[Review] Showgirls – You Don’t Nomi – 2-Disc Limited Collector’s Edition im Mediabook

125° 25 votes, average: 5,00 out of 1 25
Loading...
Dealmeldung weiterempfehlen und Bonuspunkte sammeln.

Go to Deal

Einleitung

Diese Review ist wegen ihres Inhalts und ihrer Bilder erst ab einem Alter von 16 Jahren freigegeben.

So… jetzt wäre die Aufmerksamkeit da.

;)

Paul Verhoevens Filme – insbesondere seine erfolgreiche Schaffensphase von Mitte der 80er bis Mitte der 90er Jahre („Flesh and Blood“, „RoboCop“, „Total Recall“, „Basic Instinct“, „Showgirls“ und „Starship Troopers“) – waren nie wirklich unumstritten, aber sorgten immer für Gesprächsstoff.

„Showgirls“ war dabei ein Prachtexemplar dieser Sorte. Der Film aus dem Jahr 1995 erzählt die Geschichte des Las Vegas Showgirls Nomi Malone. Wie bei Verhoeven üblich wird das Ganze sexuell aufgeladen und sehr gewalttätig dargestellt.

Der Film nahm damals alles Negative mit, was man mitnehmen konnte. 38 Millionen US-Dollar nahm er an den Kinokassen ein, ein totaler Flop bei 45 Mio Dollar Produktionskosten. Die Kritiken waren unterirdisch. „Kalt und seelenlos“ wurde er beschrieben, „stereotyp“. „das Ende schlimm und unlogisch“. Interessiert sei der Film nur an „sexueller Entabuisierung“ und an „der Auslotung der Grenze zwischen Erotik und Pornographie“. In 1996 war er für sage und schreibe 13 (!, soviel wie keine anderer Film) Goldene Himbeeren nominiert, von denen er „beeindruckende“ 7 gewann, u.a. für Elizabeth Berkley, Joe Eszterhas und Paul Verhoeven. Verhoeven zeigte hier Größe und holte den Preis als einziger Regisseur bisher überhaupt ab.

Im Jahr 2000 erhielt er hier auch noch die Auszeichnung als schlechtester Film der 90er Jahre und 2005 gar als schlechtester der letzten 25 Jahre (die Himbeere wird seit 1980 vergeben)- Doch in dieser Zeit begab sich der Film langsam auf die Überholspur. Bis 2004 boomte der Film im Video und später DVD-Markt und spielte hier fantastischen 100 Mio Dollar ein und machte aus dem finanziellen Flop ein Geschäft. Bei den Fans wurde er zum Kultfilm und auch die Kritiken wandelten sich mit der Zeit. Filmkritiker bezeichneten den Film als unterbewertet und missverstanden und Quentin Tarantino bekannte sich als Fan des Films und lobte ihn als einzigen großen Sexploitationfilm des Hollywood-Studiosystems.

Eine Besetzungsinfo am Rande. Für die Hauptrolle der Nomi Malone war zunächst Charlize Theron im Gespräch, diese war damals aber wohl „zu unbekannt“. Madonna sollte indes die Rolle der Cristal Connors spielen. Am Ende wurden es Elizabeth Berkeley und Gina Gershon.

Eine von Verhoeven geplante Fortsetzung wurde wegen des großen finanziellen Misserfolgs zu Beginn nicht umgesetzt. 2011 gab es dann dennoch „Showgirls 2“ unter der Regie von Rena Riffel, die als Darstellerin bereits im ersten Teil zu sehen war.

Die Kritiken bei den großen Filmdatenbanken:
Showgirls bekommt bei rottentomatoes.com 21% positive Bewertungen (bzw. einen Audience-Score von 37%) und bei imdb.com eine 4,9/10.

Neben dem hier vorgestellten Mediabook erschien „Showgirls“ auch im 4K Mediabook:

Dies ist nicht das erste Release auf Blu-ray zu „Showgirls“. Bereits in 2011 erschien der Film bei Universum. Die Extras waren dabei die gleichen wie diesmal auf Disc 1. Unterschiede sind das jetzt verwendete 4k Master und die Dokumentation auf der Bonus-Disc.

Kurzbeschreibung

Details des Mediabooks

Außen

Das Mediabook zum Film „Showgirls“ hat den FSK Flatschen auf der Einschweißfolie. Entfernt man diese, löst sich auf der Rückseite die lose beigelegte Infokarte. Diese trägt wie üblich bei Capelight die Informationen zum Film, zum Inhalt der Edition sowie die Spezifikationen.

Das Mediabook selbst ist außen komplett matt gehalten. Auf der Vorderseite sieht man das bekannte Kinoplakatmotiv – auf dem matten Hintergrund wirkt das, was von der Hauptdarstellerin zu sehen ist, sehr plastisch. Die Vorderseite trägt als Text lediglich den Titel und relativ klein geschrieben die Anmerkung „ein Film von Paul Verhoeven“. Der Titel bietet neben dem Motiv einen weiteren optischen Hingucker. Der Titel ist mit Heißfolie angebracht und glänzt wunderbar in pink im Licht. Sieht fantastisch aus ! Den gleichen Effekt sehen wir auf dem Spine beim Titel, ansonsten ist dieser eher unauffällig. Auf der Rückseite sehen wir das Motiv der Dokumentation „You don´t Nomi“. Ich finde sehr elegant gelöst, auf der Vorderseite ein Motiv zum Hauptfilm zu sehen und auf der Rückseite ein Motiv zur beiliegenden Doku auf der Bonus Disc.

Innen

Im Inneren befindet sich auf der linken Seite die Filmdisc und auf der rechten Seite die Disc zum Bonusfilm. Beide tragen als Motiv das jeweilige Bild von der Außenseite des Mediabooks. Der Tray-Hintergrund ist auf beiden Seiten gleich, ergänzt sich aber wunderbar mit der ersten und letzten Seite des Booklets. Diese ist wie bei Capelight gewohnt 24 Seiten stark, zeigt viele teils wirklich sehr ansprechende Szenenfotos und einen langen Text von Peter Osterried. Alles in allem wirklich eine tolle Veröffentlichung.

Technische Ausstattung der Discs

Laufzeit: 131 min.
Altersfreigabe: ab 16 Jahren
Lieferumfang: 2 Blu-ray´s (BD-50 GB)

Region: B
Bildformat: 2.35:1 (1.920×1.080p)

Tonformate: Deutsch DTS-HD MA 5.1, Englisch DTS-HD MA 5.1

Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch

Extras sind die folgenden:

Disc 1 Blu-ray (HD, ca. 131 Min.):

– Audiokommentar The Greatest Movie Ever Made (David Schwamer)
– A Showgirl’s Diary
– Dance Tutorial mit den Scores-Girls
– Featurette
– B-Roll
– Interviews mit Cast & Crew
– Cast & Crew
– Original Kinotrailer

Disc 2 Blu-ray Bonus Blu-ray Dokumentation You Dont Nomi:

– Ohne Bonusmaterial

Persönliches Fazit

Das Mediabook gehört sicherlich ins Vorderfeld der ohnehin schon starken Capelight-Mediabooks. Gut gewählte Motive (gerade in Verbindung mit dem Bonusfilm), Titel in Heißfolie, passende Discmotive, starkes Booklet, Gesamtmotive – wenn auch gleiche – bei Tray-Hintergrund und Bookletbeginn bzw -ende.

Meine persönlichen Pro´s und Kontra´s zum Showgirls Mediabook sind die Folgenden:

Pro:

+Titel in Heißfolie vorne und auf dem Spine
+tolle Motive vorne und hinten (passend dazu die Discs)
+schickes Booklet
+Tray-Hintergrund und erste und letzte Seite des Booklets ergeben ein Gesamtmotiv

Kontra:

-nichts

Auch vom Preis her kann man wie üblich nicht meckern. Capelight eben ! (Das musste ich endlich mal wieder schreiben ;) )

Kaufen

Siehe obigen Kauflink bei Amazon.de


Tipp:
Unser Review Team präsentiert euch hier über 750 Reviews / Fotostrecken zu Steelbooks, Mediabooks, Digibooks und Collector´s Editionen! Hier siehst du gleich, ob der Kauf einer Sammleredition sich lohnt!
Review-DB
An Freunde weiterempfehlen:
« »

Profilbild von Sascha74
@sascha74 | Deals: 1057    Hot Votes erhalten: 19756    Kommentare: 4297
(Community: Profil | An Sascha74 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

13 Kommentare

Direkt Kommentar posten

  1. Profilbild von Gyre

    @gyre | Deals: 0    Kommentare: 39
    (Community: Profil | An Gyre senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Schon bestellt – wird aber zusammen mit Gretel und Hansel ausgeliefert. Muss also noch warten und hab mich daher sehr über die Bilder gefreut :love:

  2. Profilbild von LeBon

    @lebon | Deals: 4    Kommentare: 394
    (Community: Profil | An LeBon senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Hot für Review, Optik & Ausstattung des Mediabooks! 8)
    Der Preis ist zwar fair, aber da sollte noch eine Senkung auf deutlich unter 20€ möglich sein. Immerhin ist die alte Blu-ray von 2011 schon ab rechnerisch 6€ (bei jpc in der 3-für-18€-Aktion) verfügbar.

  3. Profilbild von hal9000b

    @hal9000b | Deals: 17    Kommentare: 2425
    (Community: Profil | An hal9000b senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke für die Vorstellung.
    Gutes MB.
    Den Film habe ich mies in Erinnerung.
    Vermutlich kommt dann bald das MB von striptease mit Demi Moore.

  4. Profilbild von ralf55

    @ralf55 | Deals: 158    Kommentare: 6591
    (Community: Profil | An ralf55 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Abwarten und Tee trinken – bis der Preis fällt!
    Ansonsten :thump_up: :thump_up: :thump_up:

  5. Profilbild von Mailmaus99

    @mailmaus99 | Deals: 51    Kommentare: 866
    (Community: Profil | An Mailmaus99 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Super Arbeit, immer wieder perfekt :thump_up: :thump_up: :thump_up:

  6. Profilbild von Consiliere

    @consiliere | Deals: 0    Kommentare: 562
    (Community: Profil | An Consiliere senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke für die Review! :thump_up:

  7. Profilbild von Gondi

    @gondi | Deals: 2    Kommentare: 1720
    (Community: Profil | An Gondi senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke für die Review. Wie immer top, was ich von dem Film nicht sagen kann. Einer der wenigen Filme in meinem Leben, die ich nie bis zum Ende geschaut habe. :sick:

  8. Profilbild von fkklol

    @fkklol | Deals: 205    Kommentare: 3406
    (Community: Profil | An fkklol senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Titties….

    :whistle:

    Super Review, tolle Edition. :thump_up:

  9. Profilbild von Lordmajestic

    @lordmajestic | Deals: 0    Kommentare: 4
    (Community: Profil | An Lordmajestic senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Super Review! :thump_up:

    Frage an euch:
    Hab vor ein paar Tagen meine im Capelight-Shop bestellte UHD-BD-Edition erhalten. Hatte bei beiden Discs (UHD und BD des Films) erhebliche Probleme diese auf meinem Player (Panasonic DP-UB9004) abzuspielen (mal ging es, mal ging es nicht).
    Hat vielleicht von euch jemand noch Probleme beim Abspielen der Disc(s)? :hmm:

    Problem wurde schon an Capelight übermittelt. Die Antwort: „…prüfen gerade mit unserem Authoring Studio, um welches Problem es sich hierbei handeln könnte…“

    Zur Veröffentlichung: Schade, das die Film-Disc(s) nicht im Hintergrund-harmonischen Layout daherkommen sondern wie zwei schwarze Störpunkte auf dem sonst farbenfrohen Inneren des Mediabooks liegen. Was auch etwas wie C&P aus sieht, das Menü ist optische eine 1:1-Kopie der alten Universum Film-Disc von 2011.

    Was das alles aber locker entschädigt; das 4K-Bilder auf der UHD sieht erste Sahne aus (Las Vegas at its best), naja, wenn sie denn läuft! :woot:

  10. Profilbild von Slif3r

    @slif3r | Deals: 55    Kommentare: 782
    (Community: Profil | An Slif3r senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke für die Review und Fotos, sowie der Hintergrundinformation zum Casting – Charlize Theron wäre, im Nachhinein betrachtet, vielleicht die bessere Wahl gewesen?! Nichtsdestotrotz werde ich ggf. einen erneuten Blick riskieren bzw. mir das Mediabook kaufen, sobald es in einer Multibuy-Aktion vertreten ist und/oder für ~15€ angeboten wird, da ich an der beiliegenden Doku „You Don’t Nomi“ interessiert wäre :whistle:

  11. Profilbild von Shane54

    @shane54 | Deals: 182    Kommentare: 389
    (Community: Profil | An Shane54 senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Danke für das Review @sascha74
    Die Farbkorrektur ist bei dem neuen Bildtransfer enorm und das zum Glück.
    Eine schöne Edition auf jeden Fall, wobei der Film natürlich totaler Trash ist mit viel zu viel Titten! :D

  12. Profilbild von bootscamp

    @bootscamp | Deals: 0    Kommentare: 900
    (Community: Profil | An bootscamp senden: Nachricht / Bonuspunkte)

    Top Arbeit :thump_up:

Antwort hinterlassen