Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2023)

Homepage Forum Community Small Talk Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2023)

Dieses Thema enthält 453 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von hal9000b hal9000b vor 5 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 454)
  • Autor
    Beiträge
  • #233572
    Profilbild von Thanassi
    Thanassi
    Community Mitglied
    Beiträge: 865
    @thanassi

    @the-lion-king

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Ich habe ihn mir am Montag in OV angesehen und werde garantiert ein zweites Mal ins Kino gehen.

    Was mich etwas stört ist, dass dieser Film von den großen Kinoketten regelrecht boykottiert wird und ich kann es nicht verstehen.

    Sonst bringen sie jeden Dreck.

    Ein Glück für die kleinen Kinos.

    #233582
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1676
    @hal9000b

    Picard – Staffel 3

    Besser geht’s nicht. Das ist der absolute perfekte Abschluss nicht nur der Picard Serie, nein, sondern für TNG. Das ist die Mutter aller Serienabschlüsse. Die Geschichte ist spannend und gefüllt mit Anekdoten, Easter-eggs und Wow Momenten. Man kann sich als Trekkie nicht mehr wünschen.

    10 / 10 Pokerspiele

    #233590
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3662
    @the-lion-king

    Sweet Tooth – Die komplette 2. Staffel

    Ein Junge, der halb Mensch und halb Hirsch ist, überlebt in einer post-apokalyptischen Welt mit anderen Hybriden.

    Staffel 2 ist definitiv eine tolle Fortsetzung geworden, dessen Charaktere man einfach ins Herz schließen muss.

    Erneut fand ich die Einbindung einer Erzählerstimme sehr besonders, die Story schreitet gelungen
    voran & die Tricktechnik, wie die Charaktere tierisch gemacht wurden, ist immer noch zum Zunge schnalzen.

    Am Ende ist Sweet Tooth eines nicht – Generisch. Genau diese Tatsache macht sie absolut sehenswert & sehr unterhaltsam.
    In diesem Fall & auch nach dem Abschluss von Staffel 2 freue ich mich hoffentlich auf eine noch kommende 3. Staffel.

    08/10 Tiere

    #233625
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3662
    @the-lion-king

    Guardians of the Galaxy Vol. 3

    Eine Gruppe intergalaktischer Krimineller ist zur Zusammenarbeit gezwungen,
    um einen fanatischen Krieger daran zu hindern, die Kontrolle über das Universum zu übernehmen.

    Ein fantastischer & überragender Abschluss der Trilogie, der dich mitnimmt, mitleiden & lächeln lässt.
    Besser hätte ich es mir nicht vorstellen können. Einfach dickes Lob an James Gunn & alle Beteiligten (!!!).

    Es gab wirklich 2-3 Szenen, da kann man fast nicht anders & muss quasi 1-2 Tränchen laufen lassen.

    Der Soundtrack geht erneut ohrwurmverdächtig vonstatten, die Effekte sind dieses Mal marvel-untypisch
    herausragend & die Story ist einfach nur wunderschön inszeniert & vor allem wunderschön zu Ende erzählt.

    Der letzte Marvel Hoffnungsfunke wurde entzündet. Fakt ist eins – Guardians of the Galaxy Vol. 3 war der beste
    Marvel Film seit Avengers Endgame. Die neue Hoffnung liegt jetzt auf den Schultern von Spider-Man: Across the Spider-Verse.

    Eine Reise mit den Guardians geht zu Ende, die ich persönlich nie vergessen werde, weil die Reihe mit all seinen
    großartigen Charakteren eine Einheit gebildet hat, mit der man einfach alles durchlebt hat mit seinen ganzen Höhen
    & Tiefen – Eine Trilogie fürs Herz ! Genau wie die ganzen Figuren & Editionen, die für immer mein Regal zieren werden.

    So sehr ich John Wick 4 gefeiert habe, aber die Krone für den besten Film 2023 ist weiter gewandert.

    10/10 Abschlüsse

    #233635
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1676
    @hal9000b

    The Northman

    Ich hatte richtig Lust auf den Film. Das ist gefährlich weil es dann meistens schief geht. Aber der Film hat mich komplett begeistert. Ich kann überall ein Haken Mag ich dran machen. Rachegeschichte, Schauspieler, Musik, Gore, nordische Mythologie und vor allem diese herausragende Kamera. Ein Fest. Lange Szenen, die teils an Children of Men herankommen. Langsame Schwenks. Prächtige Landschaft. Das ist alles so wundervoll. Dabei wird die Geschichte in einem langsamen Tempo erzählt mit dazu im Kontrast stehender brutalster Gewalt. Eggers, muss man nach drei Filmen nun postulieren, hat es drauf.

    9,5 / 10 Berserker

    #233722
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1676
    @hal9000b

    Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

    Ich weiß noch, dass ich super enttäuscht war als ich den Film im Kino sah. Seitdem habe ich ihn nicht wieder geguckt. Bis jetzt. Er ist etwas besser als ich ihn in Erinnerung hatte. Aber trotzdem noch der schwächste Teil der Serie. Das Thema ist ausgelutscht. Das Finale immer noch mau. Insgesamt einfach nicht so richtig wow. Aber trotzdem ist es Indiana Jones und deshalb auch nicht schlecht.
    Indy hat es diesmal mit einer Sage aus Südamerika zu tun und mit Russen und mit seiner alten Liebe aus dem ersten Teil und ihrem Sprössling.

    7,5 / 10 Akte X Folgen

    #233724
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1676
    @hal9000b

    Candyman

    Das ist das Remake/Fortsetzung (?) des Klassikers. Hatte da viel gutes zu gehört. Aber man muss vermutlich schwarz sein um ihn zu mögen. Es geht nämlich überwiegend um die Probleme der schwarzen Bevölkerung in Candymans Hood. Das ist teilweise ziemlich krude. Jede Nacherzählung wird gaga klingen. Leider sieht man vom Candyman auch nicht allzuviel. Die Kamera ist, wenn die Horrorshow abgeht, oft weit weg oder man sieht nur indirekt etwas. Da kommt trotzdem kein Grusel auf.
    Mir hat er nicht gefallen.

    5 / 10 Wespenstiche

    #233868
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1676
    @hal9000b

    Dragonslayer

    Einer der wenigen Fantasyfilme großer Studios, die ich noch nie gesehen hatte. Obwohl er wirklich schon paar Jahrzehnte auf dem Buckel hat, ist der spitze. Die Geschichte um einen Zauberlehrling, der es mit einem Drachen aufnimmt, ist sehr langsam, schön und atmosphärisch erzählt. Die Welt fühlt sich authentisch an. Es ist Fantasy abseits der Norm mit Ecken und Kanten. Den Drachen bekommt man lange nicht zu Gesicht aber dann ist es ein Feuerwerk praktischer Effekte.
    Sehr zu empfehlen.

    8,5 / 10 Amulette

    #233870
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1676
    @hal9000b

    Air – Der große Wurf

    Ein typischer Film von Ben Affleck. Gute Geschichte, gute Charaktere, etwas lustig, durchgehen gut. Keine extremen Höhen aber auch keine wesentlichen Tiefen. Schlichtweg ein guter, unterhaltsamer Film.
    Erzählt wird die Geschichte wie es Nike gelang 1984 Michael Jordan als Werbefigur für ihre Basketballschuhe zu gewinnen. Uninteressant? Überhaupt nicht.
    Toller Film.

    8 / 10 Dunks

    #233916
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1676
    @hal9000b

    Triangle of Sadness

    Den Film wird man lieben oder hassen bzw. nicht ganz zu Ende schauen. Ich habe den gut 2,5h dauernden Film geguckt und hätte gerne 4h weitergeschaut.
    Dabei erzählt er nichts Neues. Es geht anfangs um Geschlechterrollen, die Emanzipation des Mannes, dann über Sozialismus und Kapitalismus und daraus entwickelt sich Kritik am Klassensystem. Das wird locker in Form einer Satire oder Farce erzählt. Dabei ist dem Regisseur die Idee wichtiger als die Charaktere und auch das passt da auch dies unserer Gesellschaft und den Zeitgeist entspricht.
    Der Cast ist extrem gut. Musik, Ausstattung, Kamera geben keinen Anhalt zum meckern.
    Werde mal die zwei anderen Filme des Regisseurs suchen und gucken.

    8,5 / 10 Kotztüten (mit Loch)

    #233918
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3662
    @the-lion-king

    Fast X

    Dom Toretto & seine Familie werden von dem rachsüchtigen Sohn des Drogenbosses Hernan Reyes ins Visier genommen.

    Das war er eiso. Der 10. Teil einer Reihe, die spätestens nach Teil 7 ihre Seele & Liebe zu den Autos verloren hat.

    Dank der UCI Unlimited Card war der Ärger über den Film & die verschwendete Zeit nicht allzu hoch, aber wer ernsthaft noch
    in den 10. Teil reingeht – selbst wenn er die Erwartungen komplett runter schraubt & das Hirn aus macht – muss erkennen,
    das Schmerzensgeld die beste Wiedergutmachung nach diesem Kinobesuch gewesen wäre – Einfach AUTSCH !!!

    Über die Story braucht man eh kein Wort mehr verlieren. Der x-te Charakter kommt von früher zurück, ob Tod geglaubt
    oder nicht, spielt schon lange keine Rolle mehr. Die Effekte, die Sprüche & der unsägliche Schwachsinn in Form der
    dargebotenen Actionsequenzen ist einfach nur noch grausam. Ein Tanz auf der Rasierklinge, der schmerzhaft ausging.

    Zudem stoppt der 10. Teil gefühlt auch wieder mittendrin am Ende, da es ja eine „letzte“ Trilogie sein soll.
    Insgesamt gibt es noch 2-3 Trostpunkte für die Musik, Rio de Janeiro als Ort & für die coolen Karren.

    Einzig die vielleicht 5-10 Minuten vor dem Rennen in Rio de Janeiro haben nochmal das alte F&F Gefühl aufleben lassen,
    aber auch dieser Moment verpufft, genau wie die etwas mehr als 2h Laufzeit, die am Ende einfach in Schall & Rauch aufgehen.

    03/10 Enttäuschungen

    #233933
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1676
    @hal9000b

    Young Guns

    Ein Neo-Western mit damals sehr prominenter Besetzung: Estevez, Sutherland, Sheen, Phillips… In den 80ern auch ein großer Erfolg gewesen. Zuvor aber nie gesehen. Gott, war der schlecht. Da war wirklich nichts dabei, das ich mochte bis auf die Schauspieler, die aber in dem Film nicht gut sind. Niemand ist sympathisch. Estevez Charakter sogar ein totaler Psychopath. Die Geschichte ist langweilig. Die Schiessereien brutal aber unspektakulär.
    Völliger Reinfall. Warum war der so erfolgreich und beliebt fragt man sich.

    4 / 5 Steckbriefe

    #233935
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1676
    @hal9000b

    Ant-Man Quantumania

    Ant-Man ist meine guilty pleasure. Mag die Filme einfach. Locker und flockig kommen die daher. Bei Teil 3 hat aber etwas gefehlt. Der lief nicht rund. Etwas stört. Meiner Meinung nach ist es das Setting in der Quantumebene. Das ist zwar alles sehr phantasievoll und neu und unverbraucht. Aber aufgrund der Trickeffekte nicht sehr überzeugend. Da kommt keine echte Immersion auf. Das ist das Problem wenn echte Menschen/Schauspieler den ganzen Tag vor dem Green Screen verbringen. Funktioniert meistens nicht gut.
    Schade drum. Kang ist nämlich super.

    7 / 10 Eroberer (und mehr)

    #233939
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1676
    @hal9000b

    Buck Rogers

    Ein Astronaut wird Mitte der 80er in seinem Raumschiff eingefroren und taut 500 Jahre später wieder auf. Passend um die Invasion der Erde durch die Drakonianer zu verhindern.
    Dieser Film ist mit kleinsten Mitteln, ich glaube für das Fernsehen, gedreht worden. Es gibt eine Fernsehserie dazu. Ab und an braucht es aber nicht viel für einen tollen Film. Geschichte, Schauspieler, Musik und die Investitionen in genau die richtigen Dinge und alles wird gut. So auch hier. Auch nach 40 Jahren macht der Film Spaß. Interessant auch die Art der Charaktere. Rogers ist ein Sprücheklopfer, etwas machohafter Held, der mit einem
    Lächeln, Antiautorität und Fäusten bei jedem gut ankommt und alles meistert. Das war alles so schön einfach.

    8,5 / 10 Bikinis

    #233941
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3662
    @the-lion-king

    The Last Thing He Told Me – Die komplette 1. Staffel

    Eine Frau entwickelt eine unerwartete Beziehung zu ihrer 16-jährigen Stieftochter,
    während sie nach der Wahrheit über das mysteriöse Verschwinden ihres Mannes sucht.

    Eine simple & recht einfach gehaltene Story, die von seinen klasse Schauspielern lebt & immer wieder mit
    einem wendungsreichen & interessanten Drehbuch überzeugen kann – Das ist The Last Thing He Told Me.

    Zum Cast gehörten u.a. Jennifer Garner, Nikolaj Coster-Waldau, Angourie Rice & David Morse.
    Alle zusammen verleihen ihren Charakteren Ausdruckskraft & Glaubwürdigkeit, die man zu jeder Zeit spüren kann.

    Es ist sicherlich keine herausragende Serie, aber eine, die mich mitfühlen & leiden lassen hat und im
    Serien-Repertoire von Apple TV+ sicherlich eine gute Investition darstellt im Vergleich zu den „großen“ Produktionen.

    7.5/10 Motive

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 454)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.