deals: 18    Kommentare: 3524
      (Community: Profil | An Gondi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @tomystark die nackten, unbedruckten Discs habe ich ja bei Kontra aufgeführt.

      Zur Optik: ja, das ist halt immer so Geschmackssache: bei der abgeschnittenen Schnauze des Bikes gebe ich dir völlig recht, das Backartwork mit dem „Free Space“ gefällt mir grade deswegen so besonders gut, weil man etwas Luft (im wahrsten Sinne) zum Atmen hat. Tja, und das mit dem Text auf der Rückseite sehen wir ja leider immer wieder, dass es auch anders geht (zuletzt bei Elvis!).

  4. Profilbild von ralf55

    @ralf55 | Deals: 158    Kommentare: 8202
    (Community: Profil | An ralf55 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Top!!! :-) :thump_up:

  5. Profilbild von Tomy

    @tomystark | Deals: 1    Kommentare: 63
    (Community: Profil | An Tomy senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    @gondi: Ja stimmt, hab übersehen dass du die Discs aufgeführt hast.

    Und ich hab auf Enter gedrückt, bevor ich noch hinzufügen konnte:
    –> Danke für eine weitere tolle Review
    –> und deine selbstgebauten Slips… Hammer!

  6. Profilbild von hal9000b

    @hal9000b | Deals: 26    Kommentare: 3087
    (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Spitzen-Review! Vielen Dank!
    Film muss ich noch gucken :whistle:

  7. Profilbild von schnitzel

    @schnitzel | Deals: 530    Kommentare: 4974
    (Community: Profil | An schnitzel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Hab‘ heute mein Top Gun Lenti-Steelbook bekommen. Und was soll ich sagen… es ist kaputt.

    Es ist zum :sick:

    Überall ausverkauft und schon die Vorbestellung war eine Tortur… Und Amazon bekommt es einfach nicht hin, rare Ware vernünftig zu verpacken.

    Zum Glück habe ich das Lenti-Steelbook 3x vorbestellt. Mal schauen wie die anderen aussehen…

    • Profilbild von Gondi

      @gondi | Deals: 18    Kommentare: 3524
      (Community: Profil | An Gondi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      …da bist du leider nicht der einzige, habe jetzt schon von verschiedenen gehört, dass mal wieder viel zerstört ankam. Irgendwann kann sich das doch auch nicht mehr wirklich rechnen für Amazon, wenn da haufenweise Ware retour geht…. also rechnen schon, aber die Marge geht dann dementsprechend in den Keller

    • Profilbild von Daniel

      @daniel_j | Deals: 0    Kommentare: 143
      (Community: Profil | An Daniel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Wegen Dellen bestelle ich auch immer mehr Steelbooks und was soll ich sagen, alle haben Dellen, selbst beim Lenti sind Dellen auf der Front, die sollte eigentlich duch die Lenti-Card geschütz sein… Hatte drei normale Steelbook und zwei Lentis, alle gingen zurück

    • Profilbild von hal9000b

      @hal9000b | Deals: 26    Kommentare: 3087
      (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Dolle finde ich das nicht. Nimmt man an, dass alle Steelbooks, die man bekommt heile sind, gehen zwei wieder zurück mit der großen Chance auf dem Weg doch noch was abzubekommen.

    • Profilbild von toykuehn

      @toykuehn | Deals: 8    Kommentare: 1370
      (Community: Profil | An toykuehn senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @hal9000b

      Ich habe das ehrlich gesagt auch schon öfter bei Amazon gemacht. Bei Maverick hab ich es vergessen und nur ein Exemplar bestellt. Zum Glück hat @gondi mir dann mit einem einwandfreien Exemplar ausgeholfen.
      Wenn ich, was sehr selten vorkommt, Glück habe, gehen die Steels zum fairen Kurs entweder zu Freunden oder auch Leuten hier aus dem Forum, notfalls zu Kleinanzeigen. Ich würde ein einwandfreies Exemplar niemals zurücksenden.
      Mir geht Amazon aber aktuell eh ziemlich auf den Senkel. Hab seit langem Mal wieder echt viele Amarays im Rahmen der 10für50€ Aktion bestellt. Ein Viertel davon waren wieder eingeschweißte Rückläufer. Bin kein Jurist, aber ich glaube das nennt man Betrug. :annoyed:

  8. Profilbild von schnitzel

    @schnitzel | Deals: 530    Kommentare: 4974
    (Community: Profil | An schnitzel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    …und natürlich auch großes Lob für deine Spitzen-Review! :thump_up: :thump_up: :-)

  9. @sven_lutz | Deals: 0    Kommentare: 88
    (Community: Profil | An Stance4 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke, tolles Review !

    Welcher Vollspaten auch immer bei Paramaount die Kleber der C-Card so durchgewunken hat gehört erschossen. Die Dinger kleben so abartig, das ziemlich viel Rückstände auf dem Steel kleben bleiben. Selbst wenn man sie versucht mit dem Aufkleber selber runter zu tupfen, bleiben noch Rückstände. Und bei den neuen Paten Steelbook genau die selbe Rotze…

    Und wenn ich hier so lese das mancher sogar drei Expemplare bestellt hat., dann brauch ich mich nicht wurdern warum ich kein Steel mit Lenit mehr abbekommen habe. Aber ich versteh euch, Amazon ist der absolute Bodensatz wenn es an das ordentliches verpacken der Ware geht.

    • Profilbild von Gondi

      @gondi | Deals: 18    Kommentare: 3524
      (Community: Profil | An Gondi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @sven_lutz ja, Amazon zwingt einen förmlich dazu (leider), gleich mehrere zu bestellen. Ich hab zwei bestellt und echt Glück gehabt, so dass ich eines einfach weitergeben konnte.

      Zu den Pate Steels:…. tja, meine gingen ungeöffnet zurück, dazu war die Enttäuschung über die fehlenden Extras zu groß! Aber dazu folgt demnächst eine sehr ausführliche Review zu einer anderen Augabe dieser Reihe hier auf dieser Seite…. ;)

    • Profilbild von schnitzel

      @schnitzel | Deals: 530    Kommentare: 4974
      (Community: Profil | An schnitzel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Ja, ich finde es auch nicht gut, dass jemand 3 bestellt hat. Ich finde, er gehört in die Pfanne. :innocent:

    • Profilbild von Tyler

      @tyler | Deals: 8    Kommentare: 208
      (Community: Profil | An Tyler senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Schön, dass es anderen auch so geht. ^_^
      Unschön, dass diese Klebeteile verwendet wurden. :hmm:
      Ich habe die Rückstände nach einer Viertelstunde Rubbeln mit Mikrofaserlappen, reichlich Wasser und Spülmittel abbekommen. Man sieht aber trotzdem beim genauen Hinsehen, dass dort etwas war. Der verwendete Kleber aht also scheinbar auch den Druck angegriffen. Geht gar nicht. :annoyed:

  10. @sven_lutz | Deals: 0    Kommentare: 88
    (Community: Profil | An Stance4 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Mit Isopropanol und WD 40 bekommst du diese Reste und den „Halbmond“ auch noch weg. Aber der verwendete Kleber ist die absolute Seuche.

    • Profilbild von Tyler

      @tyler | Deals: 8    Kommentare: 208
      (Community: Profil | An Tyler senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      Hab ich nicht. :D Ich hab’s mit Wasser, Spülmittel und Lappen ja auch wegbekommen. Aber wie gesagt, man sieht, dass dort irgendetwas war. Man spürt gar nichts, wenn man mit den Fingern drüber geht. Aber man kann eine leichte Schattierung sehen, wenn man die Stelle reflektieren lässt. Für mich heißt das, dass der Kleber wie gesagt den Druck angegriffen hat.

  11. Profilbild von Tyler

    @tyler | Deals: 8    Kommentare: 208
    (Community: Profil | An Tyler senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    „… waren in intensivster Zusammenarbeit mit dem Pentagon, der US Navy und dem Verteidigungsministerium, welche ein absolutes …“
    Das Pentagon ist der Hauptsitz des US-Amerikanischen Verteidigungsministeriums. ;)

    Ich bin, was den Film betrifft, eher der Meinung vom Wolters. ^_^ Solche Superlative wie „Atem stockt“, „in den Sitz gepresst“, „unfassbar“ … Naja. Entweder hatte das Kino, das ich besucht hatte, nicht die notwendige Power oder ich bin schon sehr Ton-verwöhnt. Oder einfach nicht mehr empfänglich für so heroisch Testosteron verspritzende „Flugzeug-Filme“. :bandit: :lol:

