peda

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 526)
  • Autor
    Beiträge
  • #143096
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    Mal davon ab: Ist Summer of 84 denn ein guter Streifen @fkklol???

    #142910
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    Gefällt mir @derblurayshrek :)

    #142837
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    Halloween (2018)
    Myers ist zurück. Alle Teile außer der erste verschwinden aus der Storyline. Man sagt nun, dass der schwarze Mann am Ende des 1. Teils festgenommen wurde und derweil 40 Jahre in der Klapse saß. Es ist nicht einmal klar, dass Jamie Lee Curtis aka Laurie Strode Michaels Schwester ist.(dies wird ja erst im damaligen 2. Teil bekannt.)

    Über die Handlung will ich sonst nicht viel verlieren. Da verrät der Trailer eine Menge. Leider hat der Trailer sogar vor Kills zu viel verraten und einige Überraschungsmomente somit vernichtet oder auch „gekillt“.
    Wer ihn nicht gesehen hat, den Film aber schauen will, sollte den Trailer definitiv weglassen.

    Die Kills sind schön brutal und in Hülle vorhanden. Die Effekte passen, sodass es relativ echt ausschaut. Natürlich gibt es einige Hommagen an das Original, was Fans Spaß machen sollte.

    Insgesamt habe ich mich aufgrund der überraschend positiven Meinungen sehr auf den Film gefreut.
    Enttäuscht bin ich zwar nicht richtig, aber man sollte nun auch nicht erwarten, dass es wie im Genre typisch dieses mal nicht zu „Oh man wie blöd sind die nur alle wieder“-Momenten kommt.

    Die Story ist neu, der Film ernst und fast komplett ohne Lacher. Myers scheint nicht ganz so übermächtig wie früher und es wird gut gemetzelt. Es gibt eine Menge Spannung aufbauenden Momente und der allseits bekannte Soundtrack tut seinen Part zum Gruselfaktor dazu.

    Insgesamt führt zur Herbstzeit für Kinogänger und Slasherfans natürlich kein Weg an Halloween vorbei.

    Es ist letztendlich tatsächlich der Beste Halloween seit dem legendären Original, wenn er aber auch keine Bäume ausreisst.

    7/10 durchgeschnittene Kehlen

    #142483
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    @derblurayshrek – Hab nochmal nachgeschaut. UNCUT Spio/JK – Bei den Bildern / Aufnahmen kein Wunder :D<noscript>:D</noscript>

    Bin sehr interessiert.
    Wo kann ich die kaufen/sehen?

    #142220
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    Venom

    Ein Streifen mit mittelmäßig viel Substanz und großen Logiklöchern.
    Das CGI geht voll in Ordnung.
    Highlight ist klar Tom Hardy, der Idealbesetzung ist und gut aufspielt. Zudem gibt es viele gute Lacher. Ein Film, der hinter den Avengersfilmen zurück bleibt, aber dennoch gut anschaubar ist.
    7/10 düster böse Anti-Helden

    #142078
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    Paddington 1+2

    Ich bin doch tatsächlich am Wochenende dazu gekommen, die Filme mit meiner Frau zu schauen. Endlich mal.
    Insgesamt fand ich die Filme liebevoll und süß gemacht. Paddington ist niedlich und witzig trottelig zugleich.
    Die Bösewichte beieder Filme waren mir etwas zu albern, aber es sind ja nunmal vorrangig auch Kinderfilme :)
    Insgesamt kann man aber auch als Erwachsener mit den Filmen was anfangen und viel lachen.
    Ich vergebe mal insgesamt gute 7,5/10 Bärentatzen für den kleinen.

    #141549
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    Mile 22
    Haben aufgrund der eher schwachen Kritiken nicht viel erwartet, aber die Kinogutscheine mussten wegen Ablaufdatum vor dem Urlaub noch weg.
    Der Film hat als Actioner mit 95min eigentlich gute Voraussetzungen zumal der Cast auch gut ist. Aber irgendwie nervt die Rolle von Mark Wahlberg dezent und das war nicht einmal notwendig.
    Dann hat man sich einen der derzeit besten Kampfchoreo-Darsteller mit Iko Uwais(The Raid 1+2) ran geholt und macht bei allen guten Fightszenen so viele Schnitte,dass dies komplett sinnlos ist. Da hätte man genau so gut einen alten Mann wie Liam Neeson kämpfen lassen können, wenn man so viele Schnitte rein kloppt.
    Auch bei den Ballerszenen ist das teilweise zusammenhanglos. Man sieht oft einen rumballern ohne dann gezeigt zu bekommen, auf wen er nun schießt oder ob er trifft. Das Szenenbild ist hierbei besonders bei einer Szene schwach und alles in allem nicht gut eingefangen.

