Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2021)

Homepage Forum Community Small Talk Heute habe ich mir folgenden Film angesehen…. (2021)

Dieses Thema enthält 171 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von DerSchweiger DerSchweiger vor 22 Stunden, 38 Minuten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 172)
  • Autor
    Beiträge
  • #212682
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2816
    @the-lion-king

    Jojo Rabbit

    … wenn der Trailer bereits die besten Momente gezeigt hat …

    Ich fand Jojo Rabbit durchaus sehenswert, der Cast ist klasse & auch der Humor und die Satire in Kombination mit dem Setting
    sind stimmig umgesetzt. Das alles ändert aber nichts daran, das der Film leider nur vor sich hinplätschert – ohne richtige Highlights.

    Jojo Rabbit kann man sich definitiv anschauen, aber der Weg in meine Sammlung bleibt verwehrt.

    6.5/10 Symbole

    #212683
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2816
    @the-lion-king

    Semper Fi

    Brillantes Actiondrama mit einem fantastischen Cast (u.a. Jai Courtney, Nat Wolff, Finn Wittrock & Arturo Castro), nachvollziehbaren Beweggründen und vor allem einfach dieses Band der Crew, das unerschütterlich & emotional hervorragend dargestellt wurde.

    Semper Fi ist eine der kleineren Produktionen, die wieder mal zeigen, was möglich ist.

    Man muss das Rad nicht neu erfinden, aber man muss den Zuschauer dazu bekommen, die Story zu fühlen & das ist hier der Fall.

    09/10 Freundschaften

    #212685
    Profilbild von DerSchweiger
    DerSchweiger
    Community Mitglied
    Beiträge: 577
    @derschweiger

    The Rhythm Section – Zeit der Rache

    Stephanies Familie stirbt bei einem Flugzeugabsturz. Für sie ist es das Ende eines beschaulichen Lebens und sie stürzt in die Verwahrlosung und Prostitution ab.
    Jahre später wird ihr offenbart, dass der Absturz ein vertuschter Terror Anschlag war.
    Stephanie schwört Rache und will die Drahtzieher zur Rechenschaft ziehen…

    Die ersten Minuten des Films zeigen sehr eindrucksvoll den tiefen Absturz Stephanies aus dem wohlbehüteten Familienleben hin zu Drogen, Schmutz und Prostitution. Eine sehr starke Einleitung, die ich so nicht erwartet hatte.
    Dann kommt es zur schrecklichen Enthüllung und die Ausbildung zur Killerin beginnt – zwar wird darauf geachtet, dass Stephanie nicht zur „Superheldin“ wird (ihr erster Kampf findet gegen einen Mann mit Handicap statt), doch irgendwie hebt mir die Story ab hier zu sehr ab. Die Trauer, die noch zu Beginn nachvollziehbar war, wird hier gegen Kälte und Kalkül getauscht. Zudem ist ihre Entrüstung beim Beklagen von Collateralschäden ihrer Aufträge doch sehr dürftig in Szene gesetzt.

    Schade, es hätte ein Film mit besonderer Note werden können.
    Schauspielerisch ist man gut aufgestellt, auch Jude Law kann man sich hier mal wieder anschauen. Wer aber das Besondere an diesem „Rache“ Film sucht, wird enttäuscht zurück bleiben. Dann doch lieber den hundertsten Liam Neeson oder Denzel Washington.

    5/10

    #212687
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2816
    @the-lion-king

    Still Here (2020)

    Ein aufrüttelndes & vor allem investigativ geprägtes Sozialdrama über eine Familie auf der Suche nach ihrer kleinen Tochter.

    Wer auf gutes Schauspiel, ein ernstes Thema & gleichmäßiges Tempo steht, der sollte Still Here unbedingt mal eine Chance geben.
    Still Here ist eine kritische Betrachtung, ohne einer von vielen Problemfilmen zu werden mit einem hervorragenden Maurice McRae.

    7.5/10 Aufträge

    #212688
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1171
    @hal9000b

    Und wieder 48 Stunden

    Musste nach Teil 1 einfach sein.
    Was man ihm früher immer vorgeworfen hat, ist meiner Meinung nach seine große Stärke: er erfindet das Rad nicht neu und wiederholt das gelungene Rezept des ersten Teils unverblümt.
    Die grobe Rahmenhandlung ist die Suche nach dem Iceman, dem Drogenbaron, den noch niemand zu Gesicht bekommen hat. Aber eigentlich geht es wie im ersten Teil um die Chemie von Murphy und Nolte, die einfach stimmt. Dazu viele Ballereien und Gags.
    Nicht genauso gut, wie Teil 1 aber immer noch sehenswert.

    8 / 10 Tränen-Tattoos

    #212738
    Profilbild von hal9000b
    hal9000b
    Community Mitglied
    Beiträge: 1171
    @hal9000b

    Irreversible

    Wenn man paar Noe Filme gesehen hat, erkennt man seinen Filmstil. Den mag man hassen oder lieben. Ich finde ihn sehr interessant, natürlich schwierig aber auf seine Art auch erfrischend. Irreversible wirkt in dem Punkt wie Climax rückwärtsgespult. Worum geht es? Oberflächlich um eine Vergewaltigung. Daneben aber auch um Rache, Schicksal, Liebe und die Tatsache, das der Böse auch mal davonkommt.
    Wirklich enorm ist, dass Noe es schafft, seinen Darstellern wirklich alles abzuverlangen. Das wirkt alles sehr frei, natürlich, nicht aufgesetzt.
    Schwieriger, drastischer Film.

    8 / 10 Kameraschwenks

    #212744
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2816
    @the-lion-king

    WandaVision – Die komplette Staffel

    Nach den ersten beiden kurzen 20 Minuten Folgen war ich wirklich am Boden zerstört, als ob mir das Marvel Herz herausgerissen wurde.

    Dann kam ein guter Mittelteil, ABER die letzten beiden Folgen des Serienfinales haben dann nochmal alles wieder ins richtige Licht gerückt, dann hier spielte man wieder das volle Potenzial aus, das man doch eigentlich von Anfang an erwarten hätte können.

    Fantastischer Score, faszinierende Charaktere & der Mix aus Story und Action, wie man es von Marvel gewohnt war.

    WandaVision war am Ende doch ein perfekter Serieneinstand in die neue Marvel Phase 4 & hoffentlich wird The Falcon and
    the Winter Soldier & Loki daran anknüpfen, dann aber vielleicht mit besserem Storytelling ab Folge 1.

    8.5/10 Marvel Serien

    #212747
    Profilbild von DerBlurayShrek
    DerBlurayShrek
    Community Mitglied
    Beiträge: 2078
    @derblurayshrek

    Doom Patrol Staffel 1&2

    Verdammt unterhaltsame Serie hat mich voll überzeugt schade ist aber das die Staffel 2 schon nach 9 Folgen endet, weil beim Dreh zu Folge 10 leider Corona kam. So musste die 9te Folge als Staffelfinale fungieren was nicht ganz so klappt. Hab aber gehört das Staffel 3 schon gedreht wird. Mal schauen. Bis jetzt gibt’s in total 8/10 Punkte

    #212748
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2816
    @the-lion-king

    The Song of Names

    Vollkommen beschauliches & ruhig erzähltes Werk mit Tim Roth & Clive Owen, die dem sehr musikalischen Drama das gewisse Extra verleihen. Der Soundtrack & vor allem auch die Kostüme sind absolut stimmig und unterstreichen das angestaubte Setting.

    Unter den atemberaubenden Enthüllungen des Films lodern die Schrecken eines Krieges.

    7.5/10 Auftritte

    #212756

    Reparud Rudrepa
    Community Mitglied
    Beiträge: 344
    @reparud_rudrepa

    Der Prinz aus Zamunda 2 (USA 2021/Amazon Prime Video)
    Um es kurz zu machen: Der Film erfüllt die Erwartungen, die ich hatte. Was nicht heißt, dass er gut ist, sondern dass er einfach behäbig, ideenlos und als mehr oder weniger herzlose Kopie des 30 Jahre alten ersten Teils daherkommt.
    Makeup kann der Film (erstaunlich, wie jugendlich frisch ein Eddie Murphy mitunter aussieht) und die Hochglanzoptik stimmt, aber das ist alles so dermaßen zäh, puuh. Um die Witze ist man bemüht, aber bis auf ganz wenige Momente zündet das nicht, zumal sie sich am ersten Teil bedienen.
    Der Film ist was für nebenbei, wenn man noch die Steuererklärung machen oder putzen muss, aber als abendfüllende Unterhaltung enttäuschend. „Der Prinz aus Zamunda 2“ ist quasi die Entdeckung der Vergesslichkeit – kaum gesehen, ist es schon wieder aus dem Kopf.

    4/10 kleine Prinzen

    #212757

    Reparud Rudrepa
    Community Mitglied
    Beiträge: 344
    @reparud_rudrepa

    Capitani – Staffel 1 mit 12 Folgen à 30 Min. (LUX 2019/Netflix)
    Rein zufällig bin ich auf Netflix vor ein paar Tagen über diese neue Netflix Serie gestolpert, die bereits 2019 produziert wurde und nach RTL nun bei Netflix läuft; der Titel hat mich zunächst im Grunde gar nicht angesprochen, weil ich nichts damit verbinden konnte, und reingeschaut habe ich eigentlich nur, weil es sich um eine luxemburgische Serie handelt.

    In dieser Serie geht es um das fiktive Dorf Manscheid in Luxemburg, in dem zwei Teenager verschwinden und dann eine Leiche auftaucht. Die Polizei aus „der Stadt“ nimmt in Gestalt des titelgebenden Kommissars Luc Capitani (gespielt von Luc Schiltz) vor Ort die Ermittlungen auf; zur Seite steht ihm die Dorf-Polizistin Elsa Ley (Sophie Mousel), die das Dorf und seine Bewohner kennt. Vor allem diese Hauptdarsteller hauchen der Produktion Leben ein – da hätte es den Auftritt von Desirée Nosbusch gegen Ende gar nicht gebraucht.

    So einfach die Geschichte zunächst klingt und aussieht, so ist sie es nicht. Nahezu jeder im Dorf, jeder in dieser Serie hat eine dunkle Seite, der Krimi ist verwickelt und entwirrt sich erst nach und nach. Und dann sieht man, dass das alles relativ komplex ist. Längere Pausen sollte man zwischen den einzelnen Episoden daher nicht machen – aber bei gerade mal 12 Folgen ist das auch nicht schwer, alles am Stück wegzuschauen.

    Sicherlich werden das manche als TV-Krimi-Niveau bezeichnen, für mich ist es gehobene Krimi-Serien-Kost an, die mich von der Machart her ein bisschen an „Broadchurch“ erinnert. Sehr sympathisch.

    Das Schöne ist am Rande bemerkt, dass Netflix uns „Capitani“ neben der Synchronfassung auch im letzebuergischen Original anbietet. Ich gebe es an der Stelle gerne zu, dass ich unser Nachbarland und auch die wenigen mir bekannten Film-Produktionen von dort mag. Von daher bin ich vermutlich etwas befangen und gebe neutral betrachtet wahrscheinlich einen Punkt zu viel als LUX-Bonus. ;)

    8/10 dunkle Geheimnisse

    #212758

    Reparud Rudrepa
    Community Mitglied
    Beiträge: 344
    @reparud_rudrepa

    Bei mir würde er – wenn der Preis mal runtergeht – den Weg in die Sammlung finden. Allerdings hat es mich den ganzen Film über geärgert, warum der im Deutschen „Jojo Rabbit“ heißen muss. Da ist doch überhaupt kein Bezug zur Figur oder der Handlung gewesen; wenn er „Johannes“ heißt, muss man ihn nicht „Dschodscho“ und „Rabbit“ nennen. Na ja.

    Wie auch „5 Zimmer, Küche, Sarg“ hätte ich mir hier noch etwas mehr Biss gewünscht (gerne auch richtig überdreht und politisch unkorrekt), fand ihn aber durchaus gut, hatte allerdings auch keinen Trailer vorher geschaut.

    Von mir gibt es
    7/10 Geheimverstecke

    Jojo Rabbit

    … wenn der Trailer bereits die besten Momente gezeigt hat …

    Ich fand Jojo Rabbit durchaus sehenswert, der Cast ist klasse & auch der Humor und die Satire in Kombination mit dem Setting
    sind stimmig umgesetzt. Das alles ändert aber nichts daran, das der Film leider nur vor sich hinplätschert – ohne richtige Highlights.

    Jojo Rabbit kann man sich definitiv anschauen, aber der Weg in meine Sammlung bleibt verwehrt.

    6.5/10 Symbole

    #212759
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2816
    @the-lion-king

    Blackbird

    Ein herzerwärmendes & zeitweise aber sehr kritisch dargestelltes Drama über eine Familie, das vor einer großen
    Entscheidung steht. Der Cast ist klasse und auch insgesamt war Blackbird durchaus sehenswert & modern umgesetzt.

    Es kommt nicht immer darauf an wie oft man so etwas schon gesehen hat, sondern wie es dargestellt wird – Damit steht & fällt das Drehuch.

    7.5/10 Wege

    #212761
    Profilbild von schnitzel
    schnitzel
    Community Mitglied
    Beiträge: 791
    @schnitzel

    Amy und die Wildgänse

    …kaum zu glauben, dass ich den Film jahrelang vor mir hergeschoben habe. Gestern habe ich ihn mir dann endlich mal angesehen und ich war total überrascht und begeistert. Ein wunderschön erzählter Film in atemberaubenden Bildern. Dazu die beeindruckende Naturkulisse. Herrlich! Ich habe jede Minute genossen! :love:
    Technisch gesehen macht die Blu-ray von 2009 ihre Sache gut aber eben nicht sehr gut. Das Bild könnte schärfer, kontrastreicher und mehr Plastizität bieten. Wie gut der Film wohl in einer möglichen 4K-Restauration aussehen würde? Akustisch hat es mir da schon ein bisschen besser gefallen.

    9 von 10 Wildgänse

    Aliens! Fresst mich nicht, ich habe Frau und Kinder. Fresst die! (Homer J. Simpsons)
    #212762
    Profilbild von The-Lion-King
    The-Lion-King
    Community Mitglied
    Beiträge: 2816
    @the-lion-king

    Bloodshot

    Bloodshot kann man am besten mit Gemini Man vergleichen. Die Grundidee reißt einen nicht vom Hocker.
    Beide haben gute Action, zeitweise aber einfach zu viel des guten CGI Gewitter.

    Bloodshot ist in der ersten Hälfte noch ganz in Ordnung, alles was danach kommt, lässt einen aber mal wieder
    arg enttäuscht zurück. Vin Diesel spielt Vin Diesel – nichts herausragendes, aber halt wie man ihn kennt.

    Bloodshot ist nettes Popcorn Kino – nicht mehr & nicht weniger. Warum ein 2. Teil dann doch kommen soll, wundert mich
    dann aber schon, da der 1. Teil ein Flop an den Kassen war (ca. 10 Mio. $ Verlust) :D

    06/10 Wiederbelebungen

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 172)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.