Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2020)

Homepage Forum Community Small Talk Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2020)

Dieses Thema enthält 480 Antworten und 18 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von hal9000b hal9000b vor 2 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 451 bis 465 (von insgesamt 481)
  • Autor
    Beiträge
  • #209748
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2721
    @the-lion-king

    All Together Now

    Ein Drama, das mich mit zunehmender Laufzeit immer mehr in seinen Bann gezogen hat.

    Die Charaktere wurden erstklassig umgesetzt, die Story kommt vollkommen ohne dem üblichen Kitsch
    daher und hat mich zeitweise zum Ende hin doch fast an den Rand einer kullernden Träne gebracht.

    09/10 Aufführungen

    #209765
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2721
    @the-lion-king

    La Belva („The Beast“)

    Ein solide inszenierter Action-Thriller a la Schema 96 Hours mit einem starken, aber psychisch angeknacksten Fabrizio Gifuni.

    La Belva erfindet das Rad nicht neu, hat mich in der Kürze seiner Laufzeit aber durchaus unterhalten.

    In der Rolle hätte ich gerne mal wieder Bruce Willis gesehen, aber mehr wie C-Movies sind aktuell ja nicht mehr drin !

    07/10 Veteranen

    #209782
    Profilbild von Sascha74
    Sascha74
    Community Mitglied
    Beiträge: 2641
    @sascha74

    Horror Express 6,5/10

    Der Klassiker hatte seine Momente, leider auch einige sehr schlechte.

    Das Grauen von Schloss Witley 6,5/10

    Atmosphäre ja, aber leider nicht viel Spannung.

    Das Schloss im Himmel 8,5/10

    Irrsinnig tolle Abenteuer- und Fantasygeschichte. Hier legte Ghibli seinen Grundstein.

    Deadpool 2 8,5/10

    Nicht viel weniger lustig als Teil 1.

    #209786
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1124
    @hal9000b

    Amazing Stories

    Irgendwann in den 80ern hatte ich das Taschentuch zu der Anthologie. Das habe ich sehr, sehr gerne gelesen. Gesehen habe ich sie aber nie. Nun hat Herr Spielberg neue Folgen produzieren lassen. Alles hochwertig. Mit Intromusik von John Williams. Inhaltlich aber eigentlich so wie immer. Man kennst es von Outer Limits, Twilight Zone und halt Amazing Stories. Da handeln die Folgen von Zeitreise, Geistern, Superhelden. Nett anzuschauen. Mal was für zwischendurch. Muss man aber nicht.

    7 / 10 miese Intros

    #209787
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2721
    @the-lion-king

    Mosul

    Ein mit bedacht erzähltes Kriegsdrama nach einer wahren Begebenheit, der nicht versucht den Film mit
    lächerlichem Pathos zu überzeichnen, sondern eher in die Richtung von A Private War geht.

    Wer bloßes Actionfeuerwerk erwartet, der ist bei Mosul vollkommen falsch.
    Hier wird etwas mehr Feingefühl in die Art der Erzählung gelegt, als in eine nichtssagende Action-Blutorgie.

    7.5/10 Kriege

    #209789
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1124
    @hal9000b

    Die Koker Trilogie

    Jetzt mache ich etwas, was ich noch nie gemacht habe. Eine Sammelbewertung zu drei Filmen. Wieso erklärt sich paar Zeilen weiter. Der Iraner Kiarostami hat zwischen 89 und 94 drei Filme gedreht, die alle in und um Koker spielen. Sie heißen:
    Wo ist das Zuhause des Freundes?
    Leben und nichts mehr.
    Durch die Olivenbäume.
    Anfangs ist die Serie ein einfacher Film über einen Schüler, der das Hausaufgabenheft seines Freundes zurückbringen möchte und dessen Haus sucht. Ruhig erzählt, wird uns eine fremde Kultur gezeigt. Das ist nicht immer spannend aber rückblickend wird es sich lohnen. Dann passiert nämlich etwas tolles. Der nächste Film, nach einem verheerenden Erdbeben, das die Stadt/Region in Schutt und Asche zerlegt hat, geht einen Schritt raus aus der Erzählung und handelt von einem Mann, der den Jungen/Schauspieler aus dem ersten Teil sucht. Im letzten Teil verschwimmt dann Realität und Fiktion gänzlich. Man weiß nicht mehr wer Schauspieler und Laie ist. Auch wenn vor allem Teil 2 und 3 sehr bedrückend sind, so sind sie auch ein Plädoyer für das Leben. Das Leben geht weiter.

    8,5 / 10 Weltmeisterschaften

    #209917
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2721
    @the-lion-king

    Mank

    Ein typischer David Fincher Film – Es braucht etwas Zeit, aber dann bricht das Eis & der Film überzeugt auf ganzer Linie.

    Gerade der schwarz-weiß Look, die brillanten schauspielerischen Leistungen & der gesamte Flair von Mank machen
    ihn zu einem außergewöhnlichen Film, der von einem Gary Oldman in eine andere Liga befördert wird.

    Mank wird die Massen wieder spalten.
    Wer aber ganz genau hinschaut & hinhört, erkennt hier einen Film, der besonders ist.

    08/10 Gary Oldman’s

    #209918
    Profilbild von schnitzel
    schnitzel
    Community Mitglied
    Beiträge: 750
    @schnitzel

    Für mich die Überraschung des Jahres, obwohl schon etwas älter:

    Zoomania

    …einer der Filme, die ich immer so ein bisschen auf dem Schirm hatte, aber noch nie angeguckt habe. Das hat sich mit dem Erwerb des Steelbooks (zufällig entdeckt und für toll befunden :love: ) geändert.
    Fantastisch, was Disney hier wieder auf die Beine gezaubert hat. Ein charmanter, irrwitziger Animationsfilm mit eigenständigen Ideen. Unkopiert und unverbraucht: die Szene mit den Faultieren ist der Hammer! :D Ich wurde prima unterhalten!

    9 von 10 Faultieren

    Aliens! Fresst mich nicht, ich habe Frau und Kinder. Fresst die! (Homer J. Simpsons)
    #209968
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2721
    @the-lion-king

    Mulan

    Nach dem Kino Boykott & der anschließenden 22€ Abzocke durch den Mäuse Konzern ist Mulan genau das, was ich erwartet
    habe. Eine Umsetzung, die vielleicht für 10-15 Minuten sehenswert war, dann aber seinen sämtlichen Scharm verliert.

    In mir selbst geht langsam dieses Disney Flair der früheren Tage verloren. Mulan ist keineswegs ein schlechter Film
    wie die Gurke Artemis Fowl, aber auch keiner, der wie Coco oder Alles steht Kopf im Gedächtnis bleibt.

    Diese Filme waren zu seiner Zeit einfach nur fantastische Werke mit so viel Liebe, die dem Konzern mittlerweile abhanden gekommen ist.

    Ich setze all meine Hoffnung in Soul, der aber natürlich kein Kinogang erleben wird.

    07/10 Ex-Klassiker

    #210134
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2721
    @the-lion-king

    Fear the Walking Dead Staffel 6 bis Folge 7 inkl. Midseason Finale

    Nach Staffel 5 sollte diese hier, die letzte Chance sein, das ich überhaupt noch dran bleibe.

    Als ich nach Staffel 7 bei der Mutterserie The Walking Dead ausgestiegen war & auf diese Serie umgestiegen bin,
    war es ein ständiges auf & ab – Mit Staffel 4 & 5 ging es abwärts – aber zu jeder Zeit besser & packender inszeniert als in TWD.

    Staffel 6 hat wieder richtig Fahrt aufgenommen. Dadurch liegt der Fokus einmal mehr auf den Charakteren, deren
    Darstellung und menschlichen Beziehungen zueinander und das alles im Kontext des knallharten Überlebenskampfes.

    08/10 Hoffnungen auf eine packende 2. Hälfte der 6. Staffel

    #210136
    Profilbild von Roemer
    Roemer
    Community Mitglied
    Beiträge: 421
    @roemer

    Deepwater Horizon
    Bild und Ton spielen in einer eigenen Liga – packend, einnehmend, gewaltig.
    Dazu sympathische Darsteller.
    Peter Berg bedient das ganze Spektrum zwischen Gurke (Battleship) und ganz starken Filmen – wie diesem hier.
    8,5 von 10 Bohrkernen

    #210171
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 605
    @peda

    Revenge (2017)

    Kennt Ihr das? Ihr zieht Euch einen Streifen mit relativ guten Kritiken rein und fragt Euch dann, wer den ganzen Leuten ins Gehirn gesch***** hat, die den Film so gut haben wegkommen lassen?

    Ich habe einen Artikel auf moviepilot über Revenge gelesen, wo dieser als super Rape&Revenge Film beschrieben wird.
    Soweit so gut…

    Also die ersten 20 Minuten sind noch soweit verständlich und auch logisch, bevor man dann einen FSK18-Streifen präsentiert bekommt, der für jeden über 10 Jahre Lebensalter eine geistige Beleidigung ist.
    Jeder Körper scheint etwa 50 Liter Blut verlieren zu können, bevor man auch nur in die Nähe einer Ohnmacht kommt. Na klar. Shotguns mit Zielfernrohr als Präzisionsgewehr auf 100m?! Gerne.
    Das Schutzglas einer Taschenlampe schneidet Dir den Fuß 10 cm längs auf, sodass die Literweise Blut raus laufen.

    Gekrönt wird das Ganze mit einer im Finale so derart lächerlichen Verfolgungsjagd zu Fuß, dass ich mich vor Fremdscham und Lachen kaum halten konnte.

    Zugegeben, klingt fast so, als hätte ich nicht verstanden, dass man hier auf Horrorcomedy setzt, aber der Film will ganz offensichtlich ernst genommen werden, weswegen ich über solch einen Scheiss nicht hinwegsehen kann.

    Manchmal bereue ich es doch, dass einer meiner Grundsätze ist, JEDEN Film zu Ende zu schauen.

    Positiv kann die Kameraarbeit und der Soundtrack hervorgehoben werden.

    Am Ende kommen wir nicht über 3/10 geistige Aussetzer.
    (und das bei einer 6,4 auf imdb mit Metascore von 81)

    Hätte ich mal lieber Deepwater Horizon geguckt wie Roemer. Da weiß man wenigstens was man hat :-D

    EDIT: Ich habe schon ein Mitglied hier gefunden, das den Film hier mit 09/10 Pkt gefeiert hat :-D Unfassbar ^^
    Da hat sich offenbar einer von der zugegeben soweit ganz ansehnlichen Hauptdarstellerin ablenken lassen.

    #210172
    Profilbild von Roemer
    Roemer
    Community Mitglied
    Beiträge: 421
    @roemer

    @peda
    So verschieden sind halt die Geschmäcker. Mir gefiel Revenge. Ich bin aber auch mit einer ganz anderen Prämisse rangegangen. ;)
    Dass Du allen, denen das so geht, mit Beleidigungen auf die Pelle rückst, muss dann aber doch nicht sein.

    #210173
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2721
    @the-lion-king

    @peda – Ich fand ihn auch richtig stark. Manchmal muss man an einigen Stellen einfach nicht drüber nachdenken.
    Ich nehme nicht mehr jeden Film auseinander. Er hat Logiklöcher, aber er macht verdammt nochmal einen heiden Spaß :D
    … Aber Geschmäcker sind verschieden & das ist auch gut so … !

    #210178
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 605
    @peda

    @roemer ich habe NIEMANDEN beleidigt. Lies bitte genauer :)
    Ich bin schon so lange Mitglied in der Community hier, dass ich sehr auf meine Wortwahl achte.

Ansicht von 15 Beiträgen - 451 bis 465 (von insgesamt 481)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.