    Die Story ist soweit okay. Action gibt es reichlich. Teilweise wird es auch brutal. Insgesamt kann man den Streifen einmal gucken, wenn nicht, tut es aber auch nicht weh.
    5,5/10 Durchschnittsactionstreifen mit wenig Tiefgang

    #141460
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    Ach hoppla… Da bin hab mit dem quote den Überblick verloren

    #141456
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    Wie alt ist eigentlich @peda ?

    Hoppla, hatte wegen Deines Nicknames gedacht, dass Du bereits 44 bist :-D
    Ich bin 31…. Dann wundert es mich nicht, dass wir oft große Überschneidungen bei Filmauswahl und auch deren Beurteilungen haben. (BttF und 8 Blickwinkel außen vor :D)

    #141256
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    Genau die ist es @sascha74 :D
    Was meinst Du, was wir hier schon für Krisen hatten.

    #141249
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    Naja, für mich ist zurück in die Zukunft (liegt aber bestimmt auch an meinem damaligen Alter, als der Film neu war) ein Meisterwerk. Zumindest Teil 1+2 finde ich einfach nur kultig und super.
    8 Blickwinkel ist da für mich eher ein standard Actionthriller, der außer der andersartigen Zeitlinie und damit verbundenen Erzählweise wenig außergewöhnliches bietet.
    Aber ich wollte Dich auch nicht angreifen. Jeder hat seinen Geschmack. Ich habe mich schließlich auch immer noch nicht von meiner Frau scheiden lassen, obwohl sie Zurück in die Zukunft richtig doof findet :-D
    @sascha74

    #141240
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    Hardcore @sascha74 , wie Du Zurück in die Zukunft auf eine Ebene mit 8 Blickwinkel setzt.
    Ich melde mich wieder, wenn ich ausgeweint habe :‘-(

    #141212
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    Bleed for this

    Eine Geschichte die so unglaublich viel Potential hat, welches hier leider teilweise etwas verschenkt worden ist.
    Es handelt sich hier um eine wahre Story: Vinny Pazienza ist Boxer, mal mehr mal weniger erfolgreich. Nach einem Titelgewinn und dem nun angestrebten Durchbruch bricht er sich bei einem Verkehrsunfall das Genick. Die Ärzte sagen, dass er froh sein kann, wenn er je wieder laufen wird. Naja,… ich will nicht zu viel verraten, … aber er wird sogar wieder professionell boxen.

    Miles Teller und Aaron Eckhart spielen gut auf. Leider ist die Story teilweise oberflächig abgehandelt. Vieles aus der wahren Story wird weggelassen und es fehlt ein Stückweit sogar an etwas Spannung und Dramaturgie(wie geht das denn:-D).
    Dennoch fand ich den Streifen nicht langweilig, weil die Geschichte an sich so der Hammer ist.
    Die Boxszenen sind nicht auf dem Niveau von The Fighter, Southpaw oder Creed, aber das kann man auch verschmerzen.

    Insgesamt ein Film, der für jeden gemacht ist, der gerne Sportlerdramen guckt.

    Von mir gibt es 7/10 Fäuste, auch wenn sich meine Rezi doch negativer liest.

    #141179
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    3x Infinity War Steelbook bei Saturn für 58 €.
    Einmal für mich, eines nimmt mir mein Azubi aus dem letzten Jahr ab und eines für „Mr. ????“

    #141178
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 538
    @peda

    The Equalizer 2

    Ich habe ja schlimmes befürchtet. Der Trailer, der hart gespoilert hat, ließ anmuten, dass Denzel urplötzlich das Alter eingeholt hat.
    Ich habe gedacht, dass das so eine Nummer wie Taken 2 im Vergleich zum ersten Teil wird.

    Aber keine Spur davon. Der Plot ist nicht allzu vorhersehbar. Es gibt teils gute und ruhige Momente, die die Story voranbringen und langweilig wird es eigentlich auch nicht. Das Wichtigste jedoch: Die Action ist immer noch gut. Man sieht Denzel seine 64 Jahre nicht direkt an, was sicher durch vorteilhafte Schnitte begünstigt wird.
    Man hat hier einen soliden Nachfolger, der nicht ganz mit Teil 1 mithalten kann, aber durchaus gut anschaubar ist.

    7,5/10 ehemalige CIA-Agenten, die es im Alter dezent übertreiben

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 526)
An Freunde weiterempfehlen: