Antwort auf: Der Steelbook Custom Full Slip Thread

Homepage Forum Filme Steelbook Der Steelbook Custom Full Slip Thread Antwort auf: Der Steelbook Custom Full Slip Thread

#90723
Profilbild von AForceOnce
AForceOnce
Community Mitglied
Beiträge: 874
@aforceonce

@toykuehn @pachii Da ich meine Slips gerne selbst bastle, drucke ich ebenfalls selbst. Macht imho auch mehr Spaß so und ich freue mich so mehr über meine Arbeiten. Aber das muss natürlich nicht für Jeden gelten. Daher kann ich natürlich nicht mit industriellem Cardboardpaper arbeiten (welches normalerweise für Full Slips verwendet wird). Aber stabil genug bekommt man sie dennoch hin. Ich nutze daher Fotopapier mit 250g/cm². Grundsätzlich gilt: je dicker das Papier, desto besser. Aber die meisten Homedrucker (inkl. meinem) stoppen bei Marken um die 250g/cm², daher auch die Auswahl. :police:

Zu den Digipacks: Die Disctrays muss man über Händler bestellen und unter ca. 25ct/Stück wirste bei kleinen Abnahmemengen nicht kommen. Da muss man in den sauren Apfel beißen. :(
Meine Digipacks bastle ich ebenfalls komplett selbst, weshalb ich genau wie bei den Full Slip das übliche 250g/cm² Fotopapier nutze.

Zu den Tutorials: Im Eingangspost ist ein relativ simples Video verlinkt. Man muss halt etwas Zeit investieren und am PC die Formatierung des Artworks vornehmen, da kommt man nicht drum herum. Aber ich denke, dass sollte jetzt auch kein allzu großer Aufwand sein. Sobald das Format korrekt ist, braucht man ja nur noch drucken und dann kleben. :thump_up: Man verbessert sich dann auch im Laufe der Zeit immer mehr. Wenn ich mir heute mein Kingsman Slip anschaue und dann Drive/Whiplash sehe, merkt man die doch starken Qualitätsunterschiede. Und selbst jetzt ist das ja alles nur Amateurliga.

Mein Tipp: einfach mal drauf los basteln, dabei ist es egal ob es perfekt wird oder nicht beim ersten Anlauf, learning by doing eben. :D

Danke auch an alle für das viele tolle Feedback! :woot: :woot: