Antwort auf: Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2023)

Homepage Forum Community Small Talk Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2023) Antwort auf: Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2023)

#234090
Profilbild von peda
peda
Community Mitglied
Beiträge: 629
@peda

Chase – nichts hält ihn auf

Nachdem ich mir den Empfehlungen der Community nach im Zusammenhang mit Chase vor zwei Monaten BREAKDOWN angesehen und auch für sehr gut befunden hatte, hat mich gestern Abend dann doch der Teufel geritten und ich habe Chase angemacht.

Ich muss sagen, dass mir die ersten 15 bis 20 Minuten noch zu gefallen wussten, aber danach wurde es langweilig, unlogisch, bekloppt, billig, schwer zu ertragen.

Warum ist Butler denn bitte als Immobilienheini in der Lage die Leute nach Belieben wegzukloppen? Wieso kann er gut mit Waffen umgehen? Warum kann ein Thriller, der 91min inkl. Abspann geht, langweilig werden? Tja,… lag wohl daran, dass die Story in zwei Zeilen passt.

Die Kameraarbeit ist so grausam, dass es vor allem in der zweiten Hälfte des Films wie die billigste TV-Produktion rüber kommt. Das man das Teil ins Kino brachte. Die armen Leute, die den geguckt haben…
Fast zeitgleich glaube ich kam damals Plane mit Butler raus. Den haben wir mangels Alternativen im Kino geschaut und der Film war weit besser als erwartet. Ein guter Actioner/Thriller. Aber um Chase sollte man wirklich einen Bogen machen.

Man musste schon Schmunzeln, wo er die bösen Jungs aufsucht und herumschleicht und man sich vorkommt, wie in einem Computerspiel, weil sich die Gegner wie Bots benehmen und immer zeitig umdrehen und weggehen :-D der Knaller ^^

Am Ende gibt es noch 4/10 dämliche „Schurken“, aber auch nur weil Gerard Butler eine ganz passable Leistung abliefert. Habe gehört, dass er das Meiste improvisiert hat und nur für alle weiteren Charaktere ein fixes Drehbuch vorlag. Auch ein interessantes Konzept.