Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2018)

Homepage Forum Community Small Talk Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2018)

Dieses Thema enthält 826 Antworten und 23 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von hal9000b hal9000b vor 16 Stunden, 23 Minuten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 781 bis 795 (von insgesamt 827)
  • Autor
    Beiträge
  • #141574
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2021
    @the-lion-king

    Marvel’s Iron Fist – Die komplette 2. Staffel

    Insgesamt doch eine bedeutend bessere 2. Staffel im Vergleich zu Ersteren. Der kam sehr plump, uninspiriert
    & einfach nicht stimmig genug rüber. Die 2. Staffel bringt neue Charaktere, interessante Wendungen
    und eine voll umfassend gelungene Inszenierung mit spannenden Fights in kompakten 10 Folgen verpackt.

    Auch wenn ich mit der Figur Iron Fist immer noch nicht richtig warm geworden bin, war dies dennoch eine klare Steigerung.

    08/10 Hoffnungsschimmer

    An meiner eigentlich Reihenfolge hat sich aber nichts geändert. Weiterhin:
    #1 Daredevil
    #2 Jessica Jones & Luke Cage
    #3 Iron Fist

    #141654
    Profilbild von Sascha74
    Sascha74
    Community Mitglied
    Beiträge: 2076
    @sascha74

    Blob – Schrecken ohne Namen 7/10

    Der Film aus dem Jahre 1958 schuf ein Monster dass heutzutage als Blobby aus Hotel Transsilvanien noch unseren Kinder ein Begriff ist.

    Der Film – mit einfachen Mitteln gedreht – hat für mich einfach Charme und zeigt uns die Welt der 50er Jahre in kleinem Rahmen. Kinder und Jugendliche werden nicht wirklich ernst genommen, Hausfrauen wollen sauber machen und Ärzte sind über das Wochenende nicht erreichbar ;) … Hin und wieder ist er sogar spannend und der Blob ist für einen 60 Jahre alten Film ganz gut geworden.

    Das Capelight Mediabook dazu ist natürlich wieder extrem schick.

    #141759
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2021
    @the-lion-king

    Maniac – TV Mini-Series

    Ein Mix aus Drama & Science Fiction Serie inszeniert von dem bekannten Cary Joji Fukunaga
    (Producer von Beasts of No Nation & True Detective Staffel I + dem kommenden Bond Film)

    „Fukunaga streckt nicht, sondern liefert Häppchen, wenn ein Häppchen gefragt ist. Und er nimmt sich manchmal etwas mehr Zeit, um die Gefühlswelten seiner schrulligen Figuren so nachvollziehbar wie möglich offenzulegen.“

    Maniac setzt totalen Fokus auf die Gefühle vielleicht schon längst verlorener Seelen.
    Für mich war auch die Musik ein Highlight & der teilweise absurde Humor – ganz untypisch & erfrischend.
    Jonah Hill & Emma Stone tragen die Serie. Klasse Charakterdarsteller !!!

    8.5/10 Maniacs

    #141768

    Reparud Rudrepa
    Community Mitglied
    Beiträge: 187
    @reparud_rudrepa

    Vergiss oder stirb! (Run a crooked mile, GB 1969)
    Dank Pidax-Film ist diese kleine Perle endlich erhältlich, 49 Jahre nach Produktion; ganz ganz selten nur gab es Ausstrahlungen im Fernsehen, obwohl sich „Vergiss oder stirb!“ nun wirklich nicht zu verstecken braucht. Ja, er ist „nur“ ein Fernsehfilm, aber er ist für mich besser als so manche Produktion fürs Kino.
    Ein Londoner Mathematiklehrer (Louis Jourdan) kommt per Zufall einem Geheimbund und einer Verschwörung auf die Spur, aber niemand glaubt ihm, im Gegenteil, denn für seine Behauptungen gibt es keine Beweise…

    Einschalten, genießen und bemerken, wie schnell 90 Minuten vorbeifliegen können! Tolle Krimiunterhaltung.
    9/10 Verschwörungen

    #141934
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 825
    @hal9000b

    In a lonely Place

    Ich muss gestehen, dass ich mit Film Noir nicht allzu viel anfangen kann. Die Sparte als solche hat mich nie gereizt. Trotzdem, Gutem soll man sich nicht verwehren. Und Film Noirs werden immer sehr gelobt. Dies soll einer der besten daraus sein. Aber ich bekam nicht was ich mir unter Noir vorgestellt hatte. Keinen trinkenden Detektiven zumindest. Für mich war es ein Drama um eine wahre Liebe und wie sie durch äußere und innere Umstände zerstört wird. Das ist eine gelungene Charakterstudie mit einer sehr guten Hauptdarstellerin und einem normalen Bogart. Das Feuer für Noirs hat er nicht wecken können.

    7 / 10 Wutausbrüche

    #141935
    Profilbild von Sascha74
    Sascha74
    Community Mitglied
    Beiträge: 2076
    @sascha74

    Die Hexe des Grafen Dracula (Schwarze Messe auf blutigem Altar) 7/10

    Liegt in ähnlicher Höhe wie letztens „The Dunwich Horror“. Ganz nett, gute Atmosphäre – nun, aber halt ein bisschen wenig Grusel.

    Ansonsten ganz schön offenherzig für damalige Filme und Boris Karloff in seiner letzten Rolle in einem britischen Film.

    Leider traurig was von der wirklich guten Geschichte „Träume im Hexenhaus“ von HP Lovecraft übrig geblieben ist.

    #142049
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2021
    @the-lion-king

    Land der Gewohnheit (The Land of Steady Habits)

    „Ein junger Autor blickt auf die Generation seiner Eltern und fragt, wie ihre Entscheidungen von damals unsere Gesellschaft bis heute prägen. Ein kluges, scharfsinniges und brillant erzähltes Porträt unserer Zeit.“

    Ein Film über eine auseinander gelebte Familie mit ihren Problemen + einem überraschend ungewöhnlichen Ben Mendelsohn mit einer Rolle, die man ihm gar nicht zugetraut hätte – Er spielt ja häufig den Bösewicht / schlechten Menschen! Sein Charakter wirkt unbeholfen,
    fast grün hinter den Ohren, aber dennoch wohl wissend über die Taten, die zu bestimmten Ereignissen geführt haben.

    07/10 gesellschaftskritische Dramen

    #142057
    Profilbild von Sascha74
    Sascha74
    Community Mitglied
    Beiträge: 2076
    @sascha74

    Solo: A Star Wars Story 9/10

    Ich habe nicht allzu viel erwartet und bin nach dem ersten Sehen begeistert. Action, Ausstattung, Witz (der zu en Charakteren passt), Soundtrack – alles wunderbar… und auch die Story konnte mich gut unterhalten.

    In der Tat: Bei den Disney-Filmen sind die Spin-Offs besser als die Trilogie-Filme.

    #142058
    Profilbild von Sascha74
    Sascha74
    Community Mitglied
    Beiträge: 2076
    @sascha74

    The Great Wall 6,5/10

    Handwerklich gut, bildgewaltig, actionreich. Passt alles. Aber weder Story noch Charaktere konnten mich fesseln.

    #142059
    Profilbild von Dein-Pool-Boy
    Dein-Pool-Boy
    Community Mitglied
    Beiträge: 1894
    @derblurayshrek

    Black Panther – 6/10

    Ich hatte den Film noch in der Leihe bei Amazon, also am Wochenende fix geguckt. Ich bin ehrlich gesagt froh das ich ihn geguckt habe bevor ich mir den gekauft hätte. Denn der Film hat mir stellenweise so gar nicht gefallen. Meiner Meinung nach einer der Marvel Filme die man auch getrost überspringen kann ohne groß was zu verpassen. Schade drum. der Held bleibt „blass“ :D

    #142077
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2021
    @the-lion-king

    Fear the Walking Dead – Die komplette 4. Staffel

    Insgesamt immer noch eine runde 4. Staffel mit neuen Charakteren, einschneidenden Erlebnissen & einer Story,
    die aber auf jeden Fall interessanter & schöner inszeniert wurde als vom großen Bruder „The Walking Dead“.

    Die 16 Folgen der 4. Staffel waren zeitweise recht zäh, aber es ist dennoch etwas passiert & wurde näher beleuchtet.

    Für mich persönlich hat das Prequel aktuell den besseren Kurs eingeschlagen und wer weiß, vielleicht gibt es bald
    die Vereinigung von The Walking Dead & Fear the Walking Dead !

    08/10 Walking Deads

    #142078
    Profilbild von peda
    peda
    Community Mitglied
    Beiträge: 535
    @peda

    Paddington 1+2

    Ich bin doch tatsächlich am Wochenende dazu gekommen, die Filme mit meiner Frau zu schauen. Endlich mal.
    Insgesamt fand ich die Filme liebevoll und süß gemacht. Paddington ist niedlich und witzig trottelig zugleich.
    Die Bösewichte beieder Filme waren mir etwas zu albern, aber es sind ja nunmal vorrangig auch Kinderfilme :)
    Insgesamt kann man aber auch als Erwachsener mit den Filmen was anfangen und viel lachen.
    Ich vergebe mal insgesamt gute 7,5/10 Bärentatzen für den kleinen.

    #142082
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2021
    @the-lion-king

    Stronger

    Jake Gyllenhaal überzeugt mal wieder auf ganzer Linie. Eine Wucht seine Performance hier.

    Zuvor hatte ich bereits die Action Variante „Boston“ mit Mark Wahlberg gesehen.
    Vergleichen mit dem ist dieser hier deutlich emotionaler & bewegender, weil er die Menschlichkeit unterstreicht.

    8.5/10 Jake’s

    #142104

    Reparud Rudrepa
    Community Mitglied
    Beiträge: 187
    @reparud_rudrepa

    Ich häng mich da mal dran; inspiriert von @sascha74 und anlässlich des 50jährigen Jubiläums habe ich den Film endlich mal geschaut. Bei mir stand schon seit etlichen Jahren (Jahrzehnten…?) die DVD von e-m-s rum. Aber es war gute, solide Unterhaltung, kein Horror, dezenter und harmloser Grusel allenfalls oder ein Abenteuerstück. Mit Dracula natürlich gar nichts gemein (außer den Schauspielern), auch mit einer schwarzen Messe nicht viel, da sieht man mal, wie schön manchmal die „Übersetzungen“ sein konnten („The Curse of the Crimson Altar“ bzw. „The Cult“).
    Anfangs wirkt das Ganze fast schon wie ein Fetisch-Film… Hat aber eine interessante Farbgebung in diesen Szenen, die mich sofort an Stummfilme erinnerte.

    Inhaltlich ist das Bonusmaterial der DVD sehr schön, aber es ist absolut haarsträubend, wenn man sieht, dass der Film in zwei Super-8-Fassungen existiert, die die knapp 85 Minuten Handlung auf 9 bzw. 7 Minuten zusammenstampfen. :o

    Ich habe zwischen 6 und 7 Punkten geschwankt, vergebe auch 7/10 Scheiterhaufen.

    Die Hexe des Grafen Dracula (Schwarze Messe auf blutigem Altar) 7/10

    Liegt in ähnlicher Höhe wie letztens „The Dunwich Horror“. Ganz nett, gute Atmosphäre – nun, aber halt ein bisschen wenig Grusel.

    Ansonsten ganz schön offenherzig für damalige Filme und Boris Karloff in seiner letzten Rolle in einem britischen Film.

    Leider traurig was von der wirklich guten Geschichte „Träume im Hexenhaus“ von HP Lovecraft übrig geblieben ist.

    #142113
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2021
    @the-lion-king

    Roman J. Israel, Esq.

    Ohne die klasse Performance von Denzel Washington wäre dieser Film sicherlich untergegangen.

    Es ist nicht der spannendste Thriller, aber er lebt von der absoluten & reinen Wahrheit über den Staat & deren Machenschaften.
    Die Ungerechtigkeit des Justizsystems lässt ihn von seinen eigenen Moralvorstellungen abweichen.

    07/10 Geschichten

Ansicht von 15 Beiträgen - 781 bis 795 (von insgesamt 827)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.