Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2021)

Homepage Forum Community Small Talk Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2021)

Dieses Thema enthält 378 Antworten und 15 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von The-Lion-King The-Lion-King vor 6 Stunden, 58 Minuten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 331 bis 345 (von insgesamt 379)
  • Autor
    Beiträge
  • #217837
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2949
    @the-lion-king

    Synchronic

    Ein wirklich interessanter & zeitweise sehr experimenteller Thriller über eine Designerdroge & seine Folgen.

    Zum Cast gehören Anthony Mackie & Jamie Dornan, die noch am ehesten probieren etwas aus dem Drehbuch heraus zu holen.
    Vielleicht wäre der Film als Mini Serie eine bessere Option gewesen.

    Es passiert viel, manchmal einfach zu viel & man verliert selber schnell den Überblick über das Gesehene & deren Zusammenhänge.

    Synchronic hätte ruhig etwas mehr Laufzeit vertragen können. Grundsätzlich aber ein sehenswerter Film mit
    spannender Thematik, der irgendwie wie ein wilder Mix aus Zurück in die Zukunft & Altered Carbon zu sein scheint.

    07/10 Auslöser

    #217850
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2949
    @the-lion-king

    Kate

    Kate schwankt ziemlich stark zwischen John Wick bzw. Atomic Blonde Verschnitt & einer absoluten Trash Orgie.

    Er lebt von der absolut neonüberzeichneten Welt, der zeitweise guten Action & vor allem einem abermals genialen
    Woody Harrelson, der in den wenigsten Minuten seiner Screen Time, mal wieder alles aus seinem Charakter herausholt.

    Mary Elizabeth Winstead macht ebenso einen soliden & guten Job, aber keiner der in Erinnerung bleibt.

    Am schlimmsten fand ich am Anfang die CGI überladene Szene mit der Verfolgungsjagd im Auto.
    Das war sowas von schlecht gemacht, das ich kurz davor war, den Film direkt zu beenden !

    Am Ende bleibt Kate ein kurzweiliges Vergnügen, das man morgen bereits wieder vergessen hat, außer vielleicht Woody Harrelson.

    Manchmal reicht es, wenn man von Filmen einfach unterhalten wird, wie damals bei Crank & Co.

    6.5/10 Höhen & Tiefen

    #217853
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2949
    @the-lion-king

    Jolt

    Was für Kate zuvor galt kam man auch gut an diesen Film übertragen.
    Der Grundstock ist ähnlich. In gewissen Aspekten unterscheiden sie sich dann aber dennoch voneinander.

    Kate Beckinsale als Bad Ass Figur hier zu sehen hat mir aber deutlich mehr Freude bereitet.

    Wenn man Jolt nicht zu ernst nimmt, kann man durchaus seinen Spaß haben, auch wegen seiner kurzweiligen 80 Minuten Laufzeit.
    Zum Cast gehören u.a. Größen wie David Bradley, Bobby Cannavale, Stanley Tucci & Jai Courtney.

    Da Liam Neeson wohl zu alt für die Rolle war, musste man wohl auf Kate Beckinsale ausweichen :D

    07/10 Schlägereien

    #217857
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2949
    @the-lion-king

    The Tomorrow War

    Solide inszenierter & unterhaltsamer Sci-Fi Streifen mit gutem Cast & Kamera und eins zwei netten Monster(effekten).

    Ich meine ich habe mich die knapp über 2h Laufzeit kaum gelangweilt & Chris Pratt war auch mal wieder ein Glanzpunkt.

    Aber am Ende bleibt es ein Streifen, der eigentlich ins Kino gehört, denn im Heimkino schafft er nicht diese Brillanz
    & Weite zu erzeugen, die du nur im Kino erleben kannst. Genau wie der Sound zwar klasse, aber kein Vergleich zum echten Kinosound.

    Kein schlechter, aber auch kein sehr guter Film. Er bleibt im Mittelmaß stecken & ist morgen bereits wieder vergessen.

    07/10 Attacken

    #217870
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2949
    @the-lion-king

    I Am a Hero

    Wenn man die Logik komplett vergessen lässt, dann hat man mit diesem Film seinen absoluten Spaß :D

    I Am a Hero ist ein brutaler & vollkommen unterhaltsamer Zombie Ableger, der erstaunlicherweise ein FSK16 erhalten hat.

    Die Effekte der Zombies & das Aussehen sind wirklich gelungen, hier & da spritzt „etwas Blut“, die Kamera hält
    teilweise wirklich einfach drauf, die Action ist satt – vergleichbar mit dem ähnlich gelungenen Train to Busan.

    Da hat sich der Blindkauf mit dem Steelbook zum klasse Kurs vor kurzem ja durchaus gelohnt !

    7.5/10 Shotguns

    #217872
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1251
    @hal9000b

    Lord of War

    Ich möchte gar nicht darüber nachdenken, wie lange es her ist, seitdem ich den Film im Kino gesehen habe. Das der Film sich sehr aktuell anfühlt und von 2021 sein kann, sollte einem wiederum sehr zu denken geben.
    Erzählt wird die Geschichte eines Waffenhändlers von Beginn seiner „Karriere“ bis quasi Ende. Gespielt wird er von Nicolas Cage als er noch einigermaßen zurechnungsfähig war. Also noch ein richtig guter Schauspieler war. Der Cast ist überhaupt perfekt besetzt. Die Regie ist souverän. Der Film balanciert mühelos zwischen Kritik und Humor, der einem aber auch im Hals stecken bleiben kann. Untermalt ist er von tollen Liedern. Gut umgesetzt ist das immer ein Pluspunkt kann aber auch in die Hose gehen. Ist hier nicht passiert.
    Somit das Fazit: toller Film. Sollte man gesehen haben. Sollte in der Sammlung stehen. Man sollte alles dafür tun, Waffen zu verbieten. Wird nie passieren. Der Mensch hat sich nicht verändert, seid er das erste mal mit einem Knochen einem anderen den Schädel eingeschlagen hat.

    8,5 / 10 Kindersoldaten

    #217880
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2949
    @the-lion-king

    Boss Level

    Ähnlich wie bei Palm Springs zuletzt findet die Zeitschleifenmechanik eine erneute Verwendung.

    Boss Level geht mehr in die Richtung Action & versucht einen Weg aus der Misere der Story bzw. des Levels herauszufinden.
    Das macht er auf eine unterhaltsame Art mit einem guten Cast & ein paar interessanten Wendungen.

    Frank Grillo ist der Dreh- und Angelpunkt der Story & macht einen klasse Job & verleiht dem Film noch etwas Seele & Leichtigkeit.
    Am Ende bleibt ein unterhaltsamer Film nach Schema X, der durch seine kurze Laufzeit dennoch eine Sichtung wert war.

    Den Nerv der Zeit in diesem Genre hat für mich zuletzt definitiv Free Guy am besten im Kino getroffen.

    07/10 Zeitschleifen

    #217890
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2949
    @the-lion-king

    I Can Only Imagine

    I Can Only Imagine ist eine unglaublich warmherzige, ergreifende & musikalische Reise nach einer wahren Begebenheit.

    J. Michael Finley & Dennis Quaid sind fantastisch in ihren Rollen. Beide auf ihre eigene Art & Weise.

    Es sind einfach genau diese Filme, die dich unverhofft & überraschend treffen, weil sie ehrlich, nachvollziehbar
    & einfach eine Geschichte aus dem ganz normalen Leben darstellen & gerade deswegen so authentisch herüberkommen.

    Ein Film, der gerade durch seine Musik & menschliche Seite noch länger im Gedächtnis bleiben wird.

    8.5/10 Erinnerungen

    #217894
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2949
    @the-lion-king

    Terminal – Rache war nie schöner

    Es galt mal wieder eine Bildungslücke mit der wunderschönen Margot Robbie zu schließen :)

    Auch in Terminal zeigt sie mal wieder, das sie schauspielerisch zu den besten Hollywoods gehört.

    Egal ob als Harley Quinn, in Bombshell, I Tonya, Once Upon a Time In… Hollywood oder The Wolf of Wall Street
    immer wieder ein Genuss & eine Ehre sie in Aktion zu sehen.

    Terminal ist ein atmosphärisches Kammerspiel im Noir Look mit klasse Cast zu dem u.a. auch Simon Pegg & Mike Myers zählt.
    Insbesondere das Ende wartet nochmals mit einem Twist auf, der den Film perfekt abrundet & für sich stehen lässt.

    Somit fehlt mir nur noch Dreamland, der aber leider in keinem Abo Dienst inklusive ist,
    in Margot Robbie’s Filmkarriere, dann habe ich alles mit ihr gesehen.

    08/10 Robbies

    #217896
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2949
    @the-lion-king

    Jean Seberg – Against All Enemies

    Ein Film, der die Gegenseite zeigt, die man in der radikaleren Version von Judas and the Black Messiah darstellte.

    Es dreht sich rund um die tragische Figur Jean Seberg, die in eine Bürgerrechtsbewegung reinrutschte.

    Der Film zeigt die Folgen & Auswirkungen eines Kampfes, der damals zu seiner Zeit angeprangert und heutzutage
    als eine Art Initialzündung zu einer freieren & demokratischeren Welt zu verstehen ist.

    Kristen Stewart macht eine klasse Figur, die spätestens seit Underwater, Personal Shopper & Still Alice bewiesen hat,
    das sie eine sehr gute Schauspielerin geworden ist – genau wie Robert Pattinson aus ihrer Twilight Zeit heraus gewachsen.

    7.5/10 Verbrechen

    #217925
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2949
    @the-lion-king

    Cruel Summer – Die komplette 1. Staffel

    Cruel Summer bescherte mir wie damals diese 13 Reasons Why (Tote Mädchen lügen nicht) Vibes. Diese 1. Staffel,
    die so packend inszenierte wurde, das man eigentlich alles an einem Stück schauen wollte & das dann auch tat.

    So schaute ich heute Cruel Summer ebenso in einem Rausch weg & das spricht schon mal für die wendungsreiche & spannende Story.

    Ich müsste lügen, wenn Olivia Holt nicht ne absolute Wucht in dieser Serie war, genau wie zuvor schon in Marvel’s Cloak and Dagger.
    Ich hoffe man kann sie jetzt auch öfter auf der Leinwand begutachten, denn ihre Musik ist auch kein schlechter Fang.

    Ich mochte gerade die die Verknüpfung in der Erzählung der entscheidenden 3 Jahre & die Zeitsprünge in seiner Erzählung.
    Manchmal wurde man etwas rausgerissen, aber an sich bot die Serie immer diesen roten Faden & das wusste zu gefallen.

    Genau wie jeder Zuschauer immer anhand der Farbintensität erkennen konnte in welchem Jahr die Story spielt.
    Das ist ein netter kleiner Griff, der schon in anderen Serien zur Vereinfachung und Erklärung positiv beigetragen hat.

    Gerade zum Ende hin gab es noch 1-2 Überraschungen bzw. Wendungen, die man so nicht vollkommen erahnen konnte.

    Für mich ist die Serie auserzählt, aber es ist eine 2. Staffel bereits bestätigt worden.
    Ich hoffe nur, das sie nicht dann den negativen Trend vom vergleichbaren Ableger 13 Reasons Why einschlägt.

    Das wäre schade, denn an sich war Cruel Summer eine wohlwollende Serienüberraschung & ein tolles Seherlebnis.

    8.5/10 Erinnerungen

    #217932
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1251
    @hal9000b

    Der Bunker

    Der Film hat mich wirklich umgehauen. Da ist soviel drin. Groteske, Humor, Spannung. Worte werden dem Film nicht gerecht, weil es sich irre anhört, dass ein Film über einen Bunker im Wald, in dem eine dreiköpfige Familie lebt und einen Studenten als Untermieter aufnimmt, der den Sohn zusätzlich zu seinem Forschungsprojekts unterrichten soll, so gut ist. Ist er aber. Wir sind hier natürlich seeeeeehr weit weg von Mainstream. Aber auch ganz weit weg von einem billigen Film, der mit einen iPhone gedreht wurde. Die Schauspieler sind klasse. Es gibt tolle Bilder. Musik ist spitze. Und die Dialoge! Herrlich.

    9 / 10 Hauptstädte

    #217941
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2949
    @the-lion-king

    Bad Education

    Ein Film über den größten Veruntreuungsskandal in der Geschichte der öffentlichen Schule.

    Klang spannend vor allem auch durch den klasse Cast mit Hugh Jackman, Allison Janney & Annaleigh Ashford.
    Hat mich aber am Ende des Tages nicht mal mehr unterhalten.

    Die Story wirkte zeitweise durchaus interessant & verzwickt, entwickelt aber zu wenig Dynamik in seiner Erzählung.
    Bad Education hat mich im Gegensatz zu vielen positiven Zuschauermeinungen & Kritiken absolut kalt gelassen.

    Da schaue ich mir lieber Filme wie The Big Short oder Spotlight an, denn die wussten mit ihrer ganzen Klasse zu überzeugen.
    Filme, die ich bis heute nicht vergessen habe, weil sie dich gepackt & vollkommen fasziniert haben.

    05/10 Schulen

    #217970
    Profilbild von fkklol
    fkklol
    Community Mitglied
    Beiträge: 1892
    @fkklol

    Der Bunker

    Der Film hat mich wirklich umgehauen. Da ist soviel drin. Groteske, Humor, Spannung. Worte werden dem Film nicht gerecht, weil es sich irre anhört, dass ein Film über einen Bunker im Wald, in dem eine dreiköpfige Familie lebt und einen Studenten als Untermieter aufnimmt, der den Sohn zusätzlich zu seinem Forschungsprojekts unterrichten soll, so gut ist. Ist er aber. Wir sind hier natürlich seeeeeehr weit weg von Mainstream. Aber auch ganz weit weg von einem billigen Film, der mit einen iPhone gedreht wurde. Die Schauspieler sind klasse. Es gibt tolle Bilder. Musik ist spitze. Und die Dialoge! Herrlich.

    9 / 10 Hauptstädte

    Da hast du aber lange gebraucht um den zu sehen.

    Aber ich stimme dir zu. Ich würde das Wort MEGA noch benutzen. ;)

    #217972
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1251
    @hal9000b

    Komme da mal wieder etwas spät auf die Party.
    Der war aber wirklich so gut!
    Habe direkt noch paar Filme beim Label bestellt.

Ansicht von 15 Beiträgen - 331 bis 345 (von insgesamt 379)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.