Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2022)

Homepage Forum Community Small Talk Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2022)

Dieses Thema enthält 274 Antworten und 13 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von The-Lion-King The-Lion-King vor 1 Tag, 6 Stunden.

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 275)
  • Autor
    Beiträge
  • #221350
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3216
    @the-lion-king

    Willy’s Wonderland

    Willy’s Wonderland ist sowas von drüber, durchgeknallt & vollkommen absurd, aber genau das macht ihn sehr unterhaltsam.

    Das ist einfach ein absolut ulkiger Slasher geworden mit Nicolas Cage in der Hauptrolle, der sich einfach
    nicht ernst nimmt. Es ist einfach ein purer Trashfilm, den man so wie er ist, einfach lieben oder hassen kann.

    Auch als Schauspieler muss man doch einfach mal seine Wut rauslassen können & in diesem Fall
    kann ich mir sogar vorstellen, das Nicolas Cage mit der Rolle durchaus seinen Spaß hatte.

    Willy’s Wonderland ist definitiv nichts für meine Sammlung, aber schon jetzt irgendwie ein Guilty Pleasure Film.

    „Willy’s Wonderland is quite possibly the best worst movie ever made“

    06/10 Trash-Movies

    #221354
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3216
    @the-lion-king

    The Father

    The Father ist ein richtig starkes, berührendes & vor allem schonungsloses Drama mit einem fantastischen Anthony Hopkins.

    Wahnsinn mit wie viel Feingefühl hier mit der Krankheit Demenz umgegangen wird.

    Man spielt mit den Perspektiven, mit Umgebungen, Erinnerungen & anderen Charakteren, um nachvollziehen zu können,
    was es heißt mit dieser Krankheit umgehen zu müssen. Nicht nur mit dem Hauptcharakter, sondern auch mit dem Umfeld.

    Es ist schwer den Film zu beschreiben, denn eigentlich ist es ein Must-See aus dem vergangen Jahr,
    welches nicht umsonst mit 2 Oscars ausgezeichnet wurde (Bestes Drehbuch & Bester Hauptdarsteller).

    The Father zeigt die unaufhaltbare Frustration, Verwirrung und familiäre Auflösung, die von Demenz herrührt.

    09/10 Wohnungen

    #221359
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1387
    @hal9000b

    Nomadland

    Eine Wohltat nach den vielen Superhelden und Genrefilmen der letzten Wochen. Ruhig wird das Leben einer Nomadin im mittleren Westen der USA gezeigt. Das kommt vordergründig ohne große Story einher. Aber eigentlich wird viel erzählt. Von Menschen, die aus verschiedenen Gründen, ihr Haus und Heim verloren haben, sich einen neuen Anker suchen, das Alleinsein aber auch die Gemeinschaft dieser Subkultur lieben. Sie leben also im Van/Wohnmobil, ziehen von einem Aushilfsjob zum nächsten, lassen sich auf wenig ein, sind meistens allein und doch nicht unglücklich.

    8 / 10 Postleitzahlen

    #221361
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1387
    @hal9000b

    Augen ohne Gesicht

    Französischer Horrorklassiker. Anfangs recht heiter. Insbesondere durch die Musik von Maurice Jarre. Aber ab der Mitte wird der schon etwas eklig und geht unter die Haut. Erzählt wird die Geschichte eines Arztes, der alles dafür tut seiner Tochter nach einem schweren Verkehrsunfall wieder ein Gesicht zu geben. Und erzählt wird von der Tochter, die dies mitansehen muss. Wie weit kann jeder der beiden gehen?

    8,5 / 10 Masken

    #221383
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3216
    @the-lion-king

    Scenes from a Marriage – TV Mini Series

    Scenes from a Marriage ist für mich die Wiedergutmachung von Jessica Chastain nach dem Debakel mit The 355,
    denn genau hier zeigt sie zusammen mit Oscar Isaac wie man mal wieder sprichwörtlich alles gegen die Wand spielt.

    Die Mini Serie hat lediglich 5 Folgen mit einer Laufzeit von ca. 5h & dennoch hat sie bei mir einen
    bleibenden Eindruck hinterlassen & mich quasi genötigt durchzuhalten und sie in einem Rutsch durchzuschauen.

    Scenes from a Marriage hat es irgendwie geschafft eine hypnotische Wirkung auf mich zu erzielen. Ich war den
    beiden Hauptdarstellern quasi schutzlos ausgeliefert, hing an ihren Lippen fest & die Erzählung sog mich nur so ein.

    Dabei hat mich die Thematik nicht vollkommen überzeugt bzw. interessiert. Das was hier aber in 5 Folgen zelebriert
    wurde, war ganz große schauspielerische Kunst & erinnerte mich an das Dialogmonster Der Gott des Gemetzels.

    Scenes from a Marriage fühlte sich größtenteils wie ein hervorragendes Kammerspiel an mit einer Erzählung,
    die dich nicht los gelassen hat, mit Wendungen die skurril, aber dann doch wieder konsequent waren
    & 2 Hauptdarstellern in Form von Jessica Chastain & Oscar Isaac, die hier wirklich volle Kanone abliefern.

    HBO ist & bleibt einfach eine der besten Serienschmieden der aktuellen Zeit. Das zeigte sich auch bei den Golden Globes 2022,
    wo sie als Streaming Gigant, die meisten Preise mit nach Hause genommen haben u.a. für Succession & Mare of Easttown.

    8.5/10 Eheversprechen

    #221410
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3216
    @the-lion-king

    Bloody Hell

    Ein blutige, kleine absurde & schwarzhumorige Horrorkomödie, die sich einfach nicht ernst nimmt mit einem klasse Ben O’Toole.
    Gerade deswegen macht er gerade zum Ende hin immer mehr Spaß & endet mit einem leichten Schmunzeln.

    Das ist der typische Film, der unterhaltsam ist & am besten mit einem Bierchen oder Kumpels genossen werden sollte :D

    6.5/10 Häuser

    #221418
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1387
    @hal9000b

    Blade Runner Final Cut

    Das Blade Runner einer der besten science fiction aller Zeiten ist, weiß wohl jeder.
    Ob der Final Cut den Film besser macht, glaube ich nicht. Er macht ihn aber auch nicht schlechter. Ich mochte die off Stimme von Decker eigentlich. Dass sie jetzt fehlt, ist aber kein Beinbruch. Der Rest des Films wirkt für mich identisch. Die Szene mit dem Einhorn ist mir persönlich nicht besonders wichtig. Auch der Schluss ist ok. Insgesamt eine große Freude dem Film wieder gesehen zu haben.

    10 / 10 Tannhäuser Tore

    #221420
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3216
    @the-lion-king

    Monster bei der Arbeit – Die komplette 1. Staffel

    Die Serie spielt 6 Monate nach dem Film Monsters Inc. über die Monster,
    die ihre Energie aus dem Lachen der Kinder anstatt aus ihren Schreien beziehen.

    Wunderschön animierte & kurzweilige Serie nach den 2 Filmen Die Monster AG (2001) & Die Monster Uni (2013).
    Schön, das neue Charaktere behutsam in das Universum eingeführt wurden & die Story wirklich toll integriert wurde.

    Monster bei der Arbeit ist ein kunterbuntes Abenteuer geworden mit alten, lieb gewonnenen (Mike Glotzkowski &
    James P. Sullivan) & neuen Charakteren und dem gleichen Herz am richtigen Fleck wie schon bei den beiden Vorgängern.

    So können Franchises wiederbelebt werden ähnlich wie bei dem Disney Ableger von Oben Dug Days zuletzt.
    Umso mehr kann man sich dann wohl auf die neue Serie Lightyear freuen – „Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!“.

    08/10 Monster

    #221497
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3216
    @the-lion-king

    Ozark – Staffel 4 Part I

    Ozark bleibt auch mit der 1. Hälfte der 7 Folgen von Staffel 4 eine außergewöhnliche, turbulente & packende Serie.

    Eine Serie, die es seit 2017 schafft eine unglaublich interessante & toll inszenierte Story mit Charakteren zu versehen,
    die dir wichtig sind, mit denen du mit fieberst & mitleidest und dir nie die Angst nimmt sie irgendwann doch zu verlieren.

    Jason Bateman, Laura Linney & Julia Garner sind die überragenden Charaktere der Serie.

    Ich finde es wirklich erstaunlich wie die Serie es immer wieder schafft neue Handlungsstränge & Wendungen einzubauen und
    so der Story immer wieder neue Impulse zu geben, ohne die Glaubwürdigkeit & die Spuren, die die Serie hinterlässt wegzukehren.

    Ich freue mich auf Part II, der dann leider auch einen hoffentlich glorreichen Schlusspunkt der Serie darstellen wird.
    Eine Serie mit der ich tief verankert bin, weil ich aus einem kurzen reinschnuppern zum absolut Fan geworden bin.

    09/10 Ozarks

    #221500
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3216
    @the-lion-king

    No Sudden Move

    Die HBO Produktion von Steven Soderbergh No Sudden Move punktet mit dem 50er Jahre Flair & dem starken
    Cast mit u.a. Don Cheadle, Benicio Del Toro, Matt Damon, David Harbour, Jon Hamm, Brendan Fraser & Ray Liotta.

    Insgesamt scheitert der Film etwas an seinem konfusen Plot bzw. den ständigen Twists & der doch leider nicht wirklich spannend
    erzählten Story. Zum Ende hin wird es zwar deutlich besser, aber es bleibt eben nur ein guter Gangsterthriller ohne viel Schnick Schnack.

    Lots of twists and turns, leaving this viewer wondering where it was going.

    07/10 Twists

    #221512
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3216
    @the-lion-king

    Malignant

    James Wan als Director in Produktionen wie wir sie lieben – düster, brutal & richtig atmosphärisch.
    Nach Conjuring 1+2 & Insidious 1+2 ein weiteres Ausrufezeichen im Horrorthriller Genre.

    Eine originelle Idee verpackt mit guten Darstellern, düsterem Sound & einer Kamera, die mit einigen
    Einstellungen das Genre doch wiederbeleben konnte. Hier wurde lange drauf gehalten, geschickt
    Spannung erzeugt & auch nicht ausschließlich nur mit billigen Jump Scares alles kaputt gemacht.

    Interessant & eher überraschend auch das Malignant eine FSK16 Freigabe bekommen hat. Da fragt man sich
    zeitweise zurecht, warum einige andere Filme dann mit dem FSK18 Siegel versehen wurden, denn Malignant war
    an einigen Stellen doch wirklich sehr sehr brutal & für einige vielleicht sogar abstoßend oder abschreckend.

    Am Ende bleibt einer der besten Horrorthriller Vertreter der letzten Jahre, der definitiv in die Sammlung wandern wird.

    09/10 Perspektiven

    #221541
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1387
    @hal9000b

    Nightmare on Elm Street 6 – Freddy’s Finale

    Das ist der Comedy-Freddy Teil. Eine Horror-Komödie. Kann man es fassen? Als Abschluss der Reihe wagen die Produzenten, die Regisseurin so einen Stunt. Muss dann auch schief gehen.
    Also Freddy ist wieder da und will in unsere Welt. Man erfährt mehr über seine Vergangenheit, das nicht so richtig in die Serie reinlassen möchte. Man sieht paar skurrile Kills. Insbesondere der Computerspiel kill ist dabei besonders lächerlich. Was den Film rettet sind paar nette Effekte. Aber insgesamt ist das eine peinliche Vorstellung.
    In diesem Fall wird durch eine rosarote Brille gewertet. Das ist mir bewusst. Also gerne paar Punkte abziehen.

    5 / 10 Boing-boing Geräusche

    #221608
    Profilbild von fkklol
    fkklol
    Community Mitglied
    Beiträge: 1903
    @fkklol

    Last Night In Soho

    Ich weiß nicht wie ich den bewerten soll.
    Also Ich liebe Edgar Wright, ich liebe es das er seine Filme selber schreibt etc pp.
    Evtl. war ich auch zu sehr gehypet?
    Jedenfalls…oder um es kurz zu machen. Es ist ein GUTER, wenn nicht sogar sehr guter Film.
    Vielleicht liegt es auch an mir/uns…und wir kennen zuviele Filme, denn den Plot/die Plots kenne ich alle schon aus anderen Filmen…ich will ja nichts verraten…aber ja…ich hab des schon (nicht in dieser Form bzw. alles in einem Film) alles gesehen, auch erst vor kurzem bzw. relativ aktuell…und da fragt man sich halt nun mal…hat Edgar das auch?

    Davon abgesehen ist es ein cooler Film, den man auch sehen sollte/kann/darf.

    Von mir gibt es dafür aber leider nur 7/10 Spiegelbilder.

    Kleine Info am Rande: Ich habe mir das Steelbook (welches auch cool ist) am Donnerstag letzte Woche bei Media-Dealer bestellt, Samstag war der Film im Briefkasten. :woot:

    Media-Dealer hat anscheinend auch noch welche, aber der Preis ist zu letzter Woche mal eben um knappe 10 Euro gestiegen. (Glaube nämlich das Steel ist OOP)

    #221610
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1387
    @hal9000b

    Nightmare Alley

    Der neuste Streich von Senor Del Toro ist ein Remake eines Crime Noir von 1947. Zu Beginn des zweiten Weltkriegs lernt ein Hilfsarbeiter die Technik eines Mentalisten auf einem Wanderjahrmarkt. Damit zieht er einige reiche Leute ab, geht zu weit und bekommt Schwierigkeiten. Wie in einem Noir üblich, gibt es keine wahren Helden und das mag ich nicht. Ist nicht mein Genre. Trotzdem ist das ein guter Film. Die Geschichte ist klasse, die Schauspieler auch und die Produktion erst recht. Zurückgenommene Farben, aufwendige Sets, tolle Kamera. Das ist alles oberstes Regal. Bradley Cooper ist richtig gut. Aber die Zeiten eines Al Pacinos oder Robert De Niros sind rum. Die haben in einer ganz anderen Liga gespielt.

    8 / 10 Kettenraucher

    #221620
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 3216
    @the-lion-king

    The Sinner – Die komplette 4. Staffel

    Mit der vierten & auch letzten 4. Staffel sollte man sich verneigen vor dem großartigen Schauspieler Bill Pullman,
    der der Serie richtiges Leben eingehaucht hat & es geschafft hat 4 Staffeln aller feinste Genreunterhaltung zu bieten.

    The Sinner steht & fällt mit einer guten Story und das schafft auch wieder die 4. Staffel.

    Hier wird so viel Detailverliebtheit reingesteckt, jeder neue Handlungsstrang belebt das Fortschreiten der
    Erzählung auf eine neue Art & Weise. Fast allen Charakteren wird genug Zeitraum gegeben um wirklich alle
    Beweggründe verstehen zu können & Bill Pullman als Detective ist die Seele der Serie & der Publikumsmagnet.

    Staffel 4 war wendungsreich, spannend & hervorragend inszeniert mit einer nachvollziehbaren Story,
    stark geschriebenen Charakteren & einer derart hohen Qualität wie sie nur ganz selten in Serienform stattfindet.

    8.5/10 Abschiede von Bill

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 275)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.