    Aber als schönes Spektakel, wenn man es schafft, hier und da den Kopf aus zu machen, dient er. :D

    • Profilbild von Gondi

      @gondi | Deals: 18    Kommentare: 3524
      (Community: Profil | An Gondi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

      @tyler wieder was dazu gelernt was die amerikanische Militärstruktur angeht. ;)

      Naja und die Superlative waren ja auch nur meine Beschreibung/Wahrnehmung. Mag ja jeder anders sehen oder besser gesagt hören. Aber selbst bei mir zu Hause mit Atmos Ton und gut aufgedrehter Anlage ist der Film (für mich!!!!) nicht nur soundtechnisch wirklich überragend! Aber Geschmäcker sind verschieden :D

  12. Profilbild von fivemilesout

    @fivemilesout | Deals: 0    Kommentare: 3
    (Community: Profil | An fivemilesout senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Eine tolle und wirklich lesenswerte Review.
    Ich kann mich dem nur nahtlos anschließen, denn für mich war er ebenfalls mit einer der besten Filme des Jahres.

    Da ich bei Amazon leer ausgegangen bin und den heimischen Mediamarkt mittlerweile in der Pfeife rauchen kann, kann ich das Steelbook nur von den Bildern her beurteilen.
    Mir persönlich gefallen zwar die Steels mit den kleineren Lentis besser, aber da hier auf jegliche Prägung verzichtet wurde natürlich die bessere Lösung.
    Bin da eh der Meinung dass bei der tollen Motivauswahl eine Prägung eher störend wirken könnte.

    Aber des ist eher Nebensache wenn man das so liest mit welchen Macken und Unikatsprägungen so einige zu kämpfen haben.

    Werd’s mir trotzdem nicht mehr bestellen sollte es durch Rückläufer wieder verfügbar sein. Bekam erst letztens ein Mediabook das erst 3 Wochen auf dem Markt war mit einem schiefen Codeaufkleber direkt auf dem Book unter der Einschweißfolie.
    Für mich ein Rückläufer da die unteren Ecken komplett gestaucht waren.
    Und dafür soll der Neupreis gezahlt werden.

    Hmmm, entspringt vielleicht meiner Fantasie aber ich kann mir gut vorstellen was mit denen passiert die nur kleinere Macken aufweisen.

    Naja wird halt dann irgendwann die 4K Amaray werden.

    Übrigens sehr schöner Slip. Vorallem die Front.

  13. Profilbild von schnitzel

    @schnitzel | Deals: 530    Kommentare: 4974
    (Community: Profil | An schnitzel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Das 4K-Steelbook ist aktuell wieder bei Saturn.de verfügbar! … Allerdings für 44,99€. War glaube ich schon mal günstiger. ;)

  14. Profilbild von Gondi

    @gondi | Deals: 18    Kommentare: 3524
    (Community: Profil | An Gondi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    @admin Update: das normale 4K Steel ist momentan bei Saturn wieder verfügbar, sollte noch jemand auf der Suche sein…

  15. Profilbild von schnitzel

    @schnitzel | Deals: 530    Kommentare: 4974
    (Community: Profil | An schnitzel senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Habe heute mein Exemplar von Thalia bekommen und konnte einen genauen Vergleich zwischen der einfachen 4K-Steelbook- und der Lenticular-Fassung von Amazon machen:

    Bei dem Amazon exklusiven Lenticular-Steelbook handelt es sich um exakt das gleiche Steelbook wie bei der normalen 4K-Steelbook-Ausgabe. Sogar die J-Card ist gleich (kein Hinweis auf Amazon-exklusiv oder Lenticular). Einziger Unterschied ist die Beigabe einer magnetischen Lenticular-Karte und eine andere EAN-Nummer.

    Außerdem scheint die Verarbeitungsqualität des Steelbooks nicht besonders gut zu sein. Bei meinen Exemplaren ist das Blechkleid ziemlich wackelig befestigt und lässt sich leicht hin und her bewegen.

    Zudem ist die J-Card mit zwei ziemlich fiesen Klebepads befestigt und lässt sich nur mit viel Geduld entfernen.
    Grundsätzlich hebe ich mir für solche Fälle immer ein paar FSK-Stickers auf Folie auf, um Klebereststände auf Steelbooks durch abtupfen rückstandslos zu entfernen. So mühsam, wie in diesem Fall, war es aber schon lange nicht mehr.

Antwort hinterlassen