Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2021)

Homepage Forum Community Small Talk Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2021)

Dieses Thema enthält 73 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von The-Lion-King The-Lion-King vor 21 Stunden, 8 Minuten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 74)
  • Autor
    Beiträge
  • #211393
    Profilbild von Roemer
    Roemer
    Community Mitglied
    Beiträge: 424
    @roemer

    Pieces of a woman (Netflix)
    Der Anfang nimmt mit und schmerzt. Unheimlich intensiv!
    Auch danach plausibel in der Figurenzeichnung und stark gespielt.
    Für werdende Eltern eher ungeeignet.
    9 von 10 Reaktionen auf Verlust

    #211394
    Profilbild von schnitzel
    schnitzel
    Community Mitglied
    Beiträge: 775
    @schnitzel

    Schön, dass dieser Thread hier so richtig aufblüht und der Löwenkönig nicht nur alleine postet. :D

    Aliens! Fresst mich nicht, ich habe Frau und Kinder. Fresst die! (Homer J. Simpsons)
    #211425
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1138
    @hal9000b

    Prey

    Ein Psycho(Horror)Thriller aus den frühen 70ern. Hatte nicht allzuviel erwartet und dann war der richtig gut.
    Zwei Frauen leben alleine auf dem englischen Land. Ein Mann sucht Hilfe und kommt bei ihnen unter. Etwas ist merkwürdig an ihm. Pflanzliches Essen spuckt er wieder aus. Kleine Säugetiere werden plötzlich gerissen. Was sich anfangs wie ein normaler Plot anhört, ändert sich als klar wird, dass eine der Frauen nicht gerne teilt.
    Die drei Hauptdarsteller harmonieren sehr gut. Die Geschichte nimmt sich Zeit und bleibt spannend.
    Ein guter Film.

    7,5 / 10 Papageien

    #211462
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1138
    @hal9000b

    Oldboy

    Das hat lange gedauert. Aber irgendwie passte es bisher nie diesen Film zu gucken. Nun war es soweit. Ich denke, hätte ich ihn bei Veröffentlichung geguckt, hätte ich ihn besser gefunden. Er hat vieles, was ich seitdem in anderen Filmen gesehen habe. Also hat er durchaus Einfluss auf das Genre genommen.
    Der erste und zweite Akt sind klasse. Die Geschichte ist interessant auch wenn man mehr aus den psychischen Folgen der Isolation hätte nutzen können. Der dritte Akt ist dann nicht mehr so gut. Ziemlich schnell sieht man wohin er steuert. Das Ende ist wenig befriedigend.
    Die Kämpfe hatte ich mir wesentlich besser vorgestellt. Die waren nichts besonderes.

    8 / 10 stumpfe Traumen

    #211552
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 607
    @peda

    Oldboy

    Das hat lange gedauert. Aber irgendwie passte es bisher nie diesen Film zu gucken. Nun war es soweit. Ich denke, hätte ich ihn bei Veröffentlichung geguckt, hätte ich ihn besser gefunden. Er hat vieles, was ich seitdem in anderen Filmen gesehen habe. Also hat er durchaus Einfluss auf das Genre genommen.
    Der erste und zweite Akt sind klasse. Die Geschichte ist interessant auch wenn man mehr aus den psychischen Folgen der Isolation hätte nutzen können. Der dritte Akt ist dann nicht mehr so gut. Ziemlich schnell sieht man wohin er steuert. Das Ende ist wenig befriedigend.
    Die Kämpfe hatte ich mir wesentlich besser vorgestellt. Die waren nichts besonderes.

    8 / 10 stumpfe Traumen

    Ich kann nur hoffen, es war der Koreanische und nicht das amerikanische Remake???

    #211557
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1138
    @hal9000b

    Ja. Das Original.
    Über das Remake habe ich mäßig gutes gehört.

    #211573
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2763
    @the-lion-king

    I Still Believe

    Ein unglaublich schön erzähltes Drama mit 2 fantastischen Hauptdarstellern – Britt Robertson & K.J. Apa.

    I Still Believe ist berührend erzählt, beruht auf einer wahren Begebenheit, hat fantastische Songs & Melancholie
    in der Story & seinen Songs und hat mich gerade deswegen vollkommen aus den Socken gehauen.

    Genau für solche Filme lohnt es sich, auch mal über seinen Schatten zu springen & echte Emotionen zuzulassen.

    09/10 Songs

    #211574
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2763
    @the-lion-king

    Unhinged

    Solide inszenierte Hetzjagd, die aber nicht darüber hinwegtäuschen kann, das die Story etwas an den Haaren
    herbeigezogen ist & die Grundsubstanz von Unhinged zwar interessant war, aber man vielleicht etwas mehr
    auf die Hintergrundgeschichte eingehen hätte können, um Russell Crowe ein nachvollziehbares Motiv zu verleihen.

    Am Ende ist Unhinged durch seinen Unterhaltswert durchaus gelungen, aber morgen bereits wieder komplett vergessen.

    6.5/10 Unfälle

    #211578
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2763
    @the-lion-king

    Teen Spirit

    Ein richtig starker Soundtrack, eine abermals hervorragend aufspielende Elle Fanning & ein interessanter
    Einblick hinter die Kulissen einer Casting Show mit allen Höhen & Tiefen, die man durchlebt.

    Insbesondere der Finalauftritt war einfach der absolute Wahnsinn :)

    Ich mag es einfach jedes Mal aufs neue Elle Fanning zu sehen. Egal ob in All the Bright Places, Galveston,
    The Neon Demon oder Alle Farben des Lebens. Sie muss niemand mehr beweisen, das sie ganz große Klasse ist.

    08/10 Auftritte

    #211596
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2763
    @the-lion-king

    Life Itself

    Der Film erzählt über Familie und Schicksal, welche drei Generationen und zwei Kontinente umfasst.

    Life Itself schafft es alle Erlebnisse in einem gesamten & stimmigen Werk zu vereinen, denn nur so kann man
    alle Seiten nachvollziehen. Oscar Isaac & Olivia Wilde waren der Glanzpunkt der Erzählung.

    Man sollte aber definitiv kein Feel-Good-Movie erwarten, denn dann geht wohl alles nach hinten los !

    08/10 Familiengeschichten

    #211599
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2763
    @the-lion-king

    The Rhythm Section

    Ein durchaus überzeugender & klassisch inszenierter Action-Thriller rund um den Globus mit handgemachter
    Action, einem starken Soundtrack dank Hans Zimmer (Executive Music Producer) & zwei klasse aufspielenden
    & vor allem menschlich ehrlich wirkenden Hauptcharakteren – Blake Lively & Jude Law.

    Die (Ver)wandlung von Blake Lively fand ich wirklich überzeugend, hier wurde vieles richtig gemacht !

    7.5/10 Agenten

    #211620
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1138
    @hal9000b

    Eine Nacht in Miami

    Nach Gewinn der Weltmeisterschaft von Cassius Clay gab es wohl ein verbrieftes Treffen vom Champ, Malcolm X, Sam Cooke und Jim Brown in einem Hotelzimmer in Miami. Dies wird aufgegriffen und daraus ein geniales Spiel von vier Individuen gemacht, die alle mehr oder weniger in ihrem Zenit stehen und trotzdem mit einem zu kämpfen haben, nämlich das sie alle schwarz sind. Egal ob sie Spitzensportler, Geschäftsmänner, erfolgreiche Musiker oder Anführer sind. Sie sind weniger wert als ein Weißer. Und jeder hat eine andere Art damit umzugehen und es zu verarbeiten oder zu bekämpfen. Hier prallen echte Charaktere aufeinander und die Schauspieler schaffen es allen vier Gewicht zu verleihen. Ein toller Film, der einem direkt am Anfang die Faust in den Magen haut.

    9 / 10 Auswege

    #211631
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 607
    @peda

    Cobra Kai (Staffel 1-3)

    Mit viel Vorschusslorbeeren kommt Cobra Kai von Netflix um die Ecke und zum Teil kann ich da auch zustimmen.
    Es ist cool, die Darsteller der Filme von vor ~35 Jahren nun im Erwachsenenalter zu sehen und wie der Wettkampf zwischen ihnen immer noch brodelt. Rückblenden in weit vergangene Tage bringen immer wieder Einblicke in die alten Karate Kid Filme. Die Kämpfe hingegen sind jetzt nicht immer top choreographiert bzw gut dargestellt, geht es hier doch teilweise eher manchmal schon in den Telenovela-Bereich, was manchmal etwas too much ist.
    Manchmal sind die Verhaltensweisen einiger Charaktere auch nur schwer nachvollziehbar, was auch ein Minuspunkt ist.

    Ich habe die Serie dennoch in 2 Wochen durchgeguckt und mir war nie wirklich langweilig. Staffel 4 kommt auf jeden Fall, dann wäre es für mich aber auch genug.
    Alles in Allem bekommt man hier eine Serie, die mit 10x30min. pro Staffel nicht zu lange geht und die einem nicht viel Denken abfordert. Zwischendurch auch mal erfrischend :)

    Insgesamt bekommt Cobra Kai von mir 7/10 Miyagis

    #211759
    Profilbild von schnitzel
    schnitzel
    Community Mitglied
    Beiträge: 775
    @schnitzel

    Der schwarze Hengst

    Die Geschichte einer unverkennbaren Freundschaft zwischen Mensch und Tier, erzählt in einzigartigen Bildern, wie sie wohl heute nicht mehr entstehen würden.

    Auf einer einsamen Insel gestrandet, freundet sich ein Junge mit einem schwarzen Hengst an und gewinnt dessen Vertrauen. Zuerst sind es nur Wasserspiele (ich wusste gar nicht, dass Pferde auch schwimmen können), später lernt er es auch zu reiten. Dazu die perfekte Kulisse: unberührte Natur, Strand und Meer; und die Aufnahmen die darauf folgen, wie ein Junge, nur leicht bekleidet mit Shorts, auf einem ungesattelten schwarzen Hengst am Strand entlang reitet. Das ist wohl die Definition von Freiheit! …einfach herrlich anzusehen. :love:
    Heute wären solche Filme gar nicht mehr machbar, ohne das sich der Jugendschutz einschalten würde.
    Die Schauspieler agieren alle sehr sympathisch und machen ihre Sache gut. Auch die Kulissen außerhalb der Insel wissen zu gefallen: Man fühlt sich glatt wieder in die 1940er Jahre zurückversetzt. Die Story ist unvorhersehbar und unkonventionell und überzeugt bis zum Schluss.

    Eine fast vergessene Perle. Flipper und Lassie kennt jeder, doch der schwarze Hengst war mir neu.
    Ein kleiner Junge und sein Pferd – eine liebevolle Geschichte für jung und alt …und mir hat es sogar sehr gut gefallen.

    8 von 10 ungezähmte Hengste

    Aliens! Fresst mich nicht, ich habe Frau und Kinder. Fresst die! (Homer J. Simpsons)
    #211791
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2763
    @the-lion-king

    The 100 – Staffel 7 & das Ende einer langen Serie

    Fast 7 Jahre, 7 Staffeln & genau 100 Episoden später ist das Kapitel The 100 mit der letzten Folge beendet.

    Die Serie hat es in ihrer langen Zeit geschafft immer wieder das Rad neu zu erfinden & am Ende auch etwas zu bieten,
    das viele andere Genrevertreter vergeigt haben – ein Ende mit dem man als Fan leben kann & gut in Erinnerung bleiben wird.

    Mit einem lachenden & einem weinenden Auge verabschiede ich mich von einer Serie, die bis zum Schluss spannend,
    packend inszeniert, wendungsreich & vor allem absolut unterhaltsam war – Machs Gut The 100 :(

    09/10 Serienenden

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 74)